Erstaustattung genehmigt ?

Hallo ihr lieben :)

Bin nun In Woche 27+0 Und mache mir Gedanken um die Erstaustattung. Mein Mann ist Alleinverdiener und verdient eher durchschnittlich, ich habe kein Einkommen. Wir haben einen Sohn, 3 Jahre alt, bei ihm hatten wir damals die Erstaustattung bekommen. Wir bräuchten leider einiges neu (Bett, etc.). Im nächsten Monat steht ein Umzug an was auch wieder auf die Tasche gehen wird (Transport, Kaution, usw.). Musste auch einiges an Umstandskleidung kaufen, was auch noch zusätzliche Kosten waren auch wenn der größte Teil reduzierte Kleidung war.

Wie schaut es aus ? Mein ihr ich habe einen Anspruch ? Ich habe mich bereits bei der Diakonie gemeldet diese meinten aber sie sind nicht dafür zuständig und ich solle mich bei der AWO melden.

Danke schonmal für eure Tipps :)

2

Lass es prüfen. Ansonsten rate ich dringend alle Anschaffungen gebraucht zu tätigen. Die Sachen kosten nicht einmal die Hälfte und sind in der Regel top in Schuss!!

7

Ja das war auch mein Gedanke falls ich keinen Anspruch darauf habe muss ich mich umschauen was ich günstig finden kann :)

1

Ich weiss nicht genau wie da die Voraussetzungen sind, daher würde ich schleunigst bei der AWO vorsprechen und das prüfen lassen. Ich nehme an es kommt stark darauf an wieviel Einkommen ihr habt. Ob es eine Rolle spielt das schon ein Kind da ist, weiß ich nicht.

3

Moin #tasse

Da gibt's Verdienstgrenzen (die Höhe kenne ich nicht). Es kommt also drauf an, was dein Mann verdient, ich würde einfach mal nachfragen.

Gerade bei Babysachen und Equipment denke ich aber auch, dass du das für wenig Geld gebraucht bekommst. Die Auswahl ist riesig, die Preise klein...

LG Nele
Mit Junge (12) und 3 Mädchen (8, 20 Monate und 1 Woche)

4

Wie hier schon geschrieben musst du möglichst bald zur Schwangerenberatungsstelle, die Träger sind regional unterschiedlich (Diakonie, Caritas, AWO, Rotes Kreuz, donum vitae, pro familia etc.).
Du beziehst ja kein Hartz 4, sondern bekommst als Bedarfsgemeinschaft mit geringem Einkommen eine einmalige Beihilfe, wenn du Aufstocker bist oder knapp über der Grenze verdienst. Grundlage ist das SGB (Sozialgesetzbuch) 2.
Beihilfe für Umstandskleidung oder Schwangere bleiben meines Wissens pauschal gleich.
Für das zweite Kind wird sowohl bei der Babyerstaustattung gekürzt, wenn das erste Kind jünger als 4 ist. Kinderbett und Kinderwagen werden beim zweiten nur genehmigt, wenn sie vom ersten Kind erwiesenermaßen nicht mehr vorhanden sind.
Natürlich kannst du die Anträge auch alleine beim Sozialamt stellen, aber da muss man sich schon sehr gut auskennen.

Geh lieber zur Beratungsstelle, so bald wie möglich. Manche Leistungen für Schwangere können nicht rückwirkend beantragt werden.

5

Kenne mich leider nicht aus,aber mein Mann ist aktuell Alleinverdiener und verdient schon Jahre viel Geld.Ich hatte trotz Ausbildung immer wenig Geld in meinen Jobs.Wir haben beispielsweise ein Babybaybett und eine Wiege für 70 € komplett gebraucht gekauft und nochmal abgeschliffen und gestrichen.Bekleidungspaket für die erste Zeit gebraucht für 60 € und da war alles dabei.Kinderwagen ist auch gebraucht.Sonst kam nur die Wickelauflage neu und die Kommode.So Hygienesachen wie Spucktücher usw wurden neu gekauft.Aber frag am besten mal nach bei den Stellen die dir empfohlen wurden.

8

Hatte mich bereits dort gemeldet aber die Sachbearbeiterin war krank und ich sollte es heute nochmal versuchen, werde da nun anrufen danke euch allen :)

6

Wende dich an eine Schwangerschaftsberatungsstelle


Um die Ausstattung vom Amt zu bekommen, muss man Hartz 4 auch beziehen.... So war das bei mir.

Lg

Top Diskussionen anzeigen