Amoxicillin auf Verdacht

Nachdem zu meinen Oberbauchschmerzen noch starke Rückenschmerzen auf gleicher Höhe kamen, habe ich tatsächlich sofort zum Internisten kommen können. Ultraschall von Galle und Nieren aber oB... Gestern noch mal Blut abgenommen und heute Urin. Leukozyten sind stark erhöht, bei knapp 12.000... Eiweiß im Urin auch leicht erhöht. "Auf Verdacht" hat er mir Amoxicillin verschrieben, es könne ja eine Infektion der Nieren sein. Auch wenn Embryotox sagt, es ist das Mittel der Wahl, nehme ich es nur mit schlechtem Gewissen :(
Ich hoffe, meine Schmerzen verschwinden dadurch wirklich. Mehr Experimente möchte ich nicht mehr machen...
Bin jetzt in der 21. Woche, also sechster Monat. Bis das Baby geboren wird, dauert es noch sooo lang. Ich hab ja irgendwie im Gefühl, dass die Beschwerden dann auf jeden Fall weg gehen.
In 3 Wochen fliegen wir noch mal in den Urlaub. Irgendwie hab ich ein mulmiges Gefühl, weil mir keiner genau sagen kann, woher die Beschwerden kommen und ob es was schlimmes ist.
Das ganze schlägt mir auch etwas auf den Appetit, so dass ich bisher erst 3 kg zugenommen habe. Aber dem Räuber geht es gut, jedenfalls spüre ich fast ununterbrochen die kleinen Stupser :) das beruhigt mich mich dann wieder und ich denke, dass alles gar nicht so schlimm ist

Auf Verdacht würde ich es auf keinen Fall nehmen. Das wurde mir auch verordnet, angeblich soll es ja nicht schaden. Würde kein Risiko eingehen. Es sei denn der Arzt hat eine gesicherte Diagnose und die Schmerzen sind unerträglich.

Ich würde kein AB auf bloßen Verdacht nehmen, auch nicht ohne Schwangerschaft. Eine Nierenbeckenentzündung sieht man allerspätestens bei erhöhten Entzündungswerten, allein die Anzahl der Leukozyten sagt darüber nichts aus, das hat man auch oft physiologisch.

Wie soll so ein hoher Wert physiologisch zustande kommen?
Hab ich noch nie gehört.
Arbeite selbst beim Internisten und da wird bei so hohen Werten gehandelt!
Übrigens sind Leukozyten auch Entzündungswerte

So hoch? Ich bitte dich! Je nach Labor liegt die Norm bis ca. 11400, da ist 12000 kein hoher Wert, der kann bereits durch nen eingewachsenen Fingernagel zustande kommen. Zudem eine Leukozytose in der Schwangerschaft oft auch physiologisch ist.

Und danke, ich weiß dass Leukos Entzündungsparameter sind, ich würde aber niemals aufgrund einer einzelnen Erhöhung von Leukozyten eine Antibiose nehmen, erstrecht nicht in der Schwangerschaft.

Du hast auf jeden Fall eine Entzündung im Körper! Leukozyten sind sehr hoch!
Könnte auch eine Blinddarmentzündung sein.
Hol dir auf jeden Fall eine Zweitmeinung ein!!
Alles Gute

Das ist neben FA und Hausarzt schon die Drittmeinung. Bin froh, dass ich da überhaupt so zeitig hin konnte

Hast Du die Symptome mal mit Deiner Frauenärztin besprochen?

Ja, im März schon. Da wurde nur auf hellp getestet. Das ist es definitiv nicht

Wird es im Liegen besser? Bzw wenn du dir im Sitzen was in den Rücken schiebst auf ca der Höhe des Schmerzes?

Bei mir ist es ein klarer Fall von Fuß in Leber, und weil die Muskeln im Bauch deswegen angespannt sind, ist auch der Rücken beleidigt.

Hab die Schmerzen schon seit März. Da war noch kein Fuß in Leber möglich :D

1. Hast du deinen Blinddarm noch?
2. Wurde die Bauchspeicheldrüse angeschaut? Die kann unsagbare schmerzen verursachen.
3. Wie ist es mit dem Magen? Hast du Reflux?
4. Was macht dein Herz? Frauen fallen aus dem Hollywood-Raster raus, da ist nix mit ans Herz fassen oder nur der linke Arm schmerzt. Kardiologische Probleme sind oft extrem unspezifisch. Ich hatte Mal einen winzigen Stromunfall, kaum der Rede wert, als ich am Telefon mit dem Bereitschaftsdienst erwähnt habe, dass ich schmerzen in der Magengegend habe, wurde ich mit Blaulicht und liegend geholt

weiteren Kommentar laden

Amoxicillin ist Breit gefächert . Um die Entzündung in denn Griff zubekommen . Habe es 14 Tage 3 mal täglich genommen und 1 weiteres Antiboktia . kam somit bei jeder einnahme auf 1800 mg zusammen. nach Blasensprung . Deine Werte sind schon sehr hoch, daher würde ich es nicht als Experiment sehen . Zu Not gehe ins kkh und lass dich auf dem Kopf stellen, was ich so nicht raten würde , aber bei denn werten schon .

Dann warst du aber auch schon ein ganzes Stück weiter, als ich es jetzt bin. Und es gab einen triftigen Grund, mit Antibiotika zu behandeln...
Bei mir ist es ja nur der Verdacht :/

Top Diskussionen anzeigen