Bitte um Info!!! Wie war Eure Geburt unter der PDA???

Hallo,

meine Frage steht ja schon oben!

Wie waren die Schmerzen denn danach?
Meine Ärztin meinte, dass der mUMU 4 cm offen sein muss. Wie lange dauert das und wie sind die Schmerzen davor?
Vor den Presswehen spritzen sie ja nicht mehr nach. Gerade die sind doch am heftigsten...

oh Gott, ich habe ja sooo ne Panik...

Vielen Dank und alles Liebe

Bona mit Florian

hallo bona, wie es mit geplanten PDA'S ist weiß ich nicht meine wurde aufgrund eines Notkaiserschnitts gemacht,da war der MUMU allerdings schon 9 cm offen und Presswehen ebenso vorhanden! Hatte nach der PDA also ein zwei tage später heftige Kreuzschmerzen aber die waren zu ertragen! Mach dir nicht zu viele Gedanken darüber,es kommt wie's kommt,blöd gesagt ist aber so! Das Ergebnis -Dein Baby- nach der PDA machen alles erträglich,glaub mir und meine Geburt war Horror,also Alles Alles Liebe und viel Glück Melly+Tobias *18.04.2006

juhuu

keine panik;-) ich hatte die pda und es war spitze ich konnte sogar wieder lachen#freu aber bei mir wurde wieder nachgespritzt und keine 5 min später hatte ich presswehen aber es lief super leider weiss ich nicht ab wan man die pda bekommt den ich musste warten den dieser typ wo die spritze machte war gerade an einer operation#augenich wusste nur noch das ich mordgedanken an ihn hatte wen er nicht in 5 min erschienen wäre;-)


wünscge dir für die geburt alles gute du machst das schon

lg sandra und emilie 4.5.06

Hallo,

stimmt, die Zeit, bis man die PDA bekommen kann, ist ätzend, ich bin abends mit Wehen ins Bett und dachte, ich nippel gleich ab (konnte nichtmal mehr laufen, nur kriechen und jammern), hab dann irgendwie geschlafen, bin morgends um sieben zum CTG gefahren und dann hiess es, der Muttermund ist 5cm auf, die PDA kann gesetzt werden *luftsprung*
Erst habe ich eine Infusion bekommen (wehenfördernd und Flüssigkeit für den Kreislauf), dann eine örtliche Betäubung am Rücken und dann habe ich nur noch einen Druck auf den Rücken gespührt, als die PDA gesetzt wurde. War gar nicht schlimm, nur das spritzen war komisch, ganz kalt am Rücken und ich hatte immer Angst mich wieder hinzulegen, weil ich Panik hatte, dass dann die Nadel ins Rückenmark rutscht. Quatsch natürlich, aber ich bin halt ein totaler Schisser. Die Schmerzen waren aber zu 100% weg und nachgespritzt wurde natürlich auch während der Presswehen!
Allerdings sind die Nachwehen und der Milcheinschuss dann nochmal sehr schlimm gewesen, da hab ich nur Paracetamol bekommen, aber das empfindet ja auch jede Frau unterschiedlich (wie gesagt, ich bin eine totale Memme..*g*).

Grüßli,
Finnya + Julie-Calista (*28.02.2004) + SSW 11+3

Hi Bona,

die PDA wird unmittelbar vor der Geburt nicht mehr nachgespritzt nicht, um dich zu ärgern, sondern weil es sich nicht mehr lohnen würde - denn sie braucht ja eine Zeit bis sie wirkt. In der Regel können die Ärzte es ja auch abschätzen, wann das letzten Mal gespritzt wird, so dass du die schlimmen Schmerzen des Endspurts noch betäubt bist.

Nur als Anregung: meine PDA war die reinste Katastrophe. Der Zugang verrutschte nach dem ersten SPritzen und man spritzte immer wieder daneben - natürlich blieb auch die Wirkung weg. Das "Beste" an der Sache: mir hat keiner geglaubt!! Erst als man am nächsten Tag den gleichen Zugang für eine OP nutzen wollte, stellte man fest, dass es halt daneben liegt..... deren Entschuldigungen konnten sie sich dann sonst wohin stecken... Na ja, ich bekam dann Vollnarkose.

Hoffe, bei dir läuft es komplikationslos. ABer wissen, dass es auch anders kommen kann, sollte man trotzdem.

LG,

Viktoria (21.SSW)

Hallo!

Ich bekam die Pda ziemlich spät, ich hab schon gefleht sie mögen mich erschießen:-( - naja und dann haben sie 3 mal gestochen bis es endlich gepasst hat. Die Ärztin traf immer die falsche Stelle. Dann hatte ich aber solche Schmerzen in der Leistengegend, dass das Ende vom Lied klar ist!
Wäre sicher super gewesen die Geburt, hätten sie mir früher die Pda gegeben und hätten sie richtig gestochen.

claudia

ich kann nur soviel dazu sagen, das meine freundin (sprechstundenhilfe bei meinem FA) mir geraten hatte es ohne zu versuchen. da eine menge frauen danach tierische probleme mit kopfschmerzen und ihren kreislauf hatten. und schmerzen soll mal wohl trotzdem haben, nur nicht so doll.

LG nsxgirl

Top Diskussionen anzeigen