Ischiasschmerzen und Geburt

Hallöle.

Ich bin zwar erst 19+0, habe aber seit n paar Wochen Probleme mit dem Ischias. Es tritt hauptsächlich auf, wenn ich am arbeiten bin. Da stehe ich hauptsächlich (Verkauf) und merke nach 4 Stunden, wie es anfängt zu ziehen und iwann zwickts mir immer mal in den linken Pobacken.

Fa hat mir schon mal ne Überweisung für nen Orthopäden gegeben, wenn es sich verschlimmern soll.

Habe angefangen, abends ein paar Entspannungsübungen zu machen und Magnesium nehme ich von Verla 1 Tablette morgens und abends.

Nun ging mir durch den Kopf... Wird dieser Nerv mir bei der Geburt Probleme bereiten? Kann da jemand aus Erfahrung berichten?

Danke und liebe Grüße!

Top Diskussionen anzeigen