Da ist sie - Helene

Thumbnail Zoom

Hallo ihr lieben, am 03.07. um 20:06 kam bei bei 37+5 unsere Tochter zur Welt

Ich hatte morgens gegen 10 Uhr einen Blasensprung. Und da ich am Montag im Krankenhaus bei der Geburtsplanung gesagt bekommen hatte, falls die Fruchtblase platzt, müsste ich mich hinlegen und den RTW rufen. Bin dann ins Krankenhaus und durfte dort erst einmal nicht aufstehen. Der Kopf war soweit oben, der Muttermund auf 3-4cm. Aber da ich zu dem Zeitpunkt die einzige in den Kreissäälen war, hatte die Hebamme richtig Zeit für mich. Ich bekam eine Fußreflexzonenmassage und es kamen tatsächlich erste Wehen.

Und das Fruchtwasser lief und lief...

Solange wie es immer wieder ablief, wusste ich, der Kopf ist immer noch nicht unten. Die paar leichten Wehen, halfen da nicht wirklich. Gegen 14 Uhr durften wir dann in den Kreissaal umziehen. Dann hatte die Hebamme Schichtwechsel. Ich hatte so ein Angst, dass nun so ein Drachen kommt. Aber ich hatte so ein Glück. Mein Lieblingshebamme, die ich mir so gewünscht hatte kam um die Ecke. Wir kannten uns schon von der Geburt meiner Zwillinge vor 14 Jahren.

Sie war so ruhig und ist voll auf mich eingegangen.

Erst um halb 5 durfte ich dann endlich aufstehen und bekam dann auch endlich richtige Wehen. Was Schwerkraft so bewirken kann. Bin dann kurz durchs Zimmer gelaufen, saß auf dem Ball und kurz im Bett. Irgendwann gegen kurz vor 6 wurden die Wehen dann plötzlich so heftig, dass mir die Beine weggingen und ich mich auf den Boden über den Ball gelehnt hab.
Ich wollte dann gerne in die Badewanne und das war wirklich eine gute Idee. Das warme Wasser entspannt total und mann kann sich gut drin bewegen. Irgendwann fingen meine Hände und Beine an zu kribbeln und zu verkrampfen. Ich atme zu schnell... meine Hebamme hat dann mit mir zusammen geatmet. Das war richtig gut, was eine richtige Atmung ausmacht.

Um 20:06 kam dann unsere Tochter Helene in der Wanne zur Welt. Sie war 50cm groß und 3390g schwer.

Meine Traumgeburt...

Nun kämpfe ich mit den Heultagen. Es geht alles so schnell. Manchmal wünsche ich mir meinen dicken Bauch zurück um alles nochmal erleben zu können. Und nun ist sie schon 1 Woche alt.

Wünsche allen noch Schwangeren noch eine schöne Kugelzeit. Genießt es...

1

Herzlichen Glückwunsch ihr lieben. Und so eine hübsche maus😍😍😍 viel spaß beim kuscheln

2

Danke für den schönen Bericht! Alles Liebe und Gute zur Geburt und eine schöne Kuschelzeit. Das ist aber auch echt eine süße Maus !! Und schon so viele Haare 😍

3

So eine Schöne! Herzlichen Glückwunsch!

Da hattest du ja riesengroßes Glück, dass du zwei nette Hebis mit viel Zeit für dich hattest und dann auch noch eine andere Gebärposition, sowie einen selbstgewählten Gebärort haben durftest -statt in Rückenlage auf dem Bett.

Bei den Heultagen kann ich dich total verstehen. Ich hab jetzt -nach 5 Wochen immer noch nen Kloß im Hals. 😭

7

Ach herje, immernoch? Furchtbar oder? Dabei dachte ich, ich kann da dieses Mal mit umgehen, aber nein, es hat mich wieder total überfahren. Liegt vielleicht auch daran, dass ich weiß, es wird kein weiteres Baby geben. Aber hey, ich versuche die Zeit einfach zu genießen, auch wenn das grad sehr schwer ist. Heute vor einer Woche bin ich um diese Zeit in den Kreissaal 😭 und da ist es wieder. Ich heule

8

Es soll auch unser letztes Kind sein. Und das ist ja das Schlimme.

Noch dazu kam sie zu früh und die Schwangerschaft endete abrupt durch Notsectio. Mir fehlt also ein ganzer Monat und die Wehen. Dazu kommt, dass ich sie erst am 3. Tag das erste Mal gesehen hab. Es fehlen also auch noch die ersten Stunden, das Kuscheln auf'm Bauch usw.

Schrecklich.

Komm -wir heulen einfach zusammen... 😭

weiteren Kommentar laden
4

Herzlichen Glückwunsch

5

Ach Gott was für ein hübsches Baby 🥰🥰🥰🥰 eine schöne kennenlernzeit ❤️

6

Herzlichen Glückwünsch!
Was für eine kleine hübsche Maus😍

Top Diskussionen anzeigen