Fliegen 10. / 11. ssw

Hallo,

ich weiß, das Thema ist ein wenig ausgelutscht. Aber trotzdem hätte ich gerne Meinungen / Erfahrungen.

Wir hatten im August eine Fehlgeburt Ende 5. SSW. Jetzt bin ich wieder schwanger, 4+5 heute. Im Dezember haben wir für 2 Wochen unsere Flitterwochen in Südafrika gebucht. Da wäre ich dann in der 10. und 11. Woche. In Südafrika haben wir ne Rundreise geplant, insgesamt ca 1600 km... Jetzt weiß ich absolut nicht was ich machen soll. Reiserücktritt haben wir, müssten nur 300€ SB zahlen.

Einerseits denke ich Urlaub ja, toll zum abschalten und wir haben uns so drauf gefreut. Andererseits will ich auch alle Gefahren minimieren- vor allem nach der FG im August.

Flugdauer wären 12 Stunden (beim Rückflug mit Zwischenstopp).

Was meint ihr denn??? Fliegen oder nicht fliegen?

1

Also ich hatte auch eine frühe Fehlgeburt,bin im April so ca in der 12.Ssw aber auch 14 Tage nach Afrika auf eine Insel mit super Infrastruktur geflogen.Wir hatten im Hotel sogar einen Arzt und ein Top neues Krankenhaus in der Nähe.Dort haben wir aber ruhig gemacht und hatten nur einen ganzen Tag einen Ausflug durch die Wüste.Allerdings war das in einem gemütlichen und klimatisierten Bus mit deutscher Reiseleitung.Fliegen geht zu dem Zeitpunkt super und wir hatten durch Glück auf beiden Flügen eine ganze Reihe für uns.Ich würde an deiner Stelle deinen Arzt fragen was er davon hält.

3

Danke für deine Antwort. Das mache ich auch am Mittwoch, da habe ich den ersten Termin... will mich nur schon mental irgendwie einstellen.

Alternative wäre, dass wir irgendwohin in die Berge zum entspannen / wandern fahren... aber dann vmtl keine 2 Wochen!

2

Ich bin in der 10 SSW aus Florida zurück nach Deutschland geflogen und hatte einen Zwischenstopp in New York. Also einmal 3 Std. und einmal 8 Std. Flug und hatte damit keine Probleme. Aber da ist ja auch jeder anders und ich hatte zum Glück zu dem Zeitpunkt nicht mehr so stark mit Übelkeit zu kämpfen.

Bei einer Reise nach Afrika würde mir allerdings eher Sorgen machen, ob es hier ggf. spezielle Krankheiten gibt, die von Moskitos etc. übertragen werden, wegen derer man evtl. als Schwangere dort nicht unbedingt hinfliegen sollten (Zikavirus etc.).

5

Zika und Malaria gibt es nicht, wo wir sein werden! Das kann ich ausschließen...

6

Das kann man ja super im Internet nachlesen.Ich hatte dort nicht eine einzige Begegnung mit einer Mücke und das Zirkavirus wurde schon 10 Jahre nicht mehr nachgewiesen.Kommt halt auch drauf an ob man dort durch den Dschungel irrt oder eher in bekannten Umgebungen unterwegs ist.

4

Achso jetzt lieg meine Schwangerschaft wirklich fast ohne Probleme und ich habe in ein paar Tagen ET.Hatte auch Angst davor was passieren würde wenn ich dort Komplikationen bekommen hätte.Konnte aber super abschalten.Das anstrengende war halt die hitze und das ich am Aquajogging teilgenommen habe 😅

7

Hallihallo😊ja da scheiden sich die Geister.
Ich wollte meinem Schatz im Dezember (Geburtstag)auch eine Reise nach LAS VEGAS schenken. War auch schon im Reisebüro.
Ich habe dann meinen HA u. FA gefragt und darf nicht fliegen(habe 4🌟🌟🌟🌟), schon gar nicht Langstrecke.
Ich wollte ihm dann nur einen Gutschein darüber machen damit wir dann fliegen wenn ich noch nicht schwanger bin.....

