Kopfjucken seid ich schwanger bin & sehr trockene Haut

Hallo ihr lieben, bin heute 8+1 seid ich sSchwanger bin hab ich eine sehr trockene Haut bekommen... Creme mich am Tag 2 bis 3 mal ein, was dann auch okay ist, das einzige was ganz schlimm ist, ist meine Kopfhaut, die ist so schuppig und meine Kopfhaut juckt mich so sehr, da ich im Kindergarten arbeite habe ich mich natürlich kontrollieren lassen, aber keine Läuse, es ist einfach die trockene Haut und wenn ich mich jucke wird es schlimmer.

Was kann ich dagegen tun? Ich halte das nicht mehr aus, vorallem Nachts ist es ganz unangenehm. 😫😔

Mir ist es gleich gegangen. Das schuppenshampoo von head & sholders hat mir geholfen. Das kommt von der Hormonumstellung.

Liebe mila,

ich würde auf keinen Fall zu Anti-schuppen-shampoo raten, da die nur zum Schälen der Kopfhaut beitragen (= erstmal *mehr* Schuppen) und bei trockener Kopfhaut kontraproduktiv sind!!

Shampoos sind einfach relativ aggressiv damit sie wirken und es ist klar, dass die Kopfhaut bei insgesamt trockener Haut besonders leidet.

Ich habe meine trockene Kopfhaut in den Griff bekommen, indem ich sehr mildes Öko-Shampoo gekauft hab ohne Silikone. Außerdem gebe ich Kokosöl vor dem Duschen in die Haare (hast du vielleicht eh in der Küche, sonst im Glas bei Aldi/dm/Biomarkt kaufen ). Pures Olivenöl geht auch, mag halt den Geruch nicht (obwohl der nachher weg ist).
Keine Angst, das Zeug geht komplett raus..

Anschließend massiere ich das Shampoo nicht mehr direkt und lange auf dem Kopf ein sondern "nur" in die Haare (geht natürlich nicht 100%ig).

Oh vielen Dank für die Tipps. das mit dem Kokos Öl werde ich auch versuchen. da ich oliven Öl auch nicht so besonders mag. Heute habe ich mir ein Kamillentee gemacht und während ich am trinken war dachte ich mir wieso nicht auf die Kopfhaut. muss sagen habe es lauwarm drauf gemacht und es hat meine kopfhaut echt beruhigt. hat so gut getan für einen moment. Es ist wirklich so ätzend bin gespannt wie es heute Nacht wieder wird.

LG

Hey, meine Hebamme empfahl mir jojoba-öl gegen die trockene Haut, bei mir sind die Beine wahnsinnig trocken und schuppen. Habe ich ausprobiert, kann ich wirklich empfehlen :)

dankeschön. wo kann man das kaufen?

LG
Mila

Ohje, das hatte ich auch. Das einzige was bei mir geholfen hat (zumindest war dadurch länger ruhe) war das Nivea Mizellen Schampoo feuchtichkeitsspendend.
Davon have uch wirklich nicht zu wenig benutzt und lange die Kopfhaut massiert und geschuppert.
Jetzt in der 18ten Woche ist es vieeeel besser mit den Schuppen.

oh echt ich denke ich werde wirklich alles versuchen und es mir morgen auch mal kaufen. es ist wirklich schlimm. vorallem wenn man unterwegs ist und sich die kopfhaut juckt man fühlt sich so komisch hahahaha

Hey,
mich plagt die trockene Haut auch seit Beginn der Schwangerschaft, bei mir ist insgesamt alles trockener: Haut, Haare, Augen, Intimbereich... Das ist extrem unangenehm.
Für die Haare verwende ich entweder mildes Shampoo ohne Sodium Laureth Sulfate oder gleich hoch überfettete Seife (nicht die Stücke aus der Drogerie), packe vor dem Waschen und auch gerne über Nacht Mandelöl auf die Kopfhaut und wasche meine Haare insgesamt seltener, sonst juckt es bei mir auch unerträglich. Head&Shoulders würde ich nicht empfehlen.
Fürs Gesicht nutze ich erst meine normale Feuchtigkeitscreme, dann Jojoba- oder Mandelöl und dann kommt noch die Naturkosmetikvariante der blauen Nivea Dose von Lavera drüber.
Meinen Körper reibe ich direkt nach dem Duschen mit Körperöl ein (ohne vorher ab zu trocknen), tupf mich danach nur leicht ab und dann kommt nochmal Bodylotion drüber. Anziehen danach ist kein Problem, weil es in kürzester Zeit einzieht. So hab ich die juckende und schuppende Haut gut in den Griff bekommen und ich muss nicht mehrmals täglich nachcremen.

Insgesamt ist es wichtig der Haut (egal wo am Körper) sowohl Feuchtigkeit zu spenden bzw. ihr möglichst gar nicht erst zu entziehen als auch ihr zu helfen die Feuchtigkeit zu halten. Nicht zu heiß und lange duschen hilft dabei ebenfalls.

Wenn alles keine Besserung bringt, würde ich den Gang zum Hautarzt empfehlen, denn durch die Hormonumstellung wird die Haut auch anfälliger für Pilze, sowas kanns natürlich auch sein und ließe sich mit Medikamenten behandeln (natürlich nach Abklärung was in der Schwangerschaft unbedenklich ist).

Alles Gute!

Hallo

Das erinnert mich an den Beginn meiner Schwangerschaft. Da hab ich auch so einen Beitrag gestellt.

Nun bin ich in ssw 29. Das Kopf jucken ist um einiges besser. Aber ich könnte täglich Haare waschen.

Mir hat damals und ich benütze es auch jetzt noch das Head & shoulders geholfen. Noch dazu war das so gut kühlend.

Kräuter Shampoos habe ich auch probiert. Aber die haben alle nichts gebracht

Top Diskussionen anzeigen