Zähne putzen

Vor ein paar Tagen fing es an das beim Zähne putzen mir schlecht wurde. Jetzt ist es schon soweit das ich dabei kotzen muss.
Bin in der 6 ssw und so langsam fängt die übelkeit auch ohne Zähne putzen an. Hat jemand nen Vorschlag oder Idee, die bei euch geholfen hat.

1

Das hatte ich auch ganz extrem. Mir hat flouridfreie Zahnpasta geholfen, am besten die von Lavera, aber auch Karex ging gut

2

Ah OK, liegt das an dem flourid?
Ich gucke mal

5

Habe ich mir zumindest eingebildet 😅 gibt sich Studien, die sagen, dass flourid in der Schwangerschaft nicht so gut ist

3

Ich hatte das leider ganz schlimm. Bei mir wurde es erst um die 30 ssw rum besser. Bei mir war es nicht die Zahnpasta, es war einfach der Würgereflex. Ich musste soooo oft beim Zähne putzen brechen.
Ich hoff du findest was das hilft und das es nicht ganz so lange bleibt.

4

Na super 😂
OK erst war es nur wenn ich hinten geputzt habe, und jetzt naja.
Wird schon werden

6

Ich habe 5 verschiedene zahnpasta probiert und unterschiedliche Zahnbürsten
Hatte dann eine kinderzahnbürste und eine zahnpasta die nach Anis schmeckt😂😂🙈 probiere dich einfach mal durch 😘 halte durch es wird bestimmt bald besser❤️💋🍀

7

Hallo, bei mir ist das auch so leicht, auch insbesondere das Spülen mit Wasser. Wasser darf ich auch nicht auf nüchternen Magen trinken. Bei der mittlerweile 3. Schwangerschaft habe ich bemerkt, wie auch in der letzten, dass regelmäßiges Essen hilft, kleine Portionen, irgendwas, dass du runterbekommst. Ist am Anfang schwierig, besonders mit dem Ekel gegen alles und jeden, aber wenn du dann was gefunden hast, was du gut essen kannst, schlag dir den Bauch voll, damit du länger Puffer hast xD Das hat mir sehr geholfen. Achte darauf, dass du nie richtig hungrig wirst, das ist der Tod... Dann wird es immer schlimmer. Auch viel trinken, versuch Wasser mit Geschmack (Zitrone, Limette, Schorlen...), wenn Wasser nicht geht oder einfach mal wechseln zwischen Sprudel und still. Ansonsten half mir Kräuterblut gegen die extreme Müdigkeit und Schwindel, die Übelkeit ging auch lustigerweise weg, aber ob es einfach wegen dem Ende des ersten Trimesters war oder deswegen, kann ich nicht sagen... lg

10

Bis jetzt hab ich Gott sei Dank noch keinen Ekel, aber das mit dem Wasser kenn ich versuche viel zu trinken aber mehr als 3 oder 4 schlücke gehen echt nicht ohne das ich igit denken muss.

8

Oh das kenne ich zu gut. Ich habe jetzt eine Packung Knäckebrot neben dem Bett stehen und esse morgens immer 1-2 Knäckebrot, bevor ich überhaupt aufstehe und bleibe dann noch 20 Min. liegen, damits gut im Magen ankommen kann. Seit dem ist das mit der Übelkeit deutlich besser geworden.
Das war auch die Empfehlung meiner Frauenärztin gegen das brechen beim Zähneputzen. :-)

11

Ja ich muss nur morgens meine schildrüsen Tabletten nehmen und darf dann erst ne halbe Std später was essen, das geht auch.
Anoanten muss ich nochmal mit meinen Hausarzt reden.

9

Hey, ich weiß genau was du meinst. Bin jetzt in der 13. ssw und schlage mich auch immer irgendwie durch. Arbeite selber beim Zahnarzt, bin jetzt aber im BV. Ich habe seit Beginn der Schwangerschaft nur den verstärkten Würgereiz wenn ich an den Backenzähnen von innen putzen muss. Ich nehme einfach eine „scharfe“ Zahnpasta und putze morgens so gut es geht. Normal habe ich immer mit meiner Schallbürste geputzt, aber das geht garnicht mehr. Nehme die von TePe (Compact Soft) weil sie einen kleinen, angenehmen Bürstenkopf hat. Abends putze ich ganz gründlich und nehme zusätzlich noch die TePe (Compact Tuft). Wichtig ist natürlich dass man auch immer das Zahnfleisch massiert beim Putzen und Zahnseide.

12

OK, ja hab das gefühl mit hand Zahnbürsten geht es besser.
Muss ja grade nochmal extra in der ss gucken wegen Zähne, ist dann ungeil wenn man nach dem kotzen wieser putzen muss. Aber abends hab ich das Problem tatsächlich nicht. Und morgens ist es leider auch egal ob ich vorher was im Magen habe oder nicht.

13

Hallo, hatte das leider auch bis ca 14. Ssw. 😐Habe von Elektrisch, Handzahnbürste, Kinderzahnpasta... alles mögliche probiert. Leider ohne Erfolg, war immer eine 50/50 Chance ob ich mich übergeben muss.... Aufeinmal wars gsd einfach vorbei. Ist meine 2.SS bei der 1. hatte ich das gar nie.
Alles Gute. Lg

14

Bitte nicht auf fluoridfreie Zahnpasta umsteigen...
Die Zähne brauchen das Fluorid.
Es kann an dem Geschmack liegen bzw an der Größe der Zahnbürste, probiere einfach mal eine Zahnbürste mit kleinerem Kopf aus, dass könnte helfen

15

Alles klar heute morgen ging es besser aber das kommt immer so ein bisschen darauf an, mal geht's mal nicht. Muss ich wohl einfach durch 😂

Top Diskussionen anzeigen