Hebamme suchen: sofort nach positivem Test?

Hallo ihr Lieben,

erzählt bitte mal, in welcher Schwangerschaftswoche ihr eure Hebamme gesucht und gefunden habt?

Ich wohne in einer Großstadt mit Hebammenmangel und wir üben aktuell fürs erste Kind. Mir wurde nun schon öfter gesagt, ich soll mir am besten jetzt schon Telefonnummern von Hebammen suchen und dofort nach dem positiven Test anrufen, da ich sonst keine mehr kriegen würde.

Eigentlich würde ich es lieber ruhig angehen, den ersten FA Termin mit Herzschlag abwarten und dann suchen. Wie ist eure Erfahrung? Ist es wirklich so schlimn?

Wann habt ihr mit der Suche angefangen?

Anmelden und Abstimmen
1

Ich wohne in Elnem recht kleinen Bundesland & da war ich in der 7. woche schon spät an🙈 hab aber gewartet, bis ich einen Herzschlag gesehen hatte.
Klar hätte dann immer noch was passieren können, aber ich hätte dann auch ne Hebamme zur Unterstützung gehabt😊

2

Bei uns wäre die 6. ssw schon zu spät gewesen.
Ich habe in der 5. ssw gesucht und den letzten Platz bei meiner Hebamme bekommen und eine Freundin hat Ende der 6. ssw schon keinen Platz mehr bekommen.

3

Ich wohne in einer Kleinstadt, habe auch bis zur 7 Woche gewartet und es gab nur noch 2 Hebammen Plätze für unseren ET Monat.
Je grösser die Stadt, desto eher würde ich anrufen.

4

Auf dem Dorf ist es nicht besser ;) wie gesagt, bei uns war zb am Ende der 6. Ssw für ne Freundin nix mehr frei...

Ich denke nicht, dass es von der Ortsgröße abhängt. Es kommt halt eben darauf an auf wie viele Schwangere eine Hebamme in der Region kommt. Und das ist wohl seeeehr unterschiedlich.

5

Ich denke man kann Glück oder Pech haben. Ich hatte überhaupt kein Problem und konnte zwischen dreien wählen. Ich hatte meine ca in der 12. Woche

6

Hey,
Also ich bin heute bei 4+5 und habe bis jetzt nur Absagen. Entweder schon voll belegt oder Urlaub.
2 Anfragen habe ich noch offen, was ich sonst mache weiß ich auch nicht 😬

7

Ich habe in der 8 ssw bestimmt 25 kontaktiert und habe nur eine für die Sachsorge gefunden

8

Ohje, das klingt ja alles gar nicht gut.
Sind die Hebammen nicht total genervt, wenn sie jeden Tag dutzende Anrufe von Schwangeren auf Hebammensuche kriegen?

9

Ich habe es überhaupt nicht als Problem erlebt, obwohl mir soo viele Mädels bereits in der 6-7.SSW bescheinigt haben, nun niemals mehr eine zu finden, weil ich viel zu spät dran wäre. Daraufhin dachte ich: Ok, dann habe ich halt keine 🤷🏼‍♀️ In der 38. SSW habe ich dann doch Schiss bekommen und 3 Hebammen angeschrieben. Eine war selbst in Elternzeit und die anderen beiden sagten sofort zu.
Wann ist denn dein ET? Im Juli-September scheinen ziemlich viele zu entbinden (wurde mir zumindest so in der Klinik gesagt) und ich war im Oktober die einzige unter der Geburt in einer großen Uniklinik (es kamen an diesem Tag nur 3 Babys auf die Welt). Kann natürlich aber auch alles Zufall gewesen sein und ich hatte einfach Glück 😄
Ich wünsche dir aber auf jeden Fall viel Erfolg bei der Suche 🍀

10

Wenn du die Wahl haben willst, dann sofort.
Übeigens: im Falle eines MA / FG ist sie auch für Dich da!

11

Also, vor 5 Jahren hatte ich in der 20.SSW noch eine gefunden - es war aber knapp.

Jetzt ist es so, dass ich vor der SS schon Kontakt zu meiner damaligen Praxis aufgenommen hatte und bei 3+5 (ES+12) grade noch so eine Hebamme bekommen habe.

Ich weiß, es ist schwer "der Welt" so früh etwas zu erzählen, aber eine Hebamme ist auch bei einer FG für dich da :-)

Top Diskussionen anzeigen