Wehen nach Akupunktur und dann wieder weg

Ich bin über ET und lasse seit einigen Wochen akupunktieren von meiner Hebamme. Währenddessen und danach kommen immer Wehen. Diese hören aber nach 1-2 Stunden dann ungefähr wieder auf.... 😭
gibt es noch einen Tipp von euch, was man machen kann außer die typischen Versuche?
- globulis
- Wehentee
- spazieren
- Sex
- Heubad
Trockenpflaumen

Ich will nicht eingeleitet werden ☹️ und irgendwie hab ich Hoffnung, da es nach der Akupunktur ja doch immer etwas los geht.

1

Wie weit über ET bist du denn? Ist es dein erstes Kind? Wenn nicht, hast du bei deinem ersten Kind auch übertragen? Wie ist aktuell dein Befund?

2

Ja es ist das Erste. Am Montag beim Arzt war der Befund CX 1 cm, MM zu und alles weich.
ET war der 5.8.
Bei uns in den Kliniken warten Sie aber mit der Einleitung nicht länger als ungefähr 7 Tage. Bis zum Sonntag:m/Montag ist noch Zeit, ich weiß aber irgendwie hab ich das Gefühl es geht nicht richtig in Gang.

3

Kenn ich dieses Gefühl...
Ich hab zwar noch 8 Tage bis ET aber meine Hoffnung liegt in der Akupunktur 😅
Sollte ich dann bis zum 15. nicht entbinden haben , werde ich mit meinem
Mann einen romantischen Abend machen, schöne Unterwäsche, essen gehen, ein Gläschen Sekt und dann schön GV 😂🤷🏽‍♀️
Wenn die blase dann nicht platzt und es los geht weiß ich auch nicht

4

Ich Trau mich das mit dem Sekt einfach nicht 😬

5

Sprich doch mal mit deiner Hebamme über eine Eipollösung :) Mumu fingerdurchlässig wäre ein besserer Befund dafür, um ehrlich zu sein aber vielleicht macht sie es ja doch. Ansonsten evtl. UT-Öl zur Massage :) Drücke die Daumen

Top Diskussionen anzeigen