Niedriger Blutdruck

Hallo liebe (Bald-)Mamas,
ich sitze hier absolut ratlos auf der Couch und hoffe, dass mir jemand von euch vielleicht helfen kann.
Ich leide eigentlich seit 12 Jahren unter zu hohen Blutdruck und nehme dafür eigentlich auch Medikamente.
Nur in dieser Schwangerschaft ist mein Blutdruck permanent niedrig, ich bin auch schon zwei mal kollabiert deswegen (einmal beim Frauenarzt).
So niedrig wie heute war der Blutdruck noch nie 85/50. Mir ist schwindelig, ich habe drück auf den Ohren und kann kaum aufstehen. Ich hab in der FA-Praxis angerufen, weil ich mir auch Sorgen wegen der Versorgung des Babys mache, aber die Arzthelferin meinte, es sei besser als ein Hochdruck und dem Baby gehe es bestimmt gut. Meine Hausärztin ist heute Nachmittag leider nicht da. Ich trinke viel (4l Wasser und drei Kaffee am Tag), gehe spazieren (wobei das heut schwer ist, weil mir so schwindelig ist) und auch Wechselduschen helfen nicht.

Habt ihr da Erfahrungen?
Ist es wirklich ungefährlich für das Baby?
Was könnte ich noch tun, damit der Blutdruck hoch geht? Ich weiß nicht, wie ich mich so um meine großen Kinder kümmern soll.

Liebe Grüße

1

Ich habe ebenfalls mit niedrigen Blutdruck zu tun und 85/50 war bei mir fast normal bei den Untersuchungen beim FA 😅
Sie sagte damals aber auch zu mir, dass es wesentlich ungefährlicher fürs Baby ist, wie zu hoher Blutdruck.

Hast du mal dein Eisenwert überprüfen lassen? Seitdem ich ferro (als Klapsen) nehme, ist mein Blutdruck wieder wesentlich besser und auch mir geht es um einiges besser!

Alles gut und liebe Grüße 😊

2

Danke für deine Antwort! Es beruhigt mich, wenn es für das Baby ungefährlich ist.
Der Eisenwert wird nächste Woche kontrolliert, da hab ich regulär Termin.
Danke dir!

3

Hi!
Ich hatte / habe das auch, vor allem, wenn es heiß ist...
Gefährlich ist es wohl wirklich nicht, aber nervig!
Meine Hebamme hatte noch folgende Tipps für mich, die mir geholfen haben:
- Viel trinken, aber nichts Kaltes aus dem Kühlschrank
- alle zweieinhalb bis drei Stunden etwas essen, um den Blutzucker konstant zu halten
- abends keine Rohkost essen, da der Körper abends nicht mehr so viel Energie hat, um Rohkost zu verdauen und zu verbrennen

Vielleicht hilft dir ja auch was davon :-)
Alles Gute!

4

Super danke! Das werde ich alles umsetzen!

5

Mir geht es wie dir ,i h verlasse das haus zur Zeit nicht allein,bin schon 2 Mal umgekippt ,bin in der 23. Woche...

6

Tut mir leid, dass es dir auch nicht besser geht. :-(

Top Diskussionen anzeigen