Austauschen mit anderen werdenden Mamis

Hallo ich werde nächstes Jahr im Februar das erste mal Mama und bei mir im Umkreis gibt es niemanden der Schwanger ist und sind wir mal ehrlich man hat immer Sachen im Kopf über die man sich gerne Austauschen möchte. Also schreibt doch gerne was euch so im Kopf umherschwürrt.

1

Hallo.. Ja das kommt mir sehr bekannt vor. Ich bin 40 und im März kommt mein/unser 1.Kind und ich kenn bei mir in der Ecke niemanden. Ausserdem dachte ich immer das das alles ganz entspannt losgeht und man vieles weiss.. Von wegen Pustekuchen...

2

Ich bin 21 und werde vor der Geburt unseres Kindes 22 aber ich hab auch schon so viel gelesen und dachte das hört sich alles so easy an Und dann macht man das alles selbst mit und hat nur Fragezeichen im Kopf besonders bei sämtlichen Anträgen.

3

Für die Anträge kann ich es empfehlen einmal einen Beratungstermin bei pro Familia zu machen. Ich war am Donnerstag da und habe sehr viel mitgenommen vom Gespräch. Und die Anträge haben wir auch so weit es ging ausgefüllt. 🙏🏼😊

weitere Kommentare laden
13

Huhu!
Ich bin 32 Jahre alt und erwarte im März mein erstes Kind und werde dies alleine großziehen.

Die ganze Bürokratie finde ich auch irgendwie etwas kompliziert und eigentlich war der Plan nach einem Jahr Elternzeit wieder Vollzeit arbeiten zu gehen. Da ich aber neulich einen Termin im KiGa hatte und erfahren habe, dass die Krippen erst ab 1 Jahr Kinder aufnehmen, hat sich dies erstmal zerschlagen.
Ich werde dann erst nach 1,5 Jahren wieder arbeiten gehen und muss dann die Monate nach dem Elterngeld erst einmal von Erspartem leben, da Kindergeld und Unterhalt ja nicht reichen um alle Kosten zu decken.

Trotzdem bin ich froh, dass es das Elterngeld gibt und man wenigstens etwas Zuhause kann!

Darüber hinaus freue ich mich wirklich sehr auf meinen kleinen Jungen aber habe auch wirklich Respekt und etwas Angst vor der Zeit mit Baby und hoffe, dass ich das alles schaffen werde.

14

Aber kann man das elterngeld nicht auf diese Zeit aufteilen den Antrag und das Geld kann man ja bis zu 3 Jahre Strecken geht das dann nicht auch in deinem Fall mit den 1,5 Jahren?

15

Theoretisch ja aber wenn ich es aufteile bekomme ich ja nur 50% des Betrages und das ist auch zu wenig um damit alle Kosten decken zu können.
Deswegen muss ich die 14 Monate Elterngeld Basis beziehen (14 Monate bekomme ich ja wegen des Alleinerziehenden Bonus).

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen