Ausgekugelt

hHeute morgen um 3:46 hat Lisa das Licht der Welt erblickt. Nachdem ich die Nacht von Samstag auf Sonntag seit 1 Uhr mit wehen wach war sind wir dann gegen 6 Uhr ins Krankenhaus. Dort wurden wir dann mit 2cm Muttermund und keine regelmäßigen wehen nach Hause geschickt. Hatte den ganzen Tag über weiter heftige wehen Schmerzen, hätte gedacht könnte noch etwas schlafen aber das war unmöglich. Also sind wir gegen 17 Uhr wieder ins Krankenhaus gefahren. Dort wurde dann wieder ein nicht Aussagekräftiges ctg gemacht. Allerdings war der Gebärmutterhals verkürzt. Muttermund immer noch 2 cm. Sollte dann spazieren gehen. Davon zurück waren die Schmerzen noch unerträglicher und der Muttermund bei 6cm. Habe dann eine Infusion bekommen und sollte versuchen zu schlafen. Was aber nicht funktioniert hat da die Infusion nicht richtig laufen wollte. Gegen halb 1 ist dann die fruchtblase geplatzt und ich sollte meinen Mann anrufen der noch mal nach Hause sollte um sich hinzulegen. Als der da war ging es relativ schnell und die kleine Prinzessin hat das Licht der Welt erblickt. Leider ist sie mit der Schulter stecken geblieben und hat mir einen klitorosris bis zur harnröhre, scheidenrisse und einen dammriss zugefügt so das ich fast 1 Stunde lang genäht werden musste.
Aber jetzt kuscheln wir fleißig.
Die kleine Maus ist 49cm groß, 3230g schwer und hat einen kopfumfang von 33.5cm.

1

Genießt eure Zeit 🤗

Top Diskussionen anzeigen