Senkwehen, Fruchtwassermenge, Plazenta-Verkalkung - 38. SSW

Hallo zusammen,

gestern war ich bei meiner FÄ und sie stellte fest, dass mein Kleiner mit dem Köpfchen schon tief unten liegt, aber noch nicht ganz fest im Becken. Dann sagte sie, dass ich wohl die letzte Zeit ziemliche Senkwehen hatte... Ich schaute bissel verdutzt, weil mir die Wehen gar nicht so bewußt waren. Ich hab' ja immer mal hier ein Ziehen, da einen Schmerz, da ist mir das echt nicht aufgefallen. #kratz#hicks

Naja, ansonsten ist meine Plazenta ein wenig verkalkt (I-II) und das Fruchtwasser ist etwas weniger geworden. Die Werte seien aber nicht bedenklich.

Unser kleiner Mann wiegt ca. 3000g bei etwa 50 cm Größe und KU 34!

Jetzt sind es noch genau 3 Wochen und ich bin total gespannt, was auf uns zukommt, wie unser Sohn aussieht, wie alles wird... #huepf

LG Vonni + Boy (38. SSW)

Hallo

Also bei meiner Tochter habe ich vor lauter Wehen, die ich eh schon dauernd hatte und nicht mehr für voll nahm auch nichts von Senkwehen spüren können.
Ein paar Tage vor der Enrbidung stellte meine FÄ das selbe fest, wie bei dir. Plazenta verkalkt (I-II) und Fruchtwasser unterste Norm. Sie rief im KH an und schilderte das, aber unternehmen wollte man nichts. 3 Tage nachdem sie das feststellte kam auch schon die kleine. Einen Tag vorher meinte sie noch nach der Untersuchung, das ich nächsten Tag nochmal kommen soll und sie dann Enscheidet wie es weitergeht. Aber dazu kam es nicht. Die Entscheidung wurde ihr von ner geplatzten Fruchtblase abgenommen, die mich direkt ins KH brachte.

Na dann alles Gute #klee

Marlene+Laura Marie (3 Jahre)+#ei(25+4)

Hi,

Manche Frauen nehmen die Senkwehen bewusst war, andere nicht. Ist halt von Frau zu Frau verschieden.

Und dass die Plazenta zum Ende der SS hin verkalkt, ist auch normal. Sind halt Abnutzungserscheinungen. Ist bei mir auch seit etwa der 36.SSW so.

Ich habe seit einer guten Woche jetzt immer mal wieder Wehen, die auch auf dem CTG schön zu erkennen sind. Aber sie wirken noch nicht, wie sie sollen.

Naja, den Startschuss geben eh unsere Mäuse. Da haben wir nur wenig Einfluss drauf.

Wir bekommen wohl (nach Schätzung) ein eher kleines Baby. Unser Junior hatte in der 38.SSW "nur" 2.800g. Aber mal sehen, was im Endeffekt wirklich raus kommt.

Ich hoffe einfach, dass er sich bald auf den Weg macht.

Lieben Gruß
Sunny, ET-9

Top Diskussionen anzeigen