Update Blutungen 7SSW - SS intakt, Blutungen werden mehr

Also hatte neulich schon mal Beiträge geschrieben. Es fing am Mittwoch mit SB an, wurden dann immer mehr. War fast täglich im Krankenhaus. Herz hat immer geschlagen. Stand heute: war heute nochmal bei Ärztin und sie meinte es sieht alles nach einer intakten SS aus. Herz schlägt. Baby ist gewachsen. Jetzt müssen nur noch die Blutungen aufhören.

Jetzt nach der Untersuchung sind die Blutungen wieder mehr. Das komische ist, in der Slipeinlage ist nichts. Beim abwischen aber richtiges Blut wie bei der Periode und nicht grad wenig. Hatte jemand solche Erfahrungen? Wann haben die Blutungen aufgehört?
Magnesium, utrogest nehme ich bereits

So doof, wie das jetzt klingt: die Chancen stehen 50/50.

Ich hatte beides: einmal eine FG in der 7. Woche mit Blutungen, die dann immer mehr und mehr wurden. Irgendwann wurde es dann auch noch klumpig und das war's dann -der Körper hatte das allein geregelt.

Nun bei dieser SS (aktuell 32. Woche) hatte ich 2x eine fette Sturzblutung -es lief die Beine runter, das Bad sah aus wie Sau. Und dazu noch mehrere Wochen Schmierblutungen (in der Slipeinlage kaum was, aber jedes Mal beim Abwischen. Die erste Sturzblutung in der 7., die zweite Sturzblutung in der 10. Woche. Nach der 13. Woche hörten endlich auch die Schmierblutungen auf. Und trotzdem war die SS intakt!

Du kannst jetzt wirklich nur abwarten, da hilft alles nix. Ich wünsch dir viel Glück!

...mir fällt gerade ein: die zweite Sturzblutung hatte ich auch nach einer Untersuchung. Das kann gut davon kommen.

Hey! Tut mir leid, dass du das durchmachen musst.
Ich habe die ersten 20 Wochen geblutet. Von Schmierblutungen, periodenstark und Sturzblutungen in braun, hell- und dunkelrot war alles dabei. Teilweise sogar von heftigsten Schmerzen begleitet.
Die Ursache konnte bis heute nicht gefunden werden. Es wird wohl durch das GM-Wachstum immer wieder zur Blutung gekommen sein.
Mittlerweile bin ich in der 39. Woche.
Das Leben findet einen Weg.
Alles Gute!

Top Diskussionen anzeigen