Symphyse oder wehe silopo

Hallo ihr lieben
Das ist meine erste Schwangerschaft mein ET ist am 16.4.19 ich mach mir so sorgen weil ich nicht weiß ob ich wehen haben werde oder symphysenschmerzen was wenn ich das nicht verstehe und Komplikationen bei der Geburt entstehen.. Ich würde mir sooo gern wünschen das meine fruchtblase Platz damit da kein Raten aufkommt. Ich kann mir vorstellen das es schon anstrengend genug sein wird bei der Geburt. Dieser Stress ob wehen oder symphysenschmerzen sollen mir am besten erspart bleiben 😢😖
(((Momentan weiß ich auch nicht ob ich wehen habe oder symphysenschmerzen)))

1

Glaub mir, Wehