Kann ein fa eine fehlgeburt *hervorsagen*??

Heyho liebe Gemeinde. Hoffe das passt hier rein. Ich und meine Frau waren heute im Krankenhaus wegen starker leistenkrämpfen. Wir hatten vorgestern positiv testen dürfen sind jetzt 4+3 c.a.

Der Arzt unfreundlich kaum verständlich 🙄.

Hatte mal geguckt und wir sahen zumindest eine fruchthöhle, in der Gebärmutter (etwas unter der fruchthöhle)war noch ein kleiner schwarzer Strich, wozu er sagte das es Blut sein kann oder was anderes er weiß es nicht genau. Dies kann aber auch von den zwei Zysten kommen die meine Frau hat, das eine aufging und somit Blut in die Gebärmutter kam. Allgemeine Blutungen hat sie aber nicht. Jetzt zu der Hauptfrage, er sagte dann das sieht ihm aus als würde es in einer Fehlgeburt enden. Kann er das so sehen, ist das wirklich möglich? Er meinte zwar es kann noch gut gehen oder halt nicht. Naja ich hoffe ihr könnt mir ein paar Tipps geben. Vielen Dank schonmal

1

So früh ist es leider 50:50. Alles Gute für euch🍀

2

Danke 😁. Aber kann man sowas den sehen? Das es passieren kann klar. Aber er meinte es sieht für ihn so aus

6

Er hat doch gesagt dass es auch gut gehen kann. Das weiß man eben leider nicht.

weiteren Kommentar laden
3

Hallo.

Also zu deiner Frage ob ein FA eine Fehlgeburt vorraus sagen kann, nein. Das können auch Ärzte nicht. Die Ärzte können nur beurteilen wie sich das ganze entwickelt. Außerdem sagte der Arzt bei euch: Es kann so oder so sein. Lasst euch davon nicht verunsichern. 😁
Zudem ist Ssw 4+3 ohnehin viel zu früh um irgendeine verlässliche Aussage darüber machen zu können in welche Richtung die Ss verläuft. So ein arroganter Arzt 🙄

Ich bin nun zum zweiten Mal schwanger und ich hatte am Anfang immer wieder Blutungen durch ein Hämatom direkt neben der Fruchthöhle. Meine Ärztin ist aber nicht auf die Idee gekommen zu sagen das es nach einer Fehlgeburt aussieht. Sie meinte einfach nur das wir abwarten müssen wie sich alles entwickelt. Und nun bin ich in der 34 Ssw.

Ich wünsche euch von 💜 alles Gute und das alles positiv verläuft 🍀

4

Die Aussage ist zwar nicht angebracht...aber zu diesem Zeit gilt das alles oder nichts Prinzip. Kann passieren, muss aber nicht.

Viel Glück

5

Das ist der größte Quatsch den ich je gehört habe.

Wenn ihr bei 4+3 schon eine FH seht, zeigt das nur, dass alles perfekt zeitgerecht bisher entwickelt ist. Dass in dem Stadium in eurem Fall da so negative Gedanken einfließen, finde ich unmöglich von dem Arzt.

Ich habe in dieser SS auch so extreme Krämpfe 1x die Woche, die mein FA nicht sonderlich erklären kann. Das Baby ist zeitgerecht entwickelt bisher. Das Krampfen bringt er mit Wachstumsschüben in Verbindung.

So wie du es geschildert hast, läuft es bisher wie es laufen soll. Andere sehen zu dem Zeitpunkt noch nicht mal ne FH.

Freut euch auf euer Baby und bleibt positiv 💚

13

So sehe ich das auch. Klar kann immer was passieren aber es sieht doch alles perfekt und völlig zeitgerecht aus.
Man muss eine Frühschwangerschaft nicht immer per se negativer beurteilen. Bei allen geglückten Schwangerschaften hat es ja eben auch so begonnen. Da wäre ein, sieht alles okay aus angebrachter gewesen ;)

