Wer arbeitet zufällig in der Pflege besser gesagt in der Ambulanten Pflege?

Hallo ihr lieben eine Frage in die Runde gibt es zufällig werdende Mamas die in der Ambulanten Pflege Arbeiten?🤔
Wenn ja wann habt ihr es euren Arbeitgebern gesagt? Seit ihr ins BV?
Oder habt ihr andere Vereinbarungen getroffen?

Bin unsicher wann vorallem wie ich es sage bei dem Pflegenotstand der grad herrscht😳
Freu mich auf antworten
❤️

1

Ja damals beim ersten war ich noch in der ambulanten. Ab Herzschlag Bestätigung vom Arzt und ab dem Tag Beschäftigungsverbot. Im Büro waren schon 2 andere Schwangere🙈😅

7

Danke 🙏 Dir für deine schnelle Antwort.
Da hat sich deine Vorgesetzte/Vorgesetzter aber gefreut bei der freudigen Nachricht was ? 😉

2

Hallihallo, bei uns wird ab schriftlicher Bestätigung der SS ein sofortiges Beschäftigungsverbot durch den AG ausgesprochen welches alle MA betrifft
die in der direkten Pflege arbeiten, egal ob man will oder nicht. Da ist es auch völlig egal wie die personelle Situation ist.

Bei mir selber ist es so, da ich als Teamleitung hauptsächlich Bürotätigkeiten habe, wurde mir ein Teilbeschäftigungsverbot ausgesprochen d.h. ich darf nur noch 10h die Woche arbeiten.

4

Ja Wahnsinn wie unterschiedlich es gehandhabt wird. Ich will jetzt auf den nächsten FA Termin warten und wenn alles passt muss ich es meiner Chefin sagen ob ich will oder nicht möchte Kien Risiko eingehen. Aber finde es trotzdem schwierig weis einfach nicht wie ich vor gehen soll..

3

Huhu, ja ich arbeite in der häuslichen kinderintensivspflege . Habe es direkt mit positiven test gesagt , da ich einige Patienten mit multiresistenten keimen betreut habe. Der AG schickt alle schwangeren direkt ins BV, da es nicht möglich ist in andere Bereiche zu versetzen. Und weil man alleine vor Ort ist und sich somit keine Hilfe von Kollegen holen kann , wenn nötig .
Herzlichen Glückwunsch und alles Gute :)

5

Dankeschön 🙏❤️für deine Antwort , ich habe leider keine Ahnung wie meine Chefin bzw Chef drauf reagieren und wie sie es handhaben werden.

6

Hey. Ich bin Gesundheits- und Krankenpflegerin und arbeite inner Pneumologie mit Infektologie. Haben viele Tuberkulosepat. usw. Von meinem AG bekomm ich allerdings kein BV.

Muss am 16. zum Arzt und dann bin ich in der 7. Woche und hoffe das ich von meiner FÄ eins bekomme. Allerdings hab ich am 15. und 16. noch Nachtdienst. Weiß gar nicht wie ich das schaffen soll so müde wie ich immer bin 🙈😅

Den Termin hab ich am 16. um 7:30 Uhr kann also direkt nach meinem ND zum Arzt 🙈

Eigentlich würde ich es dann gerne am 16. auf der Arbeit sagen aber es ist schwierig so schnell Ersatz zu finden für den Nachtdienst 🙈

8

Ohje ja kann dich verstehen gehe nächste Woche auch zum nüchtern Termin bin dan Anfang 7 Woche wenn alles passt würde ich es auch gerne sagen aber mir geht es ähnlich wie Dir mach mir immer mehr sorgen um die anderen und hab auch bischen bammel vor meinen Vorgesetzten es zu sagen auch wen ich mit meiner Chefin gut verstehe aber zum Thema ss ist sie halt etwas komisch naja

9

Ja aber eigentlich sollten wir da an uns bzw. unser Würmchen denken. Werde es definitiv am 17. sagen vielleicht auch schon am 16.

