Bald Muttis mit Vorderwandplazenta

Hi ihr Lieben,

Mich würde mal interessieren von den Schwangeren mit Vorderwandplazenta, ob das bei euch auch manchmal so extrem stark weh tut wenn sich euer Baby bewegt.

Natürlich ist es wahrscheinlich, wenn dann erst bei schwangeren so, die schon zum Ende zu gehen mit ihrer Schwangerschaft.

Ich bin ab morgen in der 31ssw und manchmal tut es so mega weh wenn sich die kleine dreht oder bewegt, dass es sich anfühlt, als ob mir da drin etwas reißt.
Ich zucke dann richtig zusammen. Teilweise gehe ich sogar vor Schmerz und Schreck in die Knie.
Nachdem sie fertig ist mit bewegen ist der Schmerz auch sofort weg.
Und am meisten tut es nur dann weh, Wenn der Bauch auf Spannung ist. Also beim Stehen oder aufrechtem sitzen.

Es ist aber nicht jedes mal so, aber 1-2x pro Tag schon.

Wie ist das bei euch so?

1

Das ist bei mir genauso, bin jetzt 37+0. Habe das nie mit der Vwp in Verbindung gebracht, da es ja immer heißt man spürt dadurch schwächere Kindsbewegungen..
Ich habe auch wenn ich im Bett liege das Gefühl mich zerreißt es innerlich. Bei mir ist ja zum Glück schon Endspurt angesagt.

2

Das dachte ich auch, das es nur schwächere Bewegungen sind die man spürt.
Bei meiner Tochter hatte ich auch eine Vorderwandplazenta und diese Schmerzen. Aber da dachte ich das es an ihrem Gewicht und Größe lag. Sie war sehr schwer und gross.
Aber die jetzige Maus ist normal schwer und gross und es tut genauso weh.

Bei meinem ersten Kind hatte ich eine Hinterwandplazenta. Aber da hatte ich nie solche Schmerzen. Er war aber ein leichtes Kind und kam schon in der 36ssw zur Welt. Und ich hatte da nicht mal ansatzweise so einen großen Bauch.

Deswegen kann ich das mit ihm nicht vergleichen.

Sollte es aber nicht daran liegen weil ich eine Vorderwandplazenta habe, dann bin ich aber ehrlich gesagt froh, dass ich eine habe. Ich will mir dann nicht die Stärke der Schmerzen ausmalen die ich dann mit einer Hinterwandplazenta hätte.

3

Bin 39. Woche und bei mir ist es so.
Die Bewegungen sind auf jeden Fall sehr sehr stark zu merken. Muss auf der Straße dann stehen bleiben und tief Luft holen durch die Nase ... hatte bei meiner Tochter auch eine vwp aber bei ihr waren die Bewegungen nicht so extrem. Sie hat sich sehr viel bewegt aber eben wars da nicht so schmerzhaft

4

Ich bin zwar noch nicht so weit, hab aber trotzdem eine Frage.

Wann habt ihr die Zwerge gespürt? Ich hatte in den anderen 2 ss eine HWP, jetzt eine VWP und merke noch rein gar nichts und komme morgen in die 16. Woche.

Danke euch.

5

Ich habe die Bewegungen immer um die 20.ssw gespürt. Bin jetzt zum 3. Mal schwanger, immer mit VWP.
Mein letztes Kind war auch durchschnittlich schwer (3400g, 50cm) ich hat sich in der 40.ssw noch von quer in Schädellage gedreht. Das war sehr, sehr großes Aua😳😅

6

Oh na dann mach ich mich schon mal frisch...😕
Danke für deine Erfahrung💐 ich hoffe die Mäuse drehen sich nicht so oft🍀

7

Ich hatte in der 27/28ssw extreme Bauchschmerzen und konnte teilweise kaum sitzen. In der Zeit hat sich unsere Tochter gedreht, es soll lt. meiner Ärztin nichts mit den Schmerzen zu tun haben da man das drehen nicht merken würde.

Bei meinem Sohn HWP hatte ich nie solche Schmerzen, er lag allerdings auch immer richtig. Habe auch das Gefühl das die Schmerzen was mit der VWP zu tun hatten

8

Hey bin 36ssw und bei mir fühlt es sich auch oft sehr sehr schmerzhaft an
Also wird das schon normal sein 🙂

9

Hallo,
Ich hatte bisher 3x eine Vorderwandplazenta. In der letzten SS hatte ich es auch ein paar Mal gegen Ende, dass sich der Zwerg gedreht hat und es so weh tat,dass ich davon aufgewacht bin.
Lg, Logo

10

Ich bin "froh" dass es anderen genau so geht. (und wünsche es natürlich niemandem von euch)
Ich bin zwar erst in der 18. Woche und spüre tatsächlich noch keine Regelmäßigen Bewegungen, seit einigen Tagen aber vermute ich es könnte das Baby sein, jedoch hab ich seit dieser Zeit auch diese wirklich fiesen messerartigen kurzen Schmerz immer wieder dort, wo scheinbar das Baby liegt. Die Ärztin konnte es sich nicht erklären, aber mittlerweile bringe ich es auch damit in Verbindung und ihr bestärkt mich in dem Gedanken 🤔 ich habe eine tiefsitzende vorderwandplazenta. Bei meinem Sohn hatte ich auch eine vwp, kann mich aber nicht daran erinnern... Echt seltsam.

11

Hey, ich finde es auch sehr unangenehm... Die tritte sind oft an der gleichen Stelle. Seit gestern hab ich das Gefühl im Oberbauch einen blauen Fleck von innen zu haben weil da ständig ein Fuß rein bohrt. Der kleine liegt immer rechts und links vorne ist die Plazenta. Es ist ein andauernder Druck und es wird immer schlimmer. Ich werde bei den Tritten und Drehungen manchmal richtig wütend... Weil es nichts gibt was ich machen kann außer die Füße, Knie oder mal den Rücken zurück zu drücken, so das es angenehmer ist. Habe das bisher aber nicht mit meiner VWP in Verbindung gebracht. Ich dachte der Zwerg ist einfach ein kleiner Terrorist 😂😂😂😏🙄

Ich bete jeden Tag, dass er lieber raus kommen will und in sein Strampler treten mag.

LG Bell, 39. SSW

12

Geht mir ähnlich. Das Baby dreht sich konsequent mal mit dem Rücken nach links, mal nach rechts. Das an sich ist mittlerweile schon äußerst unangenehm, aber dieses "ich grabe mich mit meinem Hintern so richtig in die Leber" - kaum zum aushalten. Es ist ein ständiger Kampf zwischen uns, weil ich dann jedes mal mit dem Arm auf den Bauch drücke und so eine kleine Positionsänderung erzwinge. Die Schmerzen sind dann umgehend vorbei. Hätte aber nicht gedacht, dass es bei einer HWP anders sein könnte...?

14

Meine gyn meinte damals in der Schwangerschaft mit meiner Tochter, dass es durchaus daran liegen kann weil ich eine Vorderwandplazenta habe.

Jetzt bin ich bei ihrer Kollegin mit dieser Schwangerschaft. Am 24.9. Habe ich den nächsten Termin. Da werde ich sie dann mal fragen ob das wirklich daran liegen kann

13

Ich bin in der 4. SS - alle mit VWP und kenne die Schmerzen nicht?
Ich denke, das ist eher Zufall. Nr 4 merke ich aber jetzt schon am intensivsten.

Top Diskussionen anzeigen