38 SSW - Wusstet ihr Größe und Gewicht?

Hallo ihr Lieben,

ich lese so oft, dass viele gefühlt "immer" wissen, wieviel ihre Babies wiegen und wie groß sie sind. Mein drittes Screening war in der 28 SSW. Dort wurde das letzte mal offiziell geschaut. In der 31 SSW außerplanmäßig, da kurz im KH (war nur etwas besorgt, war alles gut).

Bin nun in der 38 SSW und bis zum ET in drei Wochen wird mein Arzt ganz sicher nichts mehr wiegen oder messen. Ich habe also wirklich so gar keine! Ahnung, mit was für einem Kind ich Größen- und Gewichtstechnisch rechnen kann. Und vor allem auch nicht, ob alles soweit von der Entwicklung passt. Das bereitet mir gerade etwas Sorgen, da ich immer davon ausgegangen bin, dass sicher alles passen wird diesbezüglich. 🥺 Woher wüsste man denn, dass nicht?!

Wusstet ihr kurz vor der Geburt noch darüber Bescheid? Hat man das "einfach so" bei euch gemessen oder musstet ihr extra einen US zahlen? Sehe ich halt auch irgendwie nicht so ein...

Kann mich jemand beruhigen? Irgendwie bereitet mir das gerade Kopfzerbrechen. 😟

1

Hi.

Ich war heute im Krankenhaus zum Geburtsvorbereitungsgespräch, und dort wurde noch mal ein US gemacht und alles durch gemessen. Am Dienstag war ich bei meiner Ärztin und dort hat sie auch per US gemessen. Obwohl bereits das letzte Screening war, musste ich es nicht zahlen. Ich würde es noch mal ansprechen und ggfs. das US zahlen, man möchte doch wissen, was das Baby so ca für Maße hat.

Gruß Ines

2

Ich habe nächste Woche auch ein Gespräch zur Geburtsaufnahme im KH, aber dabei wird keine Untersuchung gemacht wurde mir vom KH gesagt. Finde ich alles etwas seltsam...

Mein FA macht grundsätzlich nie etwas umsonst. Werde sowieso wechseln danach, aber finde es irgendwie bedenklich, dass man nicht mal sowas nachschauen kann. Man will ja nicht mal ein "blödes" Foto...

13

Ist bei meiner FÄ auch so, aber es gab auch keinen Anlass, noch einen zu machen. Hatte nur zwei zusätzliche wegen Stürzen, da hat sie sich aber nur Plazenta, Fruchtwasser und Herz angeguckt. Im KH hatte ich ursprünglich auch nur die Anmeldung, den Ultraschall jetzt gabs wegen zu schwachen Kindsbewegungen und tagelangen, regelmäßigen Vorwehen. Bei BEL bekommt man nochmal regelmäßige Vermessungen, also es wird schon alles in Ordnung sein.

3

Hey ich hab ne ultraschall flat auf Kosten der Krankenkasse(sehe es nämlich auch nicht ein Pro US 30€ zu zahlen) daher weiß ich auch immer den Entwicklungsstand meines Kindes. Ist aber gar nicht so wichtig denn ich habe schon so oft gelesen dass sich die Ärzte ziemlich verschätzen!!!!

4

US-Flat gab es bei meinem FA nicht. Sonst hätte ich das vermutlich genommen. Und ja das stimmt wohl auch wieder...mich ärgert es, dass mir sowas jetzt drei Wochen vor Termin noch Sorgen bereiten muss. Dachte es ist gut auf sein Bauchgefühl zu hören und nicht dauernd über alle möglichen Eventualitäten nachzudenken - und solange die Dame sich immer wieder meldet, ist es hoffentlich (aus welchem Grund auch immer) auch zu keiner Unterversorgung gekommen 🥺

