Gestationsdiabetis- wann messt ihr?

Hallo ihr lieben

Ich habe scheinbar einen Gestationsdiabetis (Nüchternwerte zu hoch). Ich muss jetzt eine Woche messen und dann wird entschieden wie es weiter geht. Hier sind ja sicher gleichgesinnte die mit der Thematik schon vertrauter sind...

Ich soll nüchtern und 1 oder 2 Stunden nach Beginn der Hauptmahlzeiten essen. Jetzt sind die Werte nach 1 Stunde teilweise zu hoch. Wenn ich dann aber dann eine Stunde später nachmesse sind sie OK.
Würde ich also immer nur nach 2 Stunden messen wäre das ein ganz anderes Bild als nach einer Stunde..
Daher meine Frage: Wann messt ihr?
Ich werde das natürlich auch nächste Woche bei meinem Termin besprechen..

Und was esst ihr so, was vertragt ihr gut? Ich hatte eine Ernährungsberatung und muss demnach eigentlich wenig umstellen. Aber ich traue mich schon kaum noch was zu essen weil dann nach 1 Stunde der Wert vielleicht wieder zu hoch ist...

Lieben Dank euch

1

Ich hab vor ca. 4 Wochen erfahren, dass ich Gestationsdiabetes habe. Ich messe morgens direkt nach dem aufstehen und jeweils 1 Std. nach Beginn der Mahlzeiten.
Bei mir war nur der Nüchtern Wert ein Problem gewesen, nach den Mahlzeiten, liegt der Wert in der Norm. Mittlerweile hat sich der nüchtern Wert auch gut eingependelt und ich muss nicht Spritzen. Sollte sich daran aber wieder etwas ändern, werde ich nicht drum herum kommen.
Meine Ärztin sagte, der Wert nach 2 Stunden spielt keine Rolle. Der nach 1 std muss passen, sonst muss das ungeborene Insulin produzieren und dieser Prozess muss dringend unterbunden werden.
Ich esse wie vorher auch, viel Gemüse, Obst und Vollkornprodukte statt Weizen. Süßigkeiten, Fruchtsäfte und Softdrinks lasse ich einfach komplett weg. Bisher funktioniert das ganz gut
Lg Red84 mit Krümelchen 27+3💙

2

Huhu ich muss immer Frühs vor dem Essen messen und dann immer eine Stunde nach dem Essen. Wobei mir das mit dem Frühs vor dem Essen etwas suspekt erscheint. 🤔 Wenn ich z.B. gleich nach dem Aufstehen Messe, ist mein Wert höher wie wenn ich dann mal tatsächlich mich zum Essen hinsetzen.
Aktuell liege ich im Krankenhaus und da wird der Wert tatsächlich immer vor dem Essen gemessen, also wird das schon so richtig sein nehme ich an.

Zum Thema Essen und Trinken.
ch trinke den ganzen Tag nur Wasser und ungesüßten Tee, am Wochenende täglich ein Glas Zero Limo.
Es gibt bei mir nur Vollkornbrot und -Brötchen, mit Butter und meistens Käse oder vegetarischen Brotaufstriche, am Wochenende auch mal Wurst.
Zu jeder Mahlzeit gibt es jede Menge Gemüse. Mittags und Abends gibt es ganz klassisches Essen wie Fleisch, Fisch, Veggi, Suppe, Salat, nur dass ich z. B. nur Kartoffeln, Vollkornreis und Vollkornnudeln als Beilage nutze und dann auch nur die Hälfte wie ich sonst essen würde. Fleisch gibt es nur am Wochenende und der größte Teil der Mahlzeit sollte aus Gemüse bestehen. Bei Milchproduktion nehme ich nur noch die mit ganz geringem Fett teil z.B. 0,1% Fett Joghurt zum essen und kochen
Ich versuche Süßigkeiten, Fertigessen und Obst zu vermeiden und da nur einmal in der Woche eine Ausnahme zu machen, wenn wir essen gehen oder es nicht anders geht.
Und Nachmittags gönne ich mir immer einen Kaffee mit Süßstoff.

Bisher scheine ich damit ganz gut zu fahren, denn die Diabetes hatte laut meiner Ärztin und dem Krankenhaus bisher keinerlei Auswirkungen auf mein Baby, mein Fruchtwasser oder meine Plazenta.

Wichtig ist nur, wenn du ins Krankenhaus kommst, wegen drohender Frühgeburt und die dir Lungenreife spritzen möchten, dass du denen das sagst, dass lässt den Zucker nämlich mega in die Höhe springen und muss strenger überwacht werden.

Ich wünsche dir alles Gute und wir können sehr gerne schreiben, wenn du magst.

3

Hey,

ich messe auch immer eine Stunde nach dem Essen. Zwei Stunden nach dem Essen muss ich gar nicht messen.

Bei mir sind ebenfalls die Nüchternwerte das Problem. Selbst wenn ich tagsüber Obst esse oder ein Stück Schokolade sind die Werte trotzedem in der Norm.

Muss jetzt aber abends Insulin spritzen. Geht wohl nicht ohne. Ist aber auch halb so wild das Spritzen.

Ich versuche viel Vollkornprodukte zu essen oder auch Dinkel. Eier und Milchprodukte gehen auch gut. Gemüse darf natürlich auch nicht fehlen.

4

Huhu

Ich hab auch Gestationsdiabetes

Ich messe morgens direkt nach dem aufstehen, also Hände waschen und messen, denn wenn du erst misst wenn du dich an den tisch setzt, hast du dich ja schon viel bewegt und Bewegung sinkt den blutzuckerspiegel.

Zudem messe ich 1h nach dem essen, und twar 1 stunde nachdem ich den letzten bissen gegessen habt.
Anders ist es nicht logisch. Im Restaurant oder auch mal so esse ich durchaus 20-25 minuten. Da kann der zucker nicht 35 Minuten später unter dem Wert sein.

Zudem muss ich abends spritzen und um 22 uhr messen.

Bei mir geht folgendes sehr gut:
Pürree, spinat, rührei
Suppen, linsensuppe, kohlsuppe
Tomatensalat, rote beete, selleriesalat
Gegrilltes
Vollkornbrot
Paprika/lauch Gemüse mit pürree
Salat, rohkost
Omlette
Warmer fleischkäse mit vk Brötchen

Was gar nicht geht ist bei mir vollkornreis, vollkornnudeln von edeka
Asiatisch


Alles machbar.

Bei Fragen bitte melden.

Lg Mio

5

Aktuell Messe ich meinen Nüchternwert. Ich messen den noch vor dem aufstehen, da sonst der Wert verfälscht sein könnte. Ich messe Stichprobenartig 1 Stunde nach dem Essen und abends. Bisher habe ich nur Probleme mit dem Nüchternwert. Das Essen hat bei mir keine Auswirkung auf meinen Zuckerwert. Ich werde zu gegebener Zeit auch zu den Mahlzeiten wieder spritzen.

6

Hallo,

ich sollte immer erst zwei Stunden nach der Mahlzeit messen und die zwei Stunden haben auch erst ab Ende der Mahlzeit gezählt.. 🤷‍♀️

Liebe Grüße
Anne mit Benjamin

Top Diskussionen anzeigen