Als Schweizerin in Deutschland Harmony Test machen?

Hallo, meine Frage steht schon oben. In der Schweiz kostet der test 700-1000Fr. (Laut Internet). In Deutschland scheint er viel günstiger zu sein. Meint ihr ich kann nach Deutschland fahren und den machen lassen? Ist ja genau der selbe Test...

Bitte lacht mich nicht aus... ich kaufe sonst sehr regional und unterstütze "meine Wirtschaft". Der 1. Trimestertest ergab ein Risiko von 1:7000. Was mich auch mega freut. Aber es sind halt nur Wahrscheinlichkeiten. Aber ich habe mir irgendwie in den Kopf gesetzt den Harmony Test zu machen...

Falls ihr denkt das geht, habt ihr mir Tipps in der Nähe der Schweiz?

Ich bitte euch keine Beschuldigungen oder so zu schreiben, ich mache mir sonst schon über alles zu viele Gedanken.

Danke für eure Tipps!

1

Wie es als Schweizerin ausschaut, kann ich nicht sagen, aber meine Freundin aus Österreich hat den praenatest bei meiner Praxis in Deutschland machen lassen, was kein Problem war. Denke, du musst nur eine geeignete Praxis finden, die das mit macht.
Liebe Grüße

2

Danke für deine Antwort. Habe jetzt meinem Arzt eine Mail geschrieben wie viel es genau kostet in der Schweiz. Weil mit hin und zurück fahren nach Deutschland macht es ja auch noch was aus. Mir gehen einfach so viele Gedanken und Ideen durch den Kopf. Zusätzlich leide ich momentan an Vergesslichkeit🙈

3

Huhu also in deutschland kostet er zwischen 150-400€ ich allerdings musst du einen trifftigen grund haben wieso du hier den test machen möchtest bzw wieso du zu einem anderen arzt gehen möchtest als zu deinem. Da man hier schneller verurteilt wird gebe ich dir im thread jetzt keinen Ratschlag wie du das am besten machst *grins* es gibz aber die möglichkeit eines "länger geplanten" Urlaubs hier in deutschland.

4

Also du hast ja schon zwei gute Antworten bekommen. Allerdings gibt Dir der Harmony Test auch nur an wie hoch prozentual die Wahrscheinlichkeit ist, dass dein Baby eines dieser Erkrankungen hat. Der Test ist zwar etwas genauer als die beim Ersttrimesterscreening aber trotzdem KEIN Diagnoseverfahren.

5

Hi!
Das stimmt leider nicht.
ETS mit NFM und Bluttest gibt eine Wahrscheinlichkeit an: zB 1:357
Da ist aber nicht nur der tatsächliche Zustand, sondern auch zB das Alter der Mitter,... dabei.

Der Harmony (untersucht DNA) sagt „ja“ oder „nein“. Dieses Ergebnis stimmt zu 99%. Restrisiko zB: die untersuchten Zellen waren gesund, andere enthalten aber Chromosomenfehler (seeeeeeeeehr selten)
Ich kenne aber keinen Test, der dir 100% gibt.

7

Ja, aber die 99% gelten nur für Trisomie 21, nachzulesen auf der Homepage. Alle anderen chromosomalen Störungen können nach wie vor nicht mit dieser hohen Wahrscheinlichkeit ausgeschlossen oder bestätigt werden...

weitere Kommentare laden
6

Klar wieso sollte das nicht gehen? Du bist dann halt Privatpatientin in Deutschland. Ich würde mal nach einem Frauenarzt googlen der für dich hinter der Grenze ist und dort nach den Preisen fragen. Du bist sicher nicht die erste die das machen will :). Wenn er darauf besteht nicht nur den Test zu machen sondern auch eine Vorsorge sind das nochmal 100€ mehr circa. Und frag auch ob du ein oder zwei mal kommen musst wg Mitteilung der Ergebnisse. Nicht dass du wg den Fahrtkosten am Ende drauf zahlst.

9

Hallo,

ich habe den Fetalis-Test machen lassen uns vorab von der durchführenden Praxis die Information bekommen, dass es drei verschiedene Anbieter gibt (Praena, Harmony und Fetalis). Bei allen drei Tests kostet die Variante Trisomie 13, 18 und 21 immer 269 Euro. Was abweichen kann, sind die Kosten, die der Arzt für die Voruntersuchung (bei mir war das der Ultraschall) und die Blutabnahme nimmt.
Da diese Tests hier aber auch keine Kassenleistungen sind, dürfte es kein Problem sein, diese durchführen zu lassen.

Am Besten rufst Du mal in einer Praxis an, die diese Tests anbieten.

LG und viel Erfolg!

Top Diskussionen anzeigen