kein Magnesium mehr

Es geht in die 35. ssw und somit muss ich nun das Magnesium absetzten.
Jetzt meine Frage an die, die das schon hinter sich haben:

Hat sich bei euch viel Verändert von den Tätigkeiten der Gebärmutter?
Hattet ihr mehr Übungswehen?
Habt ihr alles intensiver gespürt, oder ist einfach gar nichts anders gewesen?

Empfehlungen aus unserer Redaktion

Muss man in der 35. Ssw das Magnesium absetzen? Gibt es da eine Regel?

Bin nämlich in der 39. Ssw und ich nehme ab und an Magnesium weil ich Verstopfung habe.

Wie hoch dosiert hast du es denn genommen?

Meine Hebamme hat mir geraten es ab der 35. ssw nich mehr zu nehmen..

Nicht sehr hoch, 3mal am Tag 2,5mmgol da ich Magnesium generell sehr schlecht vertrage

Also 3x täglich 2.5 mmol ist nicht so hoch dosiert... (das sind schätzungsweise so 200mg) aber wenn sie dir das rät würde ich es mal absetzen. Wehen werden wohl nicht gleich beginnen.

Sorry habe mich verlesen... 🙈 dachte du hättest geschrieben das wäre hoch dosiert... dabei habe ich das "nicht" nicht gsesehen😅 haha sorry für die verwirrung.

Meine Hebamme hat auch gesagt, dass es ab der 35. Woche abgesetzt werden soll.

Mir wurde geraten es weiter zu nehmen, ich hätte die abgesetzt weil ich vermehrt waden krämpfe hatte und soll zusätzlich calcium holen !

mein FA sagt, die Tablette Magnesium hält keine wehen auf, ich nehm es weiter bin in der 39 ssw, und ich bekomm sonst so krämpfe in den Beinen

Hallo,
mein Frauenarzt sagt auch, dass ich Magnesium ruhig weiter nehmen soll...

Meine FA sagt absetzen, hemmt die Wehen ja doch ein wenig.

Nein Magnesium hemmt definitiv keine Wehen, leider.

Naja dann frage ich mich, warum meine vorzeitigen Wehen mit dem höheren Magnesium wieder weggegangen sind, denn dafür sollte ich es ja nehmen. Seit ich weniger nehme, kommen sie wieder.

Zufall evtl.
Denn es gibt auch neuste Studien das zb die Magnesium Therapie i.v keine wehen hemmt.
Also wir reden von echten Wehen nicht von Übungswehen

Also an Zufall glaube ich nicht. Ja echte Wehen, die den Gebärmutterhals verkürzt haben. Wüsste auch nicht, warum sonst FS, Hebi und Geburtsklinik zu mir meinen, ich soll zumindest radikal reduzieren.

Ich habe seit über 15 Wochen wehen und muss es definitiv bis nach Geburt ( ca 1200mg) weiter nehmen.

Das hab ich noch nicht gehört, dass man es absetzen muss.
😱
Es wäre aber echt ein Graus für mich. Denn ich leide unter Vertsopfung und argen Krämpfen in den Waden..
Ich bin zwar noch nicht so weit, aber wenn ich das absetzen muss, wäre das nicht so toll für mich :/

Ich habe es in der zweiten Schwangerschaft weitergekommen. In der ersten hatte ich es abgesetzt und unmittelbar nach der Geburt solche Wadenkrämpfe bekommen, dass ich die Beine nicht mehr bewegen konnte. Das war furchtbar.

Sollte es auch absetzen, nehme aber noch circa 150mg alle 2 Tage, sonst tun mir die Waden weh.

Huhu. Ich habe während der Schwangerschaft wegen Blutungen und schmerzen und starker Verstopfung 1200mg täglich von dem Magnesium verla genommen. Habe es nun in der 32. Woche abgesetzt. Ich hab es mir schlimmer vorgestellt ohne Magnesium ☺️ Bis jetzt zumindest

Hi,

habe sogar seit der 34. Wo. das Magnesium weggelassen und bemerke nach 2 Wochen keine Veränderung😏
Liebe Grüsse

Top Diskussionen anzeigen