Meine Frau behandelt mich schlecht

Hallo , also sie fang ich den am besten an , meine Frau und ich haben im Februar geheiratet sie lebt in cuba da ich auch halb cabaner bin verbringe ich viel Zeit dort , wir haben uns entschlossen zusammen in Deutschland zu leben , nun ist sie in der 18 Woche schwanger und unerträglich , das ging von einem Tag auf den andern das sie auf einmal gar keine Nähe mehr wollte , selbst ein Kuss war ihr zu viel und sie stieß mich weg , so weit so gut ich eben mein Ding gemacht und sie halt mal in Ruhe gelassen , min ist es so das sie zu ihrer Familie ist und ich bin nach Deutschland geflogen weil ich meine Arbeit hier habe und natürlich Vorbereitungen machen muss Wohnung ect. Sie hat in kürze einen Termin bei der Botschaft um ihre Papiere ab zu geben , nun ist es so das sie sehr oft einfach nur respektlos ist und meisten einfach nur rumzickt da kaum noch Zeit ist um alle Papiere zu machen und sie die Ruhe im hintern hat , natürlich verstehe ich das es mit der Schwangerschaft nicht ganz einfach für eine Frau ist , und sie soll sich auch nicht so extrem stressen , ich möchte eben das sie und unser Baby bei mir in Deutschland sind aber ihr ist das so ziemlich alles gleich , sprich : sie nimmt’s wie es kommt das für mich eine Welt unter geht merkt sie garnicht müsse über Baby in cuba auf die Welt kommen dazu kommt das sie weis das ich bis Dezember keinen Urlaub bekomme und wir uns somit 6-7 Monate nicht sehen könnten und ich auch nicht bei der Geburt dabei sein könnte , sie gibt mir kaum liebe und Zuneigung , sie ist immer genervt und zickig , sie macht alles wie sie es für richtig hält und ich renn mach und tue alles für sie , ich verstehe die Welt nicht mehr , ich dachte jetzt wo wir uns schon 2 Monate nicht mehr gesehen haben sollte sie mich vielleicht vermissen , aber noch nicht einmal das sagt sie mir , ich habe den Eindruck das sie wir keinerlei Interesse an mir hat mittlerweile , vor der Schwangerschaft war alles in Ordnung , aber es kann doch nicht sein das sie ihr Verhalten auf die Schwangerschaft schiebt , sie gibt mir immer dumme Kommentare und wenn ich sie manchmal Anrufe und sie gerade einfach kein Bock hat zu telefonieren drückt sie mich einfach weg , dazu muss ich sagen bevor irgendwelche blöden Kommentare kommen , das das Kind zu 100% von mir ist da zu dem Zeitpunkt durchgehend in cuba war und wir 24/7 bei einander waren , ich verstehe einfach nicht ich bin der Vater ihres Kindes wieso muss sie mich so schlecht behandeln ? Ich mache alles für sie und sie zeigt 0 Interesse

Guten Abend,

ich kann dir leider keine richtige Lösung für dein Problem nennen, aber lass dir gesagt sein, dass so ein Verhalten nicht normal ist. Dass die Hormone einen hin und wieder Mal ein bisschen durchdrehen lassen und man dann Mal näher am Wasser gebaut ist oder Mal etwas sensibeler ist, kommt durchaus vor. Aber so ein Verhalten geht garnicht. Ich habe das Gefühl, dass viele Frauen so eine Schwangerschaft als Ausrede nehmen und sich daneben benehmen, so wie jemand der sich betrinkt, daneben benimmt und es am nächsten Tag auf den Alkohol schiebt!
Hast du sie Mal gefragt warum sie so zu dir ist? Nimmt sie dann immer die Schwangerschaft als Ausrede? Hast du Mal mit ihr gesprochen welche vor und Nachteil es hat, wenn das Kind in Cuba oder in Deutschland geboren wird? Möchte sie vielleicht garnicht nach Deutschland und fühlt sich jetzt etwas unter Druck gesetzt? Sind alles nur Mutmaßungen, ich kenne euch ja nicht aber du solltest dringend nochmal mit ihr sprechen und wie gesagt, die Hormone sind schon manchmal fies aber als permanente Ausrede, definitv nicht geeignet!

