Natürliche Wehenanstupser nach Sectio?

Huhu.
Ich meine mal gelesen zu haben, dass man sowas wie Himbeerblättertee oder ähnliches nicht nehmen soll nach einem KS wegen der Narbe. Stimmt das? Kennt sich jemand damit aus?

Lieben Gruß

Lizzbeth 31.ssw

1

Himbeerblättertee ist eigentlich nicht dazu da, die Wehen anzustoßen. Er soll das Gewebe weich machen und so die Geburt erleichtert bzw auch Verletzungen vorbeugen.

Aber sonst kannst Du gern die typischen natürlichen Möglichkeiten zur Geburtseinleutung nutzen wie kuscheln, Sex, Hausputz, Tee
mit Zimt oder mit Ingwer,... Es sollte möglichst vermieden werden, in der Klinik mit konventionellen Methoden einzuleiten und auch Wehencocktail ist eher auszuschließen. Aber das Risiko muss natürlich ganz individuell abgeklärt werden.

2

Danke für deine flotte Antwort.
Im Artikel stand mal, dass eben auch das Gewebe der Narbe dann weicher wird und deshalb darauf verzichtet werden soll (Himbeerblättertee). Ich frag einfach mal keine Gyn das nächste mal. Dann dürfte ja eigentlich auch nichts gegen diese Nelkentampons sprechen oder? Ich hab ja eh noch Zeit. Es kam mir nur gerade so in den Sinn :)

3

Achtung bei nelkentampons. Diese können eine sehr schnelle Wirkung haben also bitte erst ab 37+0

Top Diskussionen anzeigen