Bei mir rechnen zumindest alle damit das es bald kommt.

weitere Kommentare laden
11

Hallo 👋 ich komme eben vom Spätdienst. Bin Krankenschwester auf ner internistischen Station in einer Klinik. Ich war bisher im Urlaub und bin heute 5+5. ich hab’s heute meiner Stationsleitung erzählt und sie hat mir meinen Nachtdienst sofort gestrichen. Ich hab erst in knapp 3 Wochen meinen ersten FA Termin. Bis dahin arbeite ich nach bestem Wissen und Gewissen was meine SS angeht und wenn ich dann meinen Termin hatte, mach ich es offiziell. Ich denke nicht, dass ich ein BV bekomme. Kommt aber auf den Betriebsarzt bei uns an. Bei dem muss ich dann gleich vorstellig werden und da wird dann entschieden wie es weiter geht.
Bei meiner ersten SS hab ich auf ner Intensivstation gearbeitet und da war ich sofort weg.
Jetzt arbeite ich mit 50% und hoffe dass ich noch etwas arbeiten kann wenn auch eingeschränkt. Will meine Kollegen auch nicht hängen lassen aber wenn mein Arzt oder der Betriebsarzt mir ein BV erteil, nehme ich es natürlich an ☺️

12

Ich hab bis zum regulären Mutterschutz gearbeitet.
Es war anstrengend, aber es ging.

Hab primär Medikamente gerichtet.

13

Huhu ich arbeite in der ambulanten Pflege und bin jetzt im BV. Ich habe in der 8 Woche erfahren das ich schwanger bin brauchte aber gut ne Woche bis ich es gesagt habe auch nur auf drängen von meinem Fa . Ich habe mit meiner Chefin vereinbart weiter zu arbeiten. Brauchte nur noch von Mo bis Fr. Keine spätdienste und Feiertage mehr..Dienstplan wurde komplett umgeschrieben heftige pflegen raus genommen infektiöse Sachen raus genommen ...hat leider nur zwei Wochen geklappt dann bekam ich starke Blutungen und meine Chefin hat das BV ausgesprochen...
Lg Andrea

15

Guten Morgen oh Mann ich hoffe dir und dem Zwerg geht es gut?
Ja ich muss jetzt echt mal schauen hatte vor solange es geht wie du eben beschrieben hast was im Verlauf dan ist kann man. Ich Vorhersagen.
Ich wünsche dir alles gute 🍀

16

Guten Morgen ja jetzt geht es uns gut ..hatte ein großes Hämatom das geblutet hat ist jetzt vollständig weg und der kleine hat sich gut entwickelt. Es ist immer schwer bei uns in der Firma herrscht auch Mitarbeiter Notstand aber meine Chefin hat auch gesagt das wichtigste ist das das Baby gesund ist und sie will nichts riskieren . Wünsche dir alles gute
Lg

17

Huhu, ich arbeite in der ambulanten Suchthilfe mit einigen Pflegeanteilen. Ich habe es meinem Chef ca. eine Woche nach positiven Test mitgeteilt. Ich dachte er flippt aus, weil bei uns absoluter Personalmangel herrscht. Stattdessen hat er sich sehr gefreut und mich sofort ins vorläufige BV geschickt, bis ich die schriftliche Bestätigung hatte und der Betriebsarzt ein offizielles Bv ausgesprochen hat. Sprich es lieber so früh wie möglich an. Und denk nicht Zuviel über die Reaktionen der anderen nach, denn am Ende dankt es dir keiner wenn du dich und dein Baby in Gefahr bringst 🍀🍀🍀

18

Guten Morgen...

Ich bin in der 4+4 ssw und arbeite in der ambulanten Pflege. Meine Chefin weiß seit Montag das ich schwanger bin und seit gestern hab ich ein Beschäftigungsverbot. Sie sagte das es in der Pflege klare Regelungen für Schwangere gibt und keine Schonplätze vorhanden sind.

Top Diskussionen anzeigen