7. SSW Totaler Ekel vor Fleisch wer kennt es?

Hallo Ihr Lieben, ich habe mich eben gefragt, ob das normal ist. Bin in der 7. SSW und ekele mich total vor Fleisch seit ca 4 Tagen. Wenn ich es nur sehe wird mir übel. Wer kennt das? Ich mochte vorher super gerne Fleisch, Steak, meist medium. Hat das noch jemand? Könnte den ganzen Tag am liebsten Grießbrei essen, Früchte, Gemüse, manchmal Chips 😛

Das hatte ich am Anfang auch. Beim Einkaufen musste ich immer ganz schnell durch die Fleuschabteilung durch rennen und durfte ja nicht rechts oder links schauen, weil mir sonst schlecht wurde.
Und da du gerade Griesbrei geschrieben hast, weiß ich schon, was ich heute Abend auf dem Sofa genießen werde 🤭😍🤤

LG schuppinella mit Babyboy inside 37+4

Danke für Deine Antwort. Das beruhigt mich. Dachte schon, das wäre komisch. Genau so habe ich das auch im Supermarkt 😉 Und mein Mann brät sich gleich Fleisch 🤮 Lass Dir den Grießbrei schmecken

Dann soll er gut lüften.
Kenne das. Aber bei mir hat es bald nachgelassen, also kannst du noch hoffen 😊
Danke, das werd ich 😊

weiteren Kommentar laden

Bei mir ists total schräg gewesen. Bin absolut kein Fleischesser hatte die letzten beiden Wochen gleich morgens Lust auf Fleisch 😂 also selbst braten nein aber essen gehen ja 😂😂😂 dafür ekel vor süßkram kann nur Zartbitterschokolade essen alles andere schmeckt mir zu süß und nach Plastik 🤷🏼‍♀️
Nun hab ich kein Bedarf an Fleisch dafür an rohem Gemüse. Total verrückt dachte echt immer das wären alles nur Klischees mit den gelüsten und plötzlichen Abneigungen

Wie witzig... also das scheint dann ja alles völlig normal zu sein. Puh 😅

Ich bin mittlerweile in der 29. Ssw und esse sehr selten Fleisch. In den ersten 3-4 Monaten hatte ich richtig Lust auf Hausmannskost mit Braten, Rouladen etc. Und dann eine Abneigung. Ich versuche jetzt wieder etwas mehr zu essen, weil ich seit 2 Wochen was für meinen Eisenwert nehmen muss und der Körper 3x besser Eisen aus tierischen Produkten als aus pflanzlichen gewinnen kann. Deswegen versuche ich Fleisch regelmäßiger einzubauen. :)

Da ändert sich dann bestimmt noch einiges bei mir im Verlauf... bin gespannt. Danke für Deine Antwort! Hausmannskost würde ich auch gerne mal wieder essen... ist grad nur gar nicht dran zu denken 😅

Mmmhh Rouladen glaub meine Mutter bekommt einen Auftrag 😂😂😂

Mir ging es fast 4 Wochen lang so.
Mein Mann hatte schon Angst unser Kind wird Vegetarier 😂
Seit die schlimme Übelkeit weg ist kann ich aber wieder Fleisch essen, naja bis auf Hähnchen 🙀
Vorher hsb ich nur von Müsli und Käsebrot gelebt 😂😂

Ich konnte in der ersten ss irgendwann kein Hühnchen oder Pute mehr essen sondern fand auf einmal Schwein voll super..
Davor war das eigtl genau anders.
Ging komischerweise auch nach der ss nicht richtig weg und jetzt is es so extrem das ich nicht mal ins Regal vom Geflügel schauen kann und schon wird mir übel 🤣

😅😅😅

Ooooh ja, das kenne ich zu gut aus den ersten Wochen / Monaten. Ich bin z m Vegetarier mutiert obwohl ich super gern Fleisch und Wurst esse. Aber ich hatte absolut kein Bedürfnis danach. Stattdessen Käse und Milchprodukte in allen Varianten 😂 Fleisch im Essen war OK, nur die anbraterei war eklig.
Mittlerweile geht's auch wieder. Hatte auch Angst um meine Eisenwerte, aber die waren OK. Esse aber viel Haferflocken.

Mittlerweile hab ich immer mal nen neuen Spleen. Heute war es Lakritze. Wer weiß was morgen ist 😂

LG Audrey in der 25 Ssw

Oh ja das kenne ich, geht mir genau so. Wenn ich nur an fleisch denke wird mir übel🤢🙈🙊. Ich mach da momentan auch eher die vegi schiene.. einfach kein fleisch🙊🙈.

Hey,

das kenne ich auch.... Der Anblick, der Geruch, baaaaah... Über Wochen überall das Fleisch rausgepickt, einfach eklig. Wenn man sich dann Geschnetzeltes ohne Fleisch wünscht... #rofl

Inzwischen geht ab und an mal ein Burger oder ein dunkler gebratenes paniertes (kleines!) Schnitzel. Aber selbst zubereiten auf gar keinen Fall. Und auch keine Soße. Bäääääh. Um Mortadella muss ich auch weiter einen großen Bogen machen, extrem widerlich. Schon der Anblick reicht. #schwitz

Wie oft habe ich erbrochen, weil mein Mann Mittag gemacht hat... Furchtbar...

Hatte ich in der 4. Schwangerschaft auch. Nach Geburt ging es nach und nach wieder.

LG erdbeerchen mit 4 Kindern an der Hand, #stern fest im Herzen und Ü-Ei (23+5)

Das beruhigt mich ja, dass es scheinbar vielen von euch so geht. Ich bin jetzt in der 14. Woche und seit der 6.ssw auch zum völligen Vegetarier mutiert. Ich kann mir momentan nichts ekligeres als Fleisch vorstellen. Ich kann mir grad auch gar nicht vorstellen, dass ich das jemals wieder essen oder riechen kann 😆
Fisch ging zwischendurch auch nicht, aber das hat sich etwas gelegt- zum Glück!

Top Diskussionen anzeigen