Ab welcher SSW Himbeerblättertee?

Hallo Ihr Lieben!

Im Internet lese ich ganz viele verschiedene Start Zeitpunkte für den Himbeerblättertee. Von der 34. bis 37. SSW ist alles dabei. Im Geburtsvorbereitungskurs haben sie gesagt ab der 37. SSW darf man ihn trinken. Bin ab Morgen in der 34. SSW und würde gern wissen, ob ich den Himbeerblättertee da schon trinken darf?

Danke schonmal!

Liebe Grüsse Kätzchen888😽

1

Ich habe jetzt schon öfter gelesen und gehört , sowohl von 0-8-15 Laien und von Ärzten/Hebammen, das der Himbeerenblättertee dafür in Verdacht steht starke geburtsverletztungen zu begünstigen.

8

Gibt's da irgendwelche Belege dafür oder Studien zu? Klingt nach ziemlichem Humbug. o.O

12

Kann ich nur von mir so bestätigen.
1. Geburt: stark gerissen plus geschnitten und viel Blut verloren. (Da hab ich ganz viel Himbeerblättertee getrunken)
2. Geburt: nur gerissen (hab's da ständig vergessen den Tee zu trinken)
3. Geburt: nur bisschen aufgeschürft (ohne Tee allerdings mit Dammmassage)
4. Geburt: da werde ich auch wieder nur Dammmassage machen. ;)

weitere Kommentare laden
2

Mein FA sagt ich persönlich soll ihn erst ab der 37. Ssw trinken.

Aber mein Sohn kam letzten Juli auch bei 34+6 und wir wollen nix riskieren das der Krümel jetzt auch so zu früh kommt.

Habe damals aber keinen himbeerblättertee getrunken, ich halte von den Tees und akkupunkturen usw zur geburtsvorbereitung nichts.

Die Geburt lief auch ohne schnell und perfekt.

Aber die aus dem vorbereitungskurs werden schon wissen warum sie euch das erzählen. Die haben ja die nötige Erfahrung. Vertrau denen doch einfach und fertig.

11

Hi darf ich fragen warum dein Kleiner so früh kam? Gab es Anzeichen?

LG

22

Ich bin ausgerutscht auf der Treppe und hab mich mit den Händen am Geländer festhalten können. Aber durch den plötzlichen Ruck (höchstwahrscheinlich, denn danach hat es angefangen) hab ich einen oberen blasenriss bekommen und nach und nach kleine Mengen Fruchtwasser verloren.

Ich hab nix gemerkt, also keine Schmerzen oder so und am nächsten tag im KH hieß es der Muttermund ist bei 6 cm ich darf nicht mehr heim. Und abends war er dann da

3

Huhu ich war gestern bei meiner Hebamme und bin ab jetzt in der 36. Ssw, soll ab jetzt eine Tasse täglich trinken, aber alle paar Tage mal Pause machen.

4

Also ich hab ihn ab der 34. Woche getrunken. Vorerst aber nur eine Tasse. Ab der 37.Woche hab ich dann pro Woche eine Tasse mehr getrunken bis Max.4 zum Schluss. Ich hatte 2 schnelle Geburten mit keinerlei Geburtsverletzungen.

5

Ich hab jetzt auch in der 34.ssw angefangen. Hast du iwann auch pausiert?

7

Nein, pausiert habe ich nie.

weitere Kommentare laden
6

Für was ist der?
Ich hab ihn damals empfohlen bekommen, aber nur 1ne Tasse getrunken.
Die Geburt war 39+6, ging schnell, schmerzlos und hatte nur eine kleine geburtsverletzung

Also für was auch immer der gut sein sollte, ich glaub es ist nur Glückssache 🤷‍♀️
Aber wenn er nicht schadet kann man ihn ja trinken, kommt drauf an für was der gut ist würde ich vielleicht erst 37ssw anfangen zu trinken.

9
Thumbnail Zoom

Hallo 😊
Ich habe diese Anleitung gefunden und werde sie so grob befolgen. Man weiß ja nie, ob es was bringt, aber Teetrinken tat mir in der Kinderwunschzeit immer gut und so ist es jetzt auch wieder 😊

10

Huhu
Wir haben gestern im Kurs auch über den Tee gesprochenm er bewirkt nachweislich garnichts. Das ist alles nur Psyche und Geld macherei. Dazu gibt es Studien die das belegt haben das der Tee keinen Einfluß auf den MuMu hat oder das Gewebe erweicht. Also kann man sich das sparen. Gut schmecken soll er ebenfalls nicht. Also quält euch nicht damit
LG

14

Also mir schmeckt er 😊 Habe ihn in der Kinderwunschzeit schon getrunken 👍🏻

15

Der Glaube versetzt ja nachweislich auch Berge 🤪🤗

weitere Kommentare laden
21

Also ich trinke ihn seit der 37. Ssw. Einmal täglich. Hatte ein paar Tage Pause gemacht und seit Montag oder Dienstag löst sich der Schleimpropf. Bauch hat sich auch gesenkt nach dem ich nach der Pause weiter getrunken habe. Ob es daran liegt weiß ich nicht. Vom Kopf her hilft er mir. Aber es wird auch immer wieder auf die Pausen hingewiesen damit man ihn nicht überdosiert.

Letztendlich kann NIEMAND nachweisen was er bewirkt oder was nicht. Ob nun positiv oder negativ....
Alles gute dir

24

Hey,

grundsätzlich wäre es ratsam, mit Arzt oder Hebamme abzusprechen, ob du den Tee schon trinken darfst. Ich durfte drei Mal wegen vorzeitiger Wehen und allem den Tee gar nicht trinken. Da der aber nicht soooo genial schmeckt, war das auch ok. ;-)

LG erdbeerchen mit 4 Kindern an der Hand, #stern fest im Herzen und Ü-Ei (36+2)

25

Ich wollte den Tee eigentlich auch trinken, hab ihn sogar schon gekauft. Hab dann mit meiner Hebamme gesprochen und sie meinte er wäre eigentlich nur was für Frauen mit einem "festen" Bindegewebe da er es lockert. Wenn man aber allerdings eh schon ein "schwaches" Bindegewebe hat sollte man ihn besser weg lassen, da er alles sehr sehr weich macht und dann alles evtl auch zu weich ist. Ich hab ihren Rat befolgt und ihn nicht getrunken da mein Bindewebe eh nicht soooo toll ist. Mal sehen was bei der Geburt passiert.

Top Diskussionen anzeigen