Schmerzen und knacken

Guten morgen ihr lieben.Ich bin gerade aufgestanden und habe so ein schrecklichen Schmerz gespĂŒrt.Es knackt beim gehen,als wenn sich irgendwas verschiebt đŸ˜„ Die erste Antwort nach der ich gesucht habe war das es eine Symphsenlockerung sein könnte.Muss ich damit heute morgen sofort zum Arzt und was kann der dagegen machen?Konnte die Nacht auch erst um 3 Uhr einschlafen da der KrĂŒmel mich zum ersten mal spĂŒrbar gegen meinen Finger getreten hat und ich nur auf der Seite schlafen konnte.Ich bin heute 20+4.

Vielen Dank im voraus.

1

War das so ein knacken an der HĂŒfte oder Gelenk am Bein? Kann tatsĂ€chlich sein...hast du ein schlechtes Bindegewebe? Is bei mir auh in den ss so und wird bald auf mich zukommen. Du musst nicht zum Arzt, aber es kann sein dass dieser Schmerz unten immer mehr wird je schwerer das Kind wird

2

Eher am Schambein.Die Arzthelferin am Telefon meinte ich solle mich ausruhen.Allerdings ist es sogar im sitzen und liegen nicht angenehm.Nach RĂŒcksprache mit ihrer Kollegin meinten beide es wird schon nichts sein.Kann sein das mein Bindegewebe schwach ist.Aber sogar nach dem hinlegen und wieder aufstehen und ein paar Schritten ist es echt kaum auszuhalten.

3

Als ob mein Becken hin und her wackelt đŸ˜Ș

weitere Kommentare laden
6

Ich hab diese Symphysenbeschwerden etwas spÀter bekommen, so um die 25. Woche und leider wurde es auch immer schlimmer mit der Zeit.
Ich bin jetzt in der 39. Woche und es ist eine Qual sich im Liegen zu bewegen, vor allem, wenn ich lÀnger auf einer Seite gelegen habe und mich rum drehen möchte kracht es richtig im Becken und es schmerzt auch sehr.
Extra zum Arzt musst du deswegen nicht, es ist zwar extrem unangenehm aber nicht gefĂ€hrlich, manche haben es gar nicht, andere dafĂŒr um so mehr.
Viel machen kannst du dagegen leider auch nicht, außer es mal beim nĂ€chsten Mal bei deiner Ärztin ansprechen und dir eventuell einen StĂŒtzgĂŒrtel verschreiben lassen, dieser ist allerdings auch nur tagsĂŒber von Nutzen, sollten die Schmerzen auch in Bewegung bei dir bestehen, nachts hat dieser keinen Effekt.
Mir persönlich geht es nur besser damit, wenn ich in Bewegung bin, lÀnger Liegen oder Sitzen ist schmerzhaft.
Ich drĂŒck dir die Daumen, dass es bei dir vielleicht wieder abklingt und dich nicht wie mich bis zum Ende der Schwangerschaft begleitet!

8

Danke fĂŒr die Antwort,das habe ich mir fast gedacht.Konntest du damit weiter arbeiten gehen?Ich hĂ€tte am montag sowieso einen Termin,aber ist echt ne blöde Vorstellung das es jetzt so ist und ich heute wohl keine Linderung erwarten kann.Ich wollte so gerne ein bisschen sauber machen in der Wohnung.

9

Ich arbeite bereits seit der 20. Woche nicht mehr, da ich zudem auch diverse andere Beschwerden habe/hatte, unter anderem auch starke RĂŒckenschmerzen mit regelmĂ€ĂŸiger Blockade.
Allerdings war es sowieso ein Unding fĂŒr mich noch lĂ€nger arbeiten zu mĂŒssen, da ich Kinderkrankenschwester auf Intensivstation bin und das alles nicht gut mit der Schwangerschaft harmoniert hat, wofĂŒr meine Ärztin auch absolut VerstĂ€ndnis hatte und so bekam ich ab dieser Zeit regelmĂ€ĂŸig die ArbeitsunfĂ€higkeit bescheinigt.
Ich weiß ja nicht, was du arbeitest, ich könnte mir jedoch nur schwerlich vorstellen den ganzen Tag zu sitzen, wobei ich denke, dass man auch bei solchen Berufen ja die Möglichkeit haben muss mal aufstehen und sich bewegen zu können.
Da musst du letztendlich fĂŒr dich selbst schauen, wie ertrĂ€glich es fĂŒr dich ist.

10

Hey du, ĂŒberlege dir mal zum Osteopathen zu gehen, hatte auch den Verdacht auf Symphsenlockerung und totale schmerzen, bin dann zum Osteopath der mir gesagt hat es kommt eher vom Becken. Da ich schon zu weit war konnte er das Problem nicht beheben aber es lockern, seit dem wurde es immer besser. Bin jetzt Ssw 41 und fast schmerzfrei. Sollte es an der Symphse liegen habe ich aber auch schon oft gelesen, dass die trotzdem helfen können. Viele KK ĂŒbernehmen auch einen Teil der Kosten in der Ss. alles gute

11

Habe mich jetzt ordentlich bewegt beim Hausputz und bin auf andere Gedanken gekommen.Ich denke aber nach dem ausruhen wird es wieder schlimmer.Werde mal abwarten und ggf.dann beim Osteopathen einen Termin machen.Danke!

12

Hallo

Auch ich habe seit ein paar Wochen dieses Problem. Von meiner Hebamme wurden mir die symphytum c30 globuli empfohlen. Ich nehme tĂ€glich 5 StĂŒck und trotz großer Skepsis muss ich gestehen, dass es hilft. Man merkt es zwar noch, ABER es ist zum aushalten. Zwischendurch ein Kirschkernkissen drauf, dass tut mir sehr gut.

Nach der Geburt is es weg..sagt man..daran halte ich mich fest 😂😂

Das schaffen wir đŸ’Ș

LG

13

Wie gesagt durch Bewegung geht es und wenn ich dann ruhe wird wieder getreten 😅 Auch wenn die Tritte noch unangenehm sind und ungewohnt,freu ich mich so drĂŒber đŸ„° Ach ja wer weiß was uns nach der Geburt so erwartet,leichter wirds nicht aber schöner 🙈

14

Ach du hast ja schon ein Kind :) Dann kennst du dich ja aus 😅

Top Diskussionen anzeigen