Grausamer heuschnupfen

Hey ihr lieben. Ich gehe ein an Heuschnupfen. Darf ich ceterizin nehmen? Oder eher nicht

1

Man darf! Ich hab aber einen besseren Tipp dhu Heuschnupfenmittel. Ist homeopatisch und hilft fast genauso gut.

2

Hallo vroher,
Magst du mir verraten, wie viel und wann du von dem dhu Heuschnupfenmittel nimmst in akuten Phasen? Vielleicht hab ich es bisher ja falsch dosiert, ich hatte überhaupt nicht den Eindruck, dass es mir hilft.
LG und vielen Dank!
Nani

3

Ich hab Dir noch ein paar ergänzende Tipps:

EMSER Nasendusche (nur mit dem speziellen Salz und dieser Kanne! Nicht "einfach" Wasser aus der Hand hochziehen!!! Auch wenn das viele so machen, besser die Nasendusche verwenden!)

Kochsalzlösung aus diesen Plastik Ampullen in die Augen Tropfen oder die Augen damit spülen. Gerne aus dem Kühlschrank

Nasensalbe (von Bepanthen oder Nisita..., egal) damit die unteren Schleimhäute mit den Pollen nicht so in Kontakt kommen.


Alles unbedenklich in Schwangerschaft und Stillzeit, kannst Du alles zu oft am Tag machen, wie es gut tut und stört sich nicht mit anderen Medikamenten.

Gute Besserung

4

Sowas solltest du grundsätzlich mit deiner Ärztin besprechen! Keine Medikamente ohne Absprache. Laut Embryotox ist Cetirizin zwar unbedenktlich, weil recht gut erforscht, es gibt aber zum Beispiel auch ein was noch besser erforscht ist. Wir können dir nicht sagen, was in deinem Fall am besten wäe, aber vielleicht kann ein Anruf bei deiner Ärztin das klären Und für heute Empfehle ich (falls du es noch nicht hast) in der Notfallapotheke ein Kochsalznasenspray von Bephanten, das hilft mir aktuell ganz gut. Im Notfall (Du kannst nicht mehr richtig atmen durch die Nase) würde ich Nasenspray für Kinder holen. Das gilt auch als unbedenlich, aber ich würde es nur in solchen Notfällen nehmen. Mache ich selbst so.

5

Darf man nehmen. Besser erforscht ist noch Loratadin. Das nehme ich, wenn es gar nicht anders geht. Macht mich persönlich auch nicht so müde wie Ceterizin.

LG Vanessa

Top Diskussionen anzeigen