Welcher Arzt?

Hallo zusammen..

Leider plagen mich schon seid ein paar tagen heftige Kopfschmerzen. Wenn ich mich bewege dann sind die noch schlimmer, fast schon pulsierend. ūüėě

Hab schon k√ľhlen und dunkel versucht. Leider hat das nicht geholfen.

Nun w√ľrde ich am Montag zum Arzt gehen, falls dies noch anh√§lt. Nur ich wei√ü nicht ib Frauenarzt oder normaler Hausarzt.. hoffe ihr k√∂nnt mit helfen..

Danke vorab und einen sch√∂nen Feiertag noch ‚ėļÔłŹ

1

Ich w√ľrde da zum Hausarzt gehen.

Alles was mit Gynäkologischen Schmerzen zu tun hat zum frauenarzt.

2

Vorab w√ľrde Ich es mit der F√Ą abkl√§ren die sind bei Schwangeren informierter denke Ich.
Ansonsten Hausarzt. Aber viel werden beide nicht tun können bei Kopfschmerzen :((
Hast du viel getrunken?
Paracetamol darfst du einnehmen wenns garnicht mehr Auszuhalten ist.

Alles gute , Lg

5

Huhu,

Ja ich versuche ausreichend zu trinken, achte sogar darauf, gutes Wasser zu trinken mit vielen Mineralien.. Bevor ich etwas nehme, wollte ich ausschließen dass nichts schlimmes ist..

Ja man soll es nicht machen, aber ich hab gegoogelt und da stand, dass bei längeren Kopfschmerzen zum arzt sollte..

Was macht Ihr denn so bei anhaltenden Kopfschmerzen? ūüôÉ

8

Also ich hab auch echt starke kopfschmerzen, und da hat man mir hallt paracetamol empf. was anderes nicht.

Und tatsächlich hatte ich mich paar tage mit kopfschmerzen gequält , und hatte mir dann paracetamol besorgt und genommen, und es wurde vieeel besser..
Ich lag auch in der 16ssw damals wg Hyperemesis gravidarum im krankenhaus und selbst dort haben die mir paracetamol gegeben...

Lg

3

Also ich habe leider auch ganz schlimme Kopfschmerzen immer mal wieder f√ľr 2-3 Tage in der Schwangerschaft.

Ich denke, da werden die √Ąrzte nicht viel tun k√∂nnen..
Mir wurde lediglich gesagt, dass das hormonell bedingt vorkommen kann.

Wenn du ne AU brauchst, kannst du zum Hausarzt ruhig gehen.
Ansonsten w√ľrde ich es einfach beim n√§chsten normalen Frauenarztbesuch ansprechen.

4

Hallo.

Du k√∂nntest noch Japanisches Minz√∂l versuchen und W√§rme statt k√ľhlen. Eventuell fehlen dir auch Minerialien, die kannst du mit Mineralwasser schneller wieder auff√ľllen!

Ansonsten kann ich bei heftigen Schmerzen nur Mexalen empfehlen :-( ich selbst bin Migränepatientin und leide zwar jetzt mehr unter Kopfschmerzen als Migräne, aber wenn ich die Kopfschmerzen nicht direkt behandle, werden sie zur Migräne. Muss daher auch immer wieder zum Mexalen greifen wenn alles andere nicht hilft.

W√ľrde es mit der FA besprechen! Wegen der richtigen Mittel.

Glg

6

Huhu,
Ich kenne das, ich habe chronische Kopfschmerzen durch Blutdruckachwankungen und fast täglich Kopfschmerzen.. Ohne ibu konnte ich mir das nicht vorstellen. Japanisches Minzöl auf die Schläfen reiben half ganz gut.. Manchmal brennt es zwar in den Augen, aber lieber so als Kopfschmerzen.
Eine Wärmflasche ins Genick hat bei mir auch Wunder geholfen.

Als es sehr schlimm wurde, habe ich mir in der Apotheke paracetamol geholt. Es hat garnix gebracht.. Meine Frauenärztin war nicht recht begeistert, da es zwar gängiges Mittelchen ist in der ss, aber dennoch nicht einfach und ohne Absprache mit dem FA genommen werden sollte.
Ich w√ľrde dir empfehlen, dich an deine FA zu wenden, statt den Hausarzt. Vll. Kann dir auch mit akupunktur geholfen werden.

Liebe Gr√ľ√üe

BP 34+3

7

Hast du evtl. Hohen Blutdruck? Davon kann das auch kommen. Aber ich hatte und hab auch immerwieder starke Kopfschmerzen in der ss und das auch √ľber mehrere Tage. Kommt vom erh√∂hten Blutvolkmen usw meinte meine √Ąrztin.

Top Diskussionen anzeigen