Preiselbeersaft

Hallo!

Habe heute eine erneute Urinprobe beim Gyn abgegeben, nachdem ich wegen einer Blasenentzündung Penicillin nehmen musste.
Leukozyten waren nicht mehr vorhanden, jedoch immer noch ein wenig Blut :-(. Die Hebamme und die Gyn haben mir jetzt Preiselbeersaft empfohlen. Habe mir gleich auch dem Reformhaus 2 Flaschen gekauft.

Nun zu meiner Frage: Wieviel soll man davon am Tag einnehmen???
Wer von Euch hat damit bereits Erfahrungen gemacht???

Mache mir natürlich jetzt Sorgen, ob es meinem Baby gut geht. Gott sei Dank habe ich nächste Woche, 17. 8., sowieso meinen Vorsorgetermin. Dann werde ich mal mit meiner Gyn darüber reden.

LG Nina (13+3)

1

hi, hat bei mir super geholfen, aber nur kurzfristig. man muss bald eine flasche pro tag trinken für die wirkung. billiger: cranberry kapseln aus der apotheke. langfristig hilft mir auch eine kapsel kürbiskernöl pro tag bzw. das allerbeste bisher cantharis (ist ein homöopathisches mittel) weiß aber nicht, ob das bei jedem wirkt. ich hab eine freundin, die homöopathin lernt und die hat es mir anhand der symptmome verschrieben.

gute besserung
heide

2

Hallo Nina,
habe auch viel Probleme mit ständigen Blasenentzündungen. Am besten trinkst Du 4 Gläser Cranberry-Saft über den Tag verteilt. Und außerdem alles an Selter, Tee und verdünntem Fruchtsaft was Du nur trinken kannst. Das Ausspülen der Bakterien ist das Wichtigste. Und immer schön auf warme Füße achten.
Gute Besserung wünschen
Claudia + #baby (20. SSW)

Top Diskussionen anzeigen