Tipps und Tricks zum Blase entleeren?

Hallo und einen schoenen Nachmittag aus einem tristen Buero!

Ich nutze mal gerade den Moment in dem mein Chef sich einen Kaffee holt #zitter und wollte fragen ob es irgendwelche Tricks gibt, die Blase vernünftig zu entleeren.

Ich bin 30+0 und renne gefühlt alle 10 Min zur Toilette. Und die ist echt weit weg! Wenn ich mich dann aber mit einem Seufzer niederlasse, geht das Getropfe los und ich kann mitzählen wie viele Tropfen aus der Blase, die mir kurz zuvor noch zu platzen schien, tatsächlich rauskommen. Kaum bin ich im Buero koennte ich schon wieder.

Etwas hilft es, wenn ich kurz aufstehe, drei Sekunden warte und mich dann nochmal hinsetze und ein weiteres Mal ein bisschen vor mich hinzutropfen, aber das kann ja auch nicht der wahre Sack der Zwerge sein.

Gibt es da irgendetwas was ich tun kann? Vielleicht, dass ich wenigstens den halb voll-halb leer-Status erreichen kann?
Mir geht es ECHT auf die Nerven, zumal ich mich auch staendig wieder in meine Pumps reinquetschen muss wenn ich das Buero verlasse. #augen

Ps: Ein Antrag auf ein Dixiklo ist abgelehnt worden.

Hey, das kenn ich noch aus meiner ersten SS und teilweise geht es mir jetzt auch schon wieder so.:-( Meine Hebamme meinte damals, man sollte nicht zu oft auf die Toilette laufen und auch mal bewusst aushalten. Denn meistens ist es eben nur das Kind, das drauf drückt. Oft vergeht der Drang auch wieder und sonst gewöhnt sich die Blase dran...
Dann hoffe ich, dass du es bald mit dem Arbeiten geschafft hast ;-)
Alles Gute! #klee
Die Grisu mit Krümelkind (fast 2 Jahre) und Krümelchen (21. Ssw)

ps. das mit dem Aushalten meinte sie, wenn man eben erst vor 10 Minuten auf Toilette war. Ansonsten sollte man natürlich gehn, wenn man muss ;-)

Leider nein. Ich habe keinen gesetzlich vorgeschriebenen MuSchu. Alle Wochen die ich vor der Entbindung nehme, werden mir nachher abgezogen.
Dementsprechend werde ich versuchen, so lange wie moeglich durchzuhalten ... die Kollegen witzeln auch schon wer die Handtücher und das warme Wasser holt!

Ich werd den Tipp deiner Hebamme mal annehmen. Danke!
#winke

Hallo, mir hilft es manchmal nach dem Klo im Stehen noch etwas Klopapier zwischen die Beine klemmen und die letzten paar Tropfen auch noch zu entleeren😉

Aber das Problem ist ja, dass das nicht die letzten Tropfen sind. So voll wie die Blase ist und so wenig wie rauskommt duerfte der Grossteil wirklich noch drin sein.
Aber rein physiologisch duerfte es wohl wirklich Sinn machen im Stehen Pippi zu machen. #rofl

Hallo ich bin in der 34. Woche und bei mir ist das auch so! Kaum aus dem Haus schon Brauch ich wieder ein klo 🙈 nachts ist es auch so schlimm! Ich weiß gar nicht wie es wird wenn sich der Bauch mal senkt! Nen Tipp hab ich leider nicht! Bin aber auch über jeden dankbar!
Zurück halten sollte man nicht hat mir mein Arzt gesagt weil es anfälliger für Blasenentzündung sein soll 😬🤷‍♀️ ich weiß es aber nicht genau!

Lg

Na ein paar Tipps haben wir ja jetzt bekommen ;-) Hoffen wir das Beste!

Hallo, ich bin zwar noch nicht so weit wie du. Aber mir hilft es den Bauch anzuheben. Dann steh ich auch immer noch kurz auf , wenn der erste Schwung draußen ist warte bisschen und lass dann noch die letzten tropfen mit raus . Bei mir merk ich , dass es damit besser wurde .

Aufgestanden bin ich ja schon aber das mit dem Bauch anheben habe ich noch nicht ausprobiert.

Danke fuer den Tipp!

Bauch anheben hilft mir auch 😅👍 also beim Pippi machen . Dann kurz aufstehen und das ganze nochmal 👍

Viel Erfolg

And the winner iiiiiiiiiis: Bauch anheben!


Danke ;-)

Ja supi 👍😘

Hihi das ist ein witziger Text. So ähnlich ging es mir auch.

Geholfen hat zu gehen, BEVOR die Blase ganz voll ist. Und beim pipi machen den Bauch anheben. Das half oft, leider nicht immer.

Ja, ich merk schon. Das mit dem Bauch scheint der Renner zu sein!

Danke.

Mädels.... Ich hab hier ein Kopfkino... Vom Dixiklo im Büro über Frauen, die ihren Bauch hochheben. #rofl Die Vorstellung ist einfach witzig.

Hmmm, was mir noch einfallen würde: den Oberkörper nach vorne (naja, so weit es halt geht) und nach hinten zu bewegen (quasi hinten anlehnen). Da kann auch nochmal ein Schub kommen, auch wenn das mein Kopfkino im Zusammenhang mit den angehobenen Bäuchen wirklich fast perfekt macht.

Trinkst du vielleicht auch zu wenig? Mit den Tröpfchen meinst du die Tröpfchen auf Toilette, oder? Das hatte ich auch schon und das ist wirklich nicht feierlich. Es ist sehr viel angenehmer, wenn man viel getrunken hat und dann auch ordentlich was kommt. #schwitz

#winke

LG erdbeerchen mit 4 Kindern an der Hand, #stern fest im Herzen und Ü-Ei (23+6)

Ich werde also im Dixiklo Pippi machen, ein paarmal aufstehen und mich wieder hinsetzen, Klopapier zwischen die Beine klemmen und Oberkörper schaukeln ... ist doch fast oscarreif!!!!

Zu wenig trinken kann leider nicht sein. Ich habe eher das gegenteilige Problem. Unschwanger trinke ich bereits mindestens 5 Liter pro Tag und in der Schwangerschaft ist es, wie in der ersten SS auch, noch extremer geworden. Bin sowohl in der ersten als auch jetzt wieder auf Zucker getestet worden, aber negativ.
Genau deswegen ist es vermutlich umso schmerzhafter wenn dann nix rauskommt! #augen

Huhu bloß nicht zu lange aufhalten 🙈😢 das habe ich in meine letzten Schwangerschaft gemacht, weil es mich echt genervt hat und es mir peinlich war vor den Kollegen das ich echt alle 10 minuten zu Toilette bin 😩 hab ja kaum was geschafft, war nur am hin und her laufen... Das ganze endete dann mit einem bösen krampf der blase 😭 das tat richtig weh, ich konnte mich nicht aufrichten. Also lieber alle 10 minuten laufen. Und auf jeden Fall reichlich trinken, da musst du zwar auch oft zu Toilette, aber dann kommt auch richtig was 😊... Ach ich bin jetzt 29 Woche und es fängt wieder an das ich ständig laufe 😂 aufhalten werde ich nie wieder 🙈 alles liebe für dich

Top Diskussionen anzeigen