Wie möglichst Einleitung umgehen?

Hallo zusammen.
Bin heute ET-1 und hatte gestern einen Facharzt-Termin inkl CTG und Ultraschall bevor es ab morgen mit den Terminen alle 2 Tage losgeht. Mir geht es erstaunlich gut, habe kaum Beschwerden und kann vor allem immer noch gut schlafen, wofür ich sehr dankbar bin. Trotzdem deprimiert es mich etwas, dass die Ärztin sagte es ist alles total geburtsunreif - keine Wehen, er ist immer noch nicht 100%ig fest im Becken etc.
Ist mein 1. Kind - meint ihr es läuft auf eine Einleitung hinaus? Würde ich gerne umgehen - einfach nur aus dem Grund, dass ich Angst davor habe, dass es sich über Tage zieht...
Wie sind eure Erfahrungen? Habt ihr noch Tips wie ich ihn ggf dazu bringen kann doch selbstständig auszuziehen? Bekomme geburtsvorbereitende Akupunktur, mache Heublumen-Dampfbäder, trinke ne Tasse Himbeerblättertee am Tag.

1

Hey,leider kann ich dir da keine konkreten Tipps geben,da du ja schon vieles richtig machst! Ein kleiner Tipp mit😉ist Sex, da dieser wehenfördernd ist bzw.das Sperma 🙈

LG 🙋

2

Hab mal gehört dass eine Schwangerschaft bis zu 42 Wochen dauern darf und man dann erst von einer „Übertragung“ spricht. Also entspann dich, das ist die nämlich wichtigste Voraussetzung :) ansonsten.. Warme Bäder, Bewegung, wenig Zucker/Kohlenhydrate und ich hab mal gehört, es soll helfen, mit dem Kind zu reden, dass es bitte kommen soll 😊

3

Ich würde versuchen, die Einleitung hinauszuzögern, natürlich nur, wenn alles okay ist. Viele Kliniken leiten ja spätestens an ET+10 ein. Ich habe mich an ET+10 untersuchen lassen und es war alles okay. Ich wollte nicht eingeleitet werden, also habe ich das Okay der Ärztin bekommen, dass ich noch warten darf. Sie hätte mich sogar bis spätestens ET+14 gehen lassen. ☺️ An ET+11 abends fingen dann die Wehen an und fast 24h später war er dann da. 😍 Ich war so froh, noch gewartet zu haben. Mein erstes Kind kam per Einleitung. Es hat zwar nicht sehr lang gedauert, aber war trotzdem eine sehr unschöne Erfahrung.

4

Huhu,

helfen soll Bewegung. Treppen steigen z.B. warme Bäder, den Bauch mit Nelkenöl einreiben, Chili essen, Zimt. Ich glaube aber auch, Du solltest dich noch entspannen. Es kann ja von einen auf den anderen Tag losgehen. Lass dich von den Ärzten nicht verrückt machen.

LG

11

Von chilli rate ich dringend ab. Falls es wirklich bald losgeht, wärs blöd das zeug kotzen zu müssen.

5

hey, wieso willst du ihn rauskriegen? wenn die herztöne usw in ordnung sind dann lass ihm doch die zeit die er scheinbar noch braucht? vllt ist er ja in einer woche voll fest im becken und es geht von alleine los... bin auch 5 tage drüber gegangen. das ist doch alles kein problem wenn es kind und mutter gut geht =)

6

Das muss ja noch gar nichts heißen. Ich war ET+5 als mein FA meinte, es sehe noch alles geburtsunreif aus. In der kommenden Nacht gingen dann die Wehen los ☺
Meine Hebamme hatte mir noch stark gebrühten Yogi Tee empfohlen - keine Ahnung ob es was gebracht hat, probieren kann man es.

7

Vielen Dank für eure Antworten! Ich klang vielleicht etwas sehr eilig. Er darf sich gerne noch die Woche Zeit lassen wenn er das möchte :-). Und grundsätzlich bin ich aufgrund meines Allgemeinzustands auch entspannt. Es klang bloß bei der Ärztin so dass das erstmal nichts wird und das hat mich schon ein bißchen deprimiert, weil ich eben dann direkt an solche Einleitungsstories dachte in denen sich das ganze über zig Tage gezogen hat. Ich versuche also einfach gelassen zu bleiben und ihm hin und wieder mit diesem oder jenem Tip einen Stups zu geben :-). Mehr kann man vermutlich eh nicht machen. Schön zu lesen,.dass es trotz unreifem Befund plötzlich losgehen kann. Ich glaube das mit dem.Yogi-Tee ( ich nehme mal an es ging hier um die Wirkung von Zimt?!) Werde ich definitiv mal im Hinterkopf behalten.

13

Ja genau, Zimt, Ingwer und Gewürznelken, das soll ja wehenfördernd sein :)

8

Du hast ja noch eine ganze Weile Zeit, bevor eine Einleitung gemacht wird. Ich bin morgen auch bei 40+0 und nichts tut sich. Sehr deprimierend, aber ich denke, viel mehr als die üblichen Tipps (Bewegung, Akupunktur...) kann man nicht machen. Das Baby wird schon wissen, warum es nicht will :-D In meinem Krankenhaus wird bis ET+14 gewartet und ich hoffe inständig, dass ich keine Einleitung bekomme. Klingt alles ziemlich furchtbar...aber darüber mache ich mir dann in zwei Wochen Gedanken ;-) Insofern - freu dich, dass du noch gut schlafen kannst, das ist total viel wert, und mach dir keine Sorgen. Wird schon!

9

Hallo!

Der momentane Zustand hat doch gar nichts zu bedeuten.
Ich hatte das genaue Gegenteil: schon wochen vorher Kopf fest im Becken, Mumu fingerdurchlässig. Alles bereit. Und es tat sich: nichts.
Glaube fast 3 Wochen bin ich so rum gelaufen.
Und du hast ja noch so viel Zeit, entspann dich, dann geht es schon irgendwann los!

LG Aki

10

Einen Tipp kann ich dir nicht geben außer die die jeder kennt wie z.B Sex haben......


Aber ich kann dir sagen das eine Einleitung überhaupt nicht schlimm sein muss 😊 ich hatte eine Einleitung und eine wunderschöne Geburt 😍

Top Diskussionen anzeigen