Erster FA Termin- Begleitung?

Hallo. Wollte mal fragen wie ihr es gemacht habt, war euer Partner/Mann beim ersten FA Besuch dabei? Ich war im August schon mal schwanger, war nicht so geplant aber wir haben uns dann gefreut. Sind gemeinsam zum ersten FA Termin voller Erwartungen und da wurde damals in der 7. Woche ( hatte erst in der 6. Ssw geteste, da ich nicht mit gerechnet habe) nur eine kleine leere Fruchthöhle gesehen. Melne FA sagte direkt damals das es nicht gut aussieht und wir warten müssen was passiert. Bin da heulend raus mit meinem Partner. Es war schlimm. Ich war am Boden.Hatte 3 Tage später einen natürlichen Abgang. HCG war in Woche 5 stehen geblieben laut Blut. Jetzt bin ich heute 6+1 und weiß seit ES+11 das es geklappt hat. Diesmal ist es ein Wunschkind und wir freuen uns und grundsätzlich ist alles anders bzw diesmal gibt es auch SS Anzeichen. Habe auch letzte Woche CB mit WB 3+ getestet so wie es sein soll... jetzt ist Freitag der erste Termin bei 6+3... mein Partner wollte mit bzw war klar das er mitgeht aber jetzt zweifel ich aus Angst... wenn man nichts sieht, irgendwas wieder nicht ok ist, die Enttäuschung auch für ihn vor Ort..aaabbbeeerrr er könnte aber auch eine Stütze sein wenn was ist, sich aber ebenso mit freuen wenn alles gut ist. ich weiß nicht wie ich entscheiden soll. Wie war es bei euch? Wie habt ihr es gemacht?! Lg 😊🍀

1

Mein Mann ist und war immer dabei. Warum willst du eine negative Nachricht alleine durchstehen? Istvdoch gut wenn denn dein Partner dabei ist

2

Wenn es möglich ist, nimm ihn mit!

Mein Mann konnte bei der letzten SS leider nur an zwei Terminen dabei sein :-(

3

Ich würde ihn dann Deiner Stelle mitnehmen! Ich hatte meinen Freund auch beim 1. Termin an 6+2 dabei. Wenn diesmal alles gut ist, wovon man erstmal ausgehen sollte, ist es doch schön das gemeinsam zu erleben 😊 und wenn tatsächlich etwas sein sollte, werdet ihr, wie Du schon gesagt hast, eine Stütze füreinander sein ☺️
Alles Liebe Dir! Ich drücke die Daumen 🍀 und einen schönen Termin wünsche ich Euch!

4

Was konnte man denn bei dir da sehen an 6+2? Habe so Angst das es wieder nicht normal ist bzw zu wenig ist😔

13

Wir hatten Glück und haben das Herzchen schlagen sehen und auch hören können, aber das muss so früh noch nicht sein. Wenn sich der Krümel etwas versteckt, sieht man eventuell erst in Woche 8 das Herzchen... also dann nicht beunruhigen lassen 😊 Es wird bestimmt alles gut sein 🙏🍀

5

Hallo,


Mein Mann war sowohl in der Ss als auch bei der Kiwu Behandlung bei jedem Termin dabei.

Ich war so froh, dass er dabei war als wir erfahren haben, dass es einer der Zwillinge es nicht geschafft hat. Es war unglaublich zusammen den ersten Herzschlag oder die erste Bewegung zu sehen. Für mich gehört es dazu, dass der Papa mitkommt. So macgen es auch über 95% der Paare die ich kenne

LG Morgain

6

Mein Mann war bei der Nackenfaltenmessung, Feindiagnostik und bei Blutungen mit im Krankenhaus dabei. Bei regulären Terminen bin ich lieber alleine gegangen. Aber das mag ja jeder anders ☺️

7

Ich wäre arg enttäuscht, wenn mein Mann nicht mitgekommen wäre...
Traurig über eine negative Nachricht wäre er auch zuhause, wovon wir jetzt mal nicht ausgehen. Aber das gezappel im us kannst du im Gegensatz dazu nicht mit nach Hause bringen, ein Bild ist zwar toll, aber nicht so cool wie der echte US :)

8

mein mann war vom ersten termin in der 5 Woche schon dabei! Da hat man auch nicht viel gesehen! bei allen anderen terminen ist er auch dabei! 😍

9

Meiner war dabei... Ich denke er bräuchte das um es zu glauben

10

Hu hu,

also mein Mann ist auch immer dabei. Bei allen Terminen. Auch bereits in der Kinderwunschklinik, egal wie unspektakulär der Termin auch war. Ich brauch ihn einfach als Stütze und damit wir uns gemeinsam freuen können, wenn wir unsere Winzlinge sehen!🥰 Und diese Gefühl die Babies zu sehen wie sie sich bewegen kann kein US-Bild der Welt wiedergegeben.

Liebe Grüße

Refa mit zwei ICSI-Wundern im Bauch (15+1)

Top Diskussionen anzeigen