Urlaub bei 34+4

Hallo Ihr Lieben,

geplant ist im Sommer noch ein Familienurlaub an die Ostsee für eine Woche (ca. 4 Stunden fahrt).
Bin am Tag der Abreise bei 34+4.
Was meint ihr?
Angst habe ich eigentlich nicht, mich interessiert aber eure Meinung und eure Erfahrungen hierzu.

Lieben Dank und Grüße 😊

1

Also ich dachte immer ach alles easy, bin heute 34+4 und würde definitiv nicht in den Urlaub fahren 🙈 aber das empfindet jeder anders.
Mir wäre das zu anstrengend, der Bauch zieht nach unten, ich bin müde, das Becken schmerzt usw.

2

Huhu
Ich lese mal mit, 😅😅

Wollen auch gerne nochmal an die ostsee. Ebenfalls 4h fahrt (ohne Pause).
Bin dann bei 33+3,wenn wir hinfahren wollen. Sind aber unsicher, wie es einem in dieser Woche so geht und ob das alles so möglich ist. Daher finde ich es toll, dass sich jemand ebenfalls in der Situation befindet 😊

3

hi!
ich hatte ungefähr um die zeit meine letzte längere Autofahrt (2 stunden). Das war sowohl bei meiner letzten Schwangerschaft als auch bei dieser Schwangerschaft so, dass die Rückfahrt dann schon sehr anstrengend war und ich gemeint hab, wir fahren erst wieder so lange wenn das Baby dann da ist.
Diesmal wurde auch mein Bauch ständig hart.
mir wären 4 Stunden im Auto auf jeden Fall zu viel.
lg

5

Das ist auch meine Angst das es einfach viel zu anstrengend wird 🙈
Den Ort kenne ich durch und durch also wenn ich erstmal da bin, mach ich mir keine Sorgen.
Aber die Hin- und Rückfahrt ... hmmm..
Den Urlaub hatten wir gebucht, bevor wir erfahren hatten das ich schwanger bin.
Stornieren können wir den noch bis Mitte Juni kostenfrei. Bin jetzt etwas ratlos was ich tun soll.
Bei unserer Großen hatten wir keine Reise mehr so spät auf der anderen Seite hatte ich aber sich keine Schmerzen oder Vorwehen oder ähnliches.
Wie entscheide ich das nur? 🤔
Wollte morgen mal mit meiner Gyn drüber sprechen was sie meint.
Würde allerdings sehr gerne wegen der Großen (3 Jahre alt) vor allem gerne nochmal vor der Geburt in den Urlaub.

8

Dann habt Ihr eh noch bisschen Zeit zum überlegen. Ich würde mal abwarten und dann schauen wie es dir dann geht.
ich hatte bei meiner größeren auch keinerlei wehen (erst mit geburtsbeginn nach Einleitung), trotzdem hab ich gemerkt, dass noch so eine Fahrt zu viel gewesen wäre.
Diesmal hatte ich vorher schon ein paar übungswehen und bei der Rückfahrt wurde es halt richtig unangenehm.
mit deiner gyn reden ist sicher gut! Wobei es einfach wirklich darauf ankommt, wie es dir dann geht.
Bei 4 Stunden würde ich aber wahrscheinlich auf jeden Fall mindestens eine Pause mit bisschen herumlaufen planen (auch wegen Thrombosegefahr). musst halt auch schauen, dass du im Auto möglichst viel Platz hast, damit du dich auch ein bisschen ausstrecken kannst.

4

Denke, wenn du dich danach fühlst/Lust hast spricht da nichts dagegen. War in den ersten Schwangerschaften relativ fit bis zum Ende.Waren in der 28. noch im Wanderurlaub. In der Schwangerschaft jetzt bin ich schon recht fertig und hätte glaube ich nicht so viel davon. Und an der Ostsee gibt es ja auch eine medizinische Versorgung im Notfall....

6

Hy!

Wir waren in der 30 ssw eine Woche an der Ostsee.

Wir sind sehr viel gelaufen, haben jeden Tag Ausflüge gemacht. Jetzt in der 33 ssw würde ich diese stecken nicht mehr so schaffen.

LG Tanja

7

Huhu,

Ich bin aktuell bei 34+0 im Urlaub-2,5h entfernt von daheim.
Und ich finde es voll ok😋 bin aber auch
Noch ganz fit und gut zu Fuß 😂 wenn wir dann nächste Woche heimkommen werde ich mich auch endlich ans packen der Kliniktasche machen😬🙈

9

Ich hab bei 33+2 auch nochmal einen Kurzurlaub von 4 Tagen in Tschechien geplant, das sind von mir aus etwa 2 1/2 Stunden Autofahrt. Zuletzt bin ich bei 26+5 noch 1 1/2 Stunden mit dem Auto gefahren, das war kein Problem, allerdings liegen dazwischen ja auch fast 7 Wochen und einiges an Gewicht, was da so im Bauch drücken könnte.
Ich denke mal mit ein paar Pausen zwischendurch wird es schon machbar sein, sofern es vorher mein subjektives Befinden zu lässt.
Ein wenig Bedenkzeit hast du ja noch, schau einfach, wie es dir bis zum Zeitpunkt der noch möglichen Stornierung geht und entscheide nach deinem Bauchgefühl, im wahrsten Sinne des Wortes.

10

Hi.
Also wir fahren nächste Woche bei 31+4 mit dem Wohnwagen nochmal weg. Autofahrt regulär 3,5 bis 4 Stunden. Mit dem Wohnwagen inkl Pipi Pausen ca 6 Std. Aktuell sehe ich dem alles sehr entspannt entgegen. Rückfahrt wird dann 12 Tage später sein.
Wir werden alles gemütlich und langsam angehen 👍😂
Habe vorsichtshalber mal meine Kliniktasche gepackt und geschaut wo im Notfall eine passende Klinik wäre.
Bleiben aber auch in Deutschland.
Habe 2 Tage vor Abfahrt nochmal ein FA Termin um alles zu checken das alles OK ist. Laufen kann ich auch nemmer soo ewig, darum kommt das Fahrrad mit. 😂😂

Also wenn du dich wohl fühlst, ab in den Urlaub 😜

11

Hi!
Wir waren letzte Woche eine Woche in Frankreich. 500km einfache Fahrt. Ich war bei Abfahrt 36+2.
Ich habe mir für die Fahrt vorsorglich Thrombosestrümpfe anpassen lassen.
Es war ein wunderschöner Urlaub.
Viel Spaß und alles Gute!

12

Mir geht es ähnlich. Will auch nicht stornieren aber schon etwas Bammel nach Holland zu fahren mit der Familie. Wenn es Probleme gibt, evtl. eine Fruehgeburt... waere mein Mann ganz alleine mit den Kids. . Möchte aber der Hitze in Deutschland entkommen und freue mich doch so sehr auf das Klima und die See. Wollen 2 mal 2,5stunden fahren auch zurück
Nur mein Umfeld macht sich jetzt schon Sorgen. Waere dann in der 34. Woche.

Top Diskussionen anzeigen