Innere Schamlippen wund gerieben

Hi!
Ich bin in der 34' ssw mit dem 2. Kind. Seit bestimmt drei wochen habe ich das problem, dass meine inneren Schamlippen ständig “rausflutschen“ und ich mir sie beim Gehen an der Unterhose/Slipeinlage wund reibe. Ich “stopfe“ sie nach jedem Toilettengang immer wieder zwischen die äußeren, dass diese sie bedecken und schützen, nach ein paar Metern gehen flutschen sie aber wieder raus.
Ich behaupte, dass sie ihre Größe nicht verändert haben, hatte aber schon immer das Problem, dass sie groß sind und ich sie immer dazwischen schieben musste. Das hielt aber immer. Vermehrt Ausfluss habe i ch keinen.
Kennt das jemand und hat nen tipp?

1

Hallo, ich habe zwar dieses Problem anatomisch nicht aber eine mögliche plausible Erklärung dafür wäre,das das Blutvolumen ja deutlich erhöht ist und somit der Körper besser durchblutet wird und somit natürlich auch deine Schamlippen.

Lg

2

Trägst du Slipeinlagen ? Ne Freundin von mir hatte mal das selbe Problem weil sie auf die mit Duft allergisch reagiert hat, da sind die angeschwollen und haben sich dann zusätzlich noch wund gerieben.
Ansonsten nimm die neutralen Slipeinlagen Schmier vaseline oder deumavan drauf also auf Einlage und direkt auf die Wunde stelle das minimiert die Reibung und lindert 😊

3

Habe seit jahren immer die gleiche slipeinlge. An allergie glaub ich nicht. Beim einschmieren hab ich bedenken, dass alles noch flutschiger wird und dann erst recht alles raushängt....schwierig

4

Wenn’s flutscht reibt es aber nicht 😊 ich hab auch ab und an so Touren wo die eine innere schamlippe macht was sie will besonders wenn’s relativ trocken untenrum ist. Mir hilft das mit der Salbe dann immer 😊 nach paar Tagen ist die Reizung soweit weg dass ich das einschmieren sein lassen kann und dann ist Ruhe.

weiteren Kommentar laden
5

Kenne ich bei mir sind sie in der ersten Schwangerschaft so sehr angeschwollen und viel größer geworden so das sie bei mir auch raus kamen 😢 das tat dann richtig böse weh ...... einen wirklichen Tipp hab ich leider nicht. Mir hat eine Creme mit Milchsäurebakterien geholfen. Da ich gleichzeitig auch super „trocken“ war hat das geholfen damit es nicht mehr so scheuert und auch um das ganze etwas zu Pflegen um so die Heilung zu beschleunigen.


Nach der ersten Schwangerschaft warnen sie wieder klein. Bin gespannt wie es in dieser Schwangerschaft wird.

Top Diskussionen anzeigen