Magnolie mit 🌟🌟🌟🌟im❤und Fussel im Bauch 4+1

8

Huhu... ich war letztes Jahr in Südafrika, allerdings nicht schwanger ;) wegen möglichen Krankheiten würde ich mir auch absolut keine Gedanken machen... ich würde mir aber (schwanger oder nicht) auf jeden Fall nur noch Thrombose Strümpfe für den Flug anziehen. Ich kam mit total angeschwollen Füssen nach Hause 😱 das Risiko würde ich so minimieren ;)

Ansonsten einfach geniessen und nicht so viele Gedanken machen. Das Land ist ein Traum 😍

9

Hab nun festgestellt, dass ich nicht mal Hep. A und B geimpft habe... Ohje bin mir absolut unsicher

11

Also ich würde mir absolut keine Sorgen machen und einfach Menschentrauben meiden. Ich habe viele Freunde die nun vor mir oder nach mir dort waren und alle waren total begeistert und hatten dort auch null bedenken... man denkt halt immer Hilfe Afrika aber du bist ja nicht im tiefsten Busch oder in Regionen wo es diese Krankheiten gibt. Als ich dort war, waren auch alle bedenken über Bord geworden😉 letzten Endes kann dir diese Entscheidung aber niemand abnehmen und ihr (du und dein Partner) solltet die Wahl treffen mit der ihr euch beide wohl fühlt ❤️

10

Ich würde es mit dem FA absprechen.

Einige raten ja ab vor der 12. ssw Langstrecken zu fliegen, da es eine erhöhte Strahlenbelastung gibt und dir wichtigsten Entwicklungsstufen nunmal in den ersten 12. ssw passiert..
Wenn das aber für meinen FA ok wäre, wäre.es auch ok für mich.

Ich habe eher Bedenken wegen der Rundreise. Das ist schon sehr anstrengend und man ist eben nicht immer an einem Ort mit optimaler medizinischer Betreuung.

also, mir persönlich wäre wohler man ist standfest in einem Hotel bei dem sicher ist, dass gute medizinische Versorgung gewährleistet ist.
Und zudem ist ein Hotelurlaub weniger anstrengend als eine Rundreise... was machst du auf der Rundreise, wenn an extremer Schwangerschaftsübelkeit erkrankst oder immer wieder Schmierblutungen hast?
Da.ist Hotel schon angenehmer für MICH!

Das kann aber jeder für sich entscheiden.

12

Hallo,

Also ich bin eig immer ein Verfechter von "machen".

Leider verbinde ich mit Flügen keine gute Erfahrung. Wir haben im März erfahren das es geklappt hat als wir gerade in Schottland waren. Habe mir überhaupt keine Gedanken gemacht und wir mussten ja auch irgendwie zurück. Aber es endete leider in einem Sternchen. Klar - da gehören sooooo viel mehr Faktoren dazu als der Flug alleine. Ich habe aber für mich entschieden das ich nicht mehr im ersten Trimester fliegen möchte.
Nach Südafrika hätte ich allgemein Angst wegen Krankheiten (Malaria usw) und würde nicht hin fliegen. Auch die medizinische Versorgung wäre mir persönlich sehr wichtig und ich weiss nicht ob sie dort gewährleistet wäre. 🙈🙈

Bin aber auch sehr vorsichtig geworden nachh dem 🌟.

Lg Loui ⭐ und 🐙 8 +5

13

Ich würde es nicht machen.
Meine FA sagte mir dass man zwischen der 5. und 10. Woche nicht fliegen sollte weil die Gammastrahlen in der Zeit schädlich sind.
Warst du schon mal in Südafrika? Also ich war im Februar dort und ich fand es echt sehr unhygiensich. Also schwanger würde ich da nicht unbedingt hin wollen.
Ausserdem brauchte ich diverse Impfungen für da unten und Malaria Prophylaxe die man in der Schwangerschaft nicht nehmen darf.
Meine Meinung.

14

Hallo, ich bin dieses Jahr mit meinem Mann zum flittern in den USA gewesen. Dort habe ich festgestellt, dass ich schwanger bin. Unser baby ist also vor der 8. Woche schon 2 Langstrecken geflogen. War zwar mit Zwischenstopp aber trotzdem noch 8 Stunden am Stück. Wir hatten letzte Woche organscreening und es ist alles in bester Ordnung.
In den USA waren wir 4 Tage in new York und sind dann mit dem Mietwagen von Motel zu Motel gefahren und dort meistens 2 Nächte geblieben. Insgesamt sind wir ungefähr 3000km gefahren. In 3 Wochen. Da mein Mann gefahren ist, war es für mich nicht ganz so anstrengend. Problematisch war nur, dass mir irgendwann übel wurde vom Autofahren. Aber da musste ich halt durch.

Top Diskussionen anzeigen