Wie macht ihr euch positive Gedanken zur bevorstehenden Geburt?

Ich versuche eine positive Einstellung zur Geburt zu bekommenich möchte ganz normal entbinden . Bin jetzt in der 29.SSW und natürlich kommen jetzt immer mehr Ängste und Gedanken zur Geburt. Gibts hier welche die keine Angst davor haben ? Und wenn ja wie macht ihr das ? 😆

Gute Einstellung☺️👍🏻

Lese auch gerne mit. Bin bis jetzt sehr positiv gestimmt und möchte auch natürlich entbinden, mein Kleiner muss sich aber noch drehen (1. Schwangerschaft, bin jetzt 30. Ssw).
Ich habe gedacht ich lese ein paar positive Geburtsberichte oder schaue positive Videos auf Youtube. Bin aber auch gerne für eure Tipps offen😊

Ich lasse es auf mich zu kommen. Jede Geburt ist individuell. Ich kann’s sowieso nicht ändern wie die Geburt kommt. 🤷🏻‍♀️

Ich bin immer wieder erstaunt wie viele Frauen das ohne Schmerzmittel und ohne PDA schaffen. Was der Körper einer Frau alles schaffen kann ist unglaublich 😁 aber ich denke dazu muss man die richtige Einstellung haben dann klappt das 👍🏻

Ich bin das dritte Mal schwanger, hatte bisher keine Angst. Ich freue mich auf meine Kinder 😊 jede Wehe bringt mich da näher ans Ziel.

Vielen Dank für deine lieben Worte. Super Einstellung 👍🏻

Ich hab seid Anfang an irgendwie keine Angst vor der Geburt. Ich weiß das der kleine schon irgendwie raus kommt. Und mir wirklich Sorgen mache ich nicht. Es wird eh anders kommen als man es sich vorstellt.
Lg Bina mit klein J (34+4)

Ja da hast du recht👍🏻

Vielen Dank für den Tipp 👍🏻🥰

Top Diskussionen anzeigen