8

Hallo,
leider sind Ärzte im KH zT nicht ganz so feinfühlig und auch schon mal, so waren meine Erfahrungen, etwas genervt. Von daher nehmt euch das nicht zu sehr zu Herzen! Wenn man das so früh sicher sagen könnte, würde vielen Frauen einiges Schlimmes erspart bleiben. Es gibt gewisse Hinweise im Ultraschall, dass etwas nicht stimmen KÖNNTE, diese Hinweise sind aber meist total unsicher. Und so früh wie ihr da wart, kann man eigentlich wirklich noch gar nix sagen. Man sieht eine Fruchthöhle, super zu dem Zeitpunkt! Ein Hämatom kann schon mal stören, da kommt es auf Größe und Lage an, aber auch das haben viele Frauen und es geht gut. Also wahrsagen kann auch im KH niemand, in der Frühschwangerschaft kann man leider immer nur abwarten. Ich würde mir darüber jetzt versuchen keinen allzu großen Kopf zu machen und Ende nächster Woche vielleicht mal zum normalen Gynäkologen gehen. Die sind da oft etwas einfühlsamer und Ende der Woche kann man dann vielleicht auch schon was mehr sehen, als „nur“ eine Fruchthöhle.
Viele Grüße und alles Gute

9

Hey....

Manche Ärzte sind einfach sowas von unmöglich....

In einem so frühen Stadium kann man einfach überhaupt noch nicht wirklich was dazu sagen...

Hauptsache "die Fehlgeburt" mal raus gehauen, dann kann er... Im Fall dessen immerhin sagen, tja ich hab's Ihnen ja vorher gesagt....

Ja... Es kann zu einer Fehlgeburt kommen, wie bei jeder anderen Frau auch in diesem Stadium....

Er konnte ja selbst nicht sagen was er da sonst auf dem Ultraschall gesehen hat und dazu noch, es kann ja auch gut gehen...

Das so viele Ärzte immer so Emphatielos sein müssen.... Echt den Beruf verfehlt meiner Meinung nach...

Es ist okay zu sagen, das man so früh noch für nichts garantieren kann... Das man abwarten muss wie es sich entwickelt, das man es eben beobachten muss... Alles okay... Die Aussage die er gemacht hat ist in der Art und Weise völlig daneben finde ich....

Ich wünsche euch alles Gute und drücke die Daumen... Noch solltet ihr nur aufgrund dieser Aussage die Hoffnung noch nicht aufgeben.

Alles Liebe :)

10

So früh muss man noch gar nichts sehen. Es ist also schon mal gut, dass man eine Fruchthöhle sieht.
Gegen die Schmerzen Magnesium nehmen und schonen.
Viel Glück euch beiden 🍀🍀🍀

11

So früh bei 4+ 3 kann man das nicht voraussehen nicht selten sieht man in der 5 Woche nur eine hoch aufgebaute Schleimhaut die auf eine Schwangerschaft hindeutet die Fruchthöhle sieht man so früh oft nicht mal. Es ist doch schon mal gut das man bei euch eine Fruchthöhle gesehen hat und Blutungen hat deine Frau auch keine also erstmal alles gut . So schwer es fällt einfach abwarten mehr kann man sowieso nicht tuen .
Voraussehen ist wenn überhaupt frühestens ab der 6 /7 Woche möglich und dann auch nur wenn relativ sicher ist das sich der Eisprung nicht doch verschoben hat . Wenn die Fruchthöhle für das Alter der Schwangerschaft deutlich zu klein ungewöhnlich unförmig oder sogar schon eingefallen ist kann es sein das man eine bevorstehende FG ableiten kann . Normalerweise zieht ein Arzt dann aber erstmal den HCG Wert und oder bestellt einen eine Woche später wieder ein um zu schauen ob und wie die Fruchthöhle gewachsen ist . Bei 4+ 3 hat das aber wie gesagt gar keine Aussagekraft

12

Ob ein Arzt sowas sehen kann, weiß ich nicht. Manche Ärzte sind auf jeden Fall der Meinung, das sie es können.
Meine Vertretungsärztin hat mir drei mal erklärt, dass es ganz schlecht aussieht und bald Blutungen kommen werden, man wolle in ein paar Tagen nochmal schauen, aber es sieht wirklich schlecht aus.
Nun, mein angeblicher Abgang kam vergangene Woche gesund und munter zur Welt und stillt gerade 🤷‍♀️
Natürlich kann es ein Abgang werden, aber ich glaube nicht, dass ein Arzt sowas vorhersehen kann.

Top Diskussionen anzeigen