Stechen Scheide/Muttermund. Was kann das sein?

Hallo ich mal wieder, ich habe seit einigen Tagen ein unangenehmes Gefühl in der Scheide (vielleicht sogar am Muttermund). Dachte ich hätte evtl nen Pilz oder eine blasenentzündung und war deshalb gestern auserplanmäßig bei meiner Frauenärztin. Aber da ist nichts. Nur meine Plazenta liegt vorm Muttermund und mein Gebärmutterhals ist wie in der ersten SS bereits (jetzt 19.ssw) grenzwertig. Soll Utrogest und Magnesium nehmen. Bisher merke ich aber einfach keine Besserung.
Was kann das sein? Was soll ich machen? Es ist wirklich unangenehm und Sorgen macht es mir natürlich auch.
Danke schon mal

Huhu, ich habe momentan das gleiche Problem. Druck nach unten und das Gefühl ständig auf Toilette zu müssen. Auswertung vom Abstrich steht noch aus.

Leider hat sich bei mir ein kleiner Trichter am Gbmh gebildet und somit nur noch 3,7 cm lang. Ich soll mich schonen und 1000mg Magnesium am Tag nehmen.

Ich habe nur noch 3cm und arge Sorgen, dass es wie in der ersten Schwangerschaft läuft. Aber so hundert Prozent schonen ist mit zwei Jähriger leider auch nicht und ich merke auch bei Ruhe keine Besserung deshalb dachte ich eben an einen Pilz.
Naja mal sehen. Ich drücke uns die Daumen.

Hat sie keinen Abstrich gemacht? Ich habe auch einen 4 Jährigen daheim;-), der aber gott sei dank wenigstens vormittags im Kiga ist.

Ich drück uns auch die Daumen, habe nächsten Mittwoch wieder FA Termin

weiteren Kommentar laden

Das Stechen habe ich auch (gehabt). Ich habe es immer als etwas, was mit den Nerven zu tun hat, empfunden, da es manchmal bis in die Schamlippen ausgestrahlt hat. Eher Hautnerven oder so.

LG Lelamari 24+5 #herzlich

Nach Nerven fühlt es sich leider nicht an. Das könnte ich noch mit Wachstum verbinden. Aber ich hoffe einfach es geht jetzt bald weg. Obwohl ich nicht den Eindruck habe.

Top Diskussionen anzeigen