Oktoberbaby - lang oder kurzarmbodys?

Hallo zusammen!

Bin etwas verwirrt. Wollte Bodys kaufen gehen und weiß nicht welche. Die einen sagen im winter auf jeden Fall langarm, die anderen sagen in der Wohnung ist langarm zu warm - also kurzarm.

Leider weiß ich es nicht besser drum frage ich hier mal nach wie ihr das gelöst habt!

Vielen Dank schon mal!

Lg, Birgit

Hey Birgit,
die sind doch nicht teuer-dann kauf doch von jeder Sorte 2 Stück-damit wärst du bestens versorgt,besser dein Baby;-)

LG Michi 36.SSW

Hi !

Als erstes ziehst Du doch deinem Baby strampler an und dann würde ich nur kurzarm Bodys nehmen und im Frühling , wenn es dann anfängt warm zu werden vielleicht Langarm Bodys !
Weil im Winter ziehst Du deinem Baby sowieso Pullover usw. an !
Zu dick ist auch nicht gut !
Und ich würde auch nicht immer überall die Heizung anmachen im Winter , nur da wo das Baby am meisten ist , also Bad , Kinderzimmer oder Wohnzimmer !

Liebe Grüße Jenny + 28. SSW

Mein Sohn ist Ende November geboren und ich hatte für ihn nur kurzärmliche Bodys. Vermutlich wirst du dich eh jeden Tag fragen was du dem Kind anziehen sollst damit es nicht friert. So war es jedenfalls bei mir und allen neuen Mamis die ich kenne.:-D

Hallo,

meine Zwillinge sind im November geboren und ich hatte nicht einen Langarmbody gebraucht. Das jetzige Kind kommt im September auf die Welt und auch da werde ich keinen einzigen
Langarmbody kaufen, weil es einfach unnötig ist.
Viel zu warm für die Kleinen in der Wohnung und wenn wir raus gehen gibts halt die entsprechende Winterjacke an.

L.G.
zwillima

Hallo Birgit,

meine Tochter ist im Oktober 2003 geboren. Ich hatte nur Kurzarm-Bodys.

Man zieht den Kleinen doch sowieso noch Pullover darüber, da finde ich die langärmligen einfach viel zu warm.

aruula

Hi
na, ich würde Langarm nehmen, die ersten Monate muss man die Kleinen schon warm halten. Und Du brauchst ja keinen mega dicken Winterpulli drüber machen - wenns warm ist reicht über den Langarmbody zb der Strampler, ansonsten nen dünnen Pulli oder Jäckchen.

LG Nita

Hallo Birgit

Hab zwei Töchter, eine im Oktober geboren, eine im Dezember. Ich hab jeweils fünf Langarm- und fünf Kurzarm gekauft, die ich je nach Wetter auch brauchte. Meine beiden haben sie laufend vollgekötzelt oder unten is mal was neben die Windeln gelaufen. Also mein Tip. von beiden besser genug, als dann zuwenig.;-)

Lieber #herzlich Gruss

nirhy #liebdrueck

also ich hab nach der klassischen Methode gewickelt,unter Hemdchen,drüber Jäckchen und dann Strampler und fand es Ok so.also wenn du dem Baby lieber Pulli und Hose anziehst reicht doch auch der Kurzarmbody,aber wenns dauernd Flitzkacke hat und alles aus der Windel quillt ist das wieder unpraktisch weil du dann wieder alles ausziehen musst.

Hallo,

mein Erster war ein November Kind und ich habe nur Langarmbodies gekauft.
Unsere Wohnung damals haben wir einfach nicht wärmer als 22-23 Grad bekommen.
Ich tendiere eher dazu, 2-3 dünne Schichten und eventuell noch ein Jäckchen drüber zu ziehen als einen dicken Pulli.
Ausserdem brauchen die Kleinen am Anfang schon noch Wärme - die bewegen sich ja auch noch nicht so viel.
Und ich meine mich daran erinnern zu können, dass es bei den ganz kleinen immer hiess: Eine Schicht mehr anziehen, als man selber anhat.

Hoffe, dass die Antworten nicht allzu viel Verwirrung stiften, ist halt auch Ansichtssache.

LG und alles Gute weiterhin,
Wiebke

Danke für die vielen Antworten!

Ich seh schon das ist viel Ansichtssache! Trotzdem habt ihr mir echt geholfen. Jetzt kommen halt ein paar kurz und ein paar langarm her!

Einen schönen Restabend noch!

Gruß Birgit

Top Diskussionen anzeigen