Hey , ja da geb ich dir recht naja gut es ist halt schon viel Druck mit dem allem sie war noch nie hier und helft sehr an ihrer Familie , ich denke das da auch viel Angst dabei ist aber sie spricht nie mit mir über ihre Ängste geschweige den allgemein über solche Dinge , wenn ich sie frage warum sie so ist sagt sie nur weil ich ihr immer alles 1000 mal wiederholen würde und sie sich nicht aufregen dürfe da sie schon 2 Schwangerschaften verloren hat , allerdings hab ich auch nicht vor mit ihr zu streiten nur ist das Problem das sie dan immer sagt das dass Kind das wichtigste ist , und sie sich nicht aufregen dürfe was ich auch verstehen kann auf Grund der oben genannten Ereignisse , allerdings muss sie auch an mich denken ich arbeite mir hier einen ab und es geht extrem viel Geld drauf für das alles , Geld das wir hier für die Renovierung gebrauchen könnten , für mich wäre das extrem schlimm meine Frau ein halbes Jahr nicht zu sehen und mein Kind das erste mal sehen zu können wenn es 2 Monate alt ist , sie weis das alles und stellt sich trotzdem so an , sie hatte 2 Monate Zeit um sich um alles zu kümmern und jetzt rennt die Zeit , und es sind noch 2 Wochen bis zum Termin und ich bin jetzt dran schuld weil ich ihr hätte früher sagen können was sie tun muss mit den Papieren dabei bin ich permanent dabei ihr klarzumachen das ich das schon die ganze Zeit gemacht habe aber sie nur zu faul war um sich darum zu kümmern

Guten Morgen,

Ich finde dass du dich über deine Frau reichlich respektlos äußerst. Wenn du auch in ihrer Gegenwart so redest, wäre meine Vermutung, dass sie schlicht Angst davor hat, dir nach Deutschland zu folgen.

Sie würde sich damit in eine Position großer Abhängigkeit begeben. Möglicherweise hat sie nicht das dafür nötige Vertrauen zu dir.

Dir scheint auch das Verständnis für ihre Ängste bezüglich einer weiteren Fehlgeburt zu fehlen. Leider können diese eine Schwangerschaft völlig überschatten.

Dass sie mit dem Papierkram für die deutsche Botschaft überfordert ist, ist übrigens völlig normal. Vielleicht solltest du dich einfach darum kümmern anstatt ihr Anweisungen zu erteilen. Ich vermute jetzt mal dass deutsch nicht ihre Muttersprache ist.

Also wenn du noch nicht aufgeben möchtest, kann ich dir nur raten, mit ihr zu sprechen, ihre Ängste auch wenn sie übertrieben erscheinen, ernst zu nehmen und dich selbst um organisatorisches zu kümmern.

Und zeige ihr, dass du sie als Partnerin auf Augenhöhe siehst. Dazu gehört auch, sie nicht immer wieder als faul zu bezeichnen. Sie ist schwanger und voller Ängste, das kann einen ganz schön ausbremsen.

Wenn ich in ihrer Position wäre, würde ich es mir wirklich dreimal überlegen, ob das mit dem Umzug eine so gute Idee war.

VG

weitere 3 Kommentare laden

Puh, total krass, hört sich fast so an wie wenns nur heiraten wollte und a kind....... absichern oder so? Schon krass, also das die hormone durchgehn ja, aber das sind denk ich keine hormone mehr. Ich würd ihr das messer auf die brust setzen, sie muss sich entscheiden!!!!

Naja, wenn es ihr darum ginge, würde sie wohl Himmel und Hölle in Bewegung setzen um ihr Visum zu bekommen. Das Verhalten spricht eher für das Gegenteil.

Dieses Verhalten ist keinesfalls schwangerschaftsbedingt , sondern muss einen anderen Grund haben. Ich rate Dir , dich erst mal zurückzuziehen und sie nicht mehr anzurufen. Sie bekommt doch gar keine Gelegenheit dich zu vermissen, wenn du ihr permanent hinterher telefonierst. Das engt sie ein, setzt sie untrr Druck und bewirkt das Gegenteil von dem, was du eigentlich möchtest.
Gib ihr Zeit , damit sie sich klar werden kann , was sie wirklich will. Dabei musst Du Dir auch im Klaren sein, dass das bedeuten könnte, dass es sich dabei nicht um ein gemeinsames Leben mit Dir in Deutschland handelt. Aber dieses Hinterhergerenne macht dich nur fertig und bringt sie dazu, dich immer mehr von dir zu entfernen. Also : Hände weg vom Telefon!
Alles Gute für euch

Hallo

Also was das respektlose reden angeht meinen voredtner/in, Stimme ich nicht zu.

Ich selber habe meine Tochter in der 23 ssw verloren und das wegen Ärztefehler ich weiß wie es ist und das nach 9 Jahren üben.

Du sprichst nicht respektlos, du machst dir einfach nur Gedanken warum sie so ist.

Ich muss dir sagen ich habe meine Tochter verloren und bin momentan in der 28 ssw schwanger.
Ich würde meinen Mann nie so behandeln , das geht garnicht.

Die ausreden Hormone in ss, ist alles ok kann vor kommen das man mal schlecht drauf ist oder sensibel. Aber dauerhaft nein.

Ich habe momentan eine Risiko Schwangerschaft, und ich erledige Dinge manchmal vom Bett aus weil ich nicht viel machen darf.

Also deine Frau ihr Verhalten gegenüber dir ist sehr respektlos.

Liebe Grüße

Top Diskussionen anzeigen