Hilfe - Gardnerellen - Angst!!

Hallöchen,

ich war letzte Woche bei der Vertretung meiner FA, die machte einen abstrich.
Heute kam das Ergebnis: Gardnerellen.
Super. Danke Schwimmbad.
Nun soll ich heute und morgen Arilin Vaginalzäpfchen nehmen...

Habe nun im Netz gelesen das diese Bakterien die Wahrscheinlichkeit für Früh-/ Fehlgeburten erhöhen..bzw dazu führen können.
Nun habe ich wahnsinnig Angst
Ich bin erst 20+4 ...das Baby wäre doch noch gar nicht lebensfähig *heul*
Und die Vaginaltabletten sollen auch nur nach strenger Abwägung genommen werden..nur bei zwingender indikation und wenn andere Therapien keinen Erfolg bringen :(
Was soll ich denn jetzt machen? Meine FA hat mir die aber mitgegeben..

1

Nimm die Tabletten, es gibt ja eine strenge Indikation für die Medikamente. Je schneller du die Infektion in den Griff bekommst, desto geringer ist das Frühgeburtsrisiko.

2

Ich weiß dass man echt Angst hat, als Schwangere (die verordneten) Medikamente zu nehmen. Aber du musst deinem Arzt vertrauen, er hat sich dabei etwas gedacht und abgewogen und den Infekt als schlimmer eingestuft als die Zäpfchen. Ich würde da keine Selbstindikation durchführen ☺️ Gute Besserung

3

Nimm die Medikamente wie verordnet - man sollte in der SS gar keine Medikamente nehmen, wenn es nicht dringend erforderlich ist! Eine unbehandelte Infektion gefährdet die SS aber wesentlich mehr...

4

Hi du,

bei mir wurden Gardnerellen auch festgestellt, ungefähr in der 19. Woche. Wir haben zunächst mit alternativen Therapien versucht, aber sie schlugen nicht an. Habe dann auch Arilin Zäpfchen genommen und die Bakterien waren weg. Ich habe auch lange überlegt und bei Embryotox geschaut - der Wirkstoff ist grau, also zwar nicht grün, aber auch nicht rot. Und nachdem ich Statistiken gelesen habe, dass die Behandlung ohne Antibiotikum in knapp 2% der Fälle zu einer späten Fehlgeburt führte und mit Antibiotikum weit unter 1% (0, etwas% weiß die Zahl nicht mehr genau, aber auf jeden Fall unter 0,5%), habe ich das AB dann genommen. Danach waren die Bakterien weg, aber leider Gottes kamen die nun 3 Wochen späten wieder zurück #zitter#zitter obowhl ich danach mit Milchsäure und Vagi C die Flora stabilisiert habe. Ich glaube der Fehler war, die Milchsäure nur noch 2 mal die Woche einzuführen, hätte vermutlich weiterhin jeden Tag machen sollen!
Deswegen auch für dich: unbedingt mit Vagiflor, Vagisan oder Ähnlichem die Flora nach der AB Einnahme wieder aufbauen!

Ich drücke dir die Daumen, dass die Behandlung schnell anschlägt!!

5

Hallo,

Ich habe diese Zäpfchen auch nehmen müssen in der Schwangerschaft.
Und es ist alles gut verlaufen.

Lg

6

Ich musste die in meiner 1 SS auch nehmen. Meinem sohn geht es prima. Alle Abhilfe von Infektionen ist vorzuziehen. Infektionen können wirklich böse ausgehen, vertraue da deinem Arzt und jetzt nimmst du ja die Zäpfchen also dürfte es ja jetzt nur besser werden 🍀

7

Ich weiß wie du dich fühlst. Ich musste die auch nehmen und habe mich sooo verrückt gemacht. Aber meine Hebamme (die wirklich versucht alles homöopathisch hinzubekommen) hat mich damals auch noch mal bestärkt sie zu nehmen. Vor vier Wochen kam dann mein Schatz gesund und munter bei 41+0 zur Welt. Nur Mut. Die Ärzte wissen in solchen Fällen gut abzuwägen.

8

Danke.

hattest du Nebenwirkungen?

9

Tatsächlich gar keine. Wobei evtl. Bisschen Durchfall, aber das könnte auch vom Stress gewesen sein.

Top Diskussionen anzeigen