Kindsbewegungen - Druck von innen gegen die Bauchdecke?

Hallo,

Komme morgen in die 25.SSW. Ich spüre mein Kleines schon recht lange und mittlerweile gibt es auch Tritte. Allerdings ist er sehr letzter Woche Donnerstag recht ruhig im Vergleich zu den Tagen davor; das habe ich auf einen Wachstumsschub geschoben.
Heute als ich meinen Bauch gestreichelt habe kam dann an den Stellen immer so ein Druck von innen gegen die Bauchdecke. Keine Tritte oder so. Nach kurzer Zeit war das weg. Streichel ich wieder kommt es aber erneut.
Ist das der Kopf/Po/sonstwas der sich sanft dagegen drückt?
Meine Hebamme macht mich leider ganz verrückt und wollte gestern schon, dass ich ins Krankenhaus fahren soll wenn ich mir Sorgen mache. #zitter

1

Hallo,

Ich kann dir Mal von mir berichten: ich spüre meine Kleine seit der 16. Woche und es hat mit diesem Druck schon sehr früh angefangen, am Anfang war ich da auch etwas irritiert. Mittlerweile bin ich in der 33. Woche und meine Kleine drückt mir immer ihren Popo und Rücken entgegen wenn ich den Bauch streichle. Nenne es liebevoll "Babymassage", weil sie darauf total abfährt 😄.

Also ich hab mir deswegen noch nie Sorgen gemacht, da der Druck sehr punktuell auftritt wo sie liegt und mittlerweile ist das auch sehr sichtbar und eindeutig. Wenn du dir Sorgen machst dann geh aber doch zu deiner Frauenärztin, die kann in solchen Fällen ja mit dem Ultraschall Mal nachschauen.

Liebe Grüße und alles Gute dir

2

Hi,
Ich bin ab morgen in der 21. Ssw und spüre mal sanfte Tritte, konnte auch schon erste Beulen beobachten und oft auch einfach Druck auf einer Seite von innen gegen die Bauchdecke. Ich kenne das von den 3 vorigen Kindern. Da haben sie sich dann mit großen Körperregionen (Rücken, Kopf, Po) dagegen gestemmt.

Lg, Logo

Top Diskussionen anzeigen