5

Also von meinem FA hab ich zuletzt auch in der 34. SSW eine Schätzung erhalten... irgendwie hat es mich auch erst ärgert nicht zu wissen was auf einen zukommt (ist mein erstes Kind), andererseits finde ich es auch irgendwie schön sich überraschen zu lassen! 🍀 mach dir keine Gedanken! Spätestens wenn du über den ET gehst, wird nochmal geschaut... ansonsten einfach mal auf Mutter Natur vertrauen und den Rest der Schwangerschaft genießen 😊 alles Gute 🍀

6

Achja: übrigens haben wir im Bekanntenkreis auch die Erfahrung gemacht, dass sich Ärzte häufig vermessen 😉 also würde ich diesen Schätzwerten grundsätzlich nicht so viel Bedeutung schenken!

Solange du dein Baby weiterhin spürst, brauchst du dir keine Gedanken machen! Am Ende der Schwangerschaft werden die Vorsorgetermine nunmal etwas „langweilig“ wie ich finde 😄

7

Mach dir nicht so viele Gedanken.
Diese Messerei und ausrechnen des Gewichts ist doch total doof und verunsichert die meisten doch gerne.

Meine Ärztin macht zwar immer einen US, aber trotz allem bekommt man von ihr keine Auskunft über Größe und Gewicht. Ehrlich gesagt bin ich auch froh darüber. Sie sagt immer nur, dass das Kind im Durchschnitt liegt und somit alles gut ist.

Und ganz ehrlich, das ist doch das wichtigste oder?

11

Wenn ich wüsste, dass sie nach wie vor im Durchschnitt liegt, wäre das total ok. Nur weiß ich es ja nicht. Und die Ärztin ja auch nicht allem Anschein nach...

Naja, werde ich wohl abwarten müssen und hoffen, dass auch so alles passt!

8

Mir geht es ganz genauso. Letzter ultraschall in der 28. Ssw, seitdem keiner mehr. Morgen startet die 37. Ssw. Beim anmeldegespräch in der Klinik wurde auch kein Ultraschall gemacht. Ich fühle mich total im blindflug und auch nicht so richtig wohl. Meine Ärztin meinte, dass ist aber normal so und ich soll die Schwangerschaft einfach genießen. Bei meinem ersten kind gab es viele Komplikationen und ich hatte andauernd einen Ultraschall. Und diesmal einfach nichts. Fühlt sich seltsam an. Ich bin froh, dass sich die Kleine fleißig bewegt.

10

Ja, dass sie sich bewegt ist für mich auch immer ein Zeichen, dass alles ok ist.

Unsere ähnliche Situation beruhigt mich doch etwas! 🙂

9

Ich bin im der 38ssw und war gestern beim Arzt mir würde gesagt das die kleine ca 49cm groß ist und ungefähr 3000g schwer. Sie meinte da der Kopf schon relativ weit unten ist, sind die Messungen sehr fehlerhaft.

12

Also haben sie letzte Woche nichts vermessen, sondern nur nach Herzen, Fruchtwasser und Plazenta geguckt? Ich hatte mein letztes Screening auch in der 31., aber am Montag (38+0) war ich auch wegen Wehen im KH, da hat eine Medizinstudentin für die Gyn einen zwanzigminütigen Ultraschall gemacht und tatsächlich alles vermessen. Mit dem Magen bestimmt man das Gewicht (bei uns waren das umgerechnet 3156g), mit dem Oberschenkelknochen die Größe (51 cm) und mit dem Schädeldurchmesser den Kopfumfang (35,7 cm). Also hatte die Frauenärztin bei 30+0 Recht, dass sich das Gewicht verdoppeln würde (1670g).

14

Das liegt daran, dass viele hier mehr US termine haben als nur die drei vorgeschriebenen.
Bei mir wird jedes mal einer gemacht. Seit der 33. ssw sowieso noch öfter da ihre maße überwacht werden mussten. Sie war damals zu der zeit grenzwertig zierlich. Und ja, bei mir wurde heute in der 38. ssw auch wieder gemessen 🙂

Top Diskussionen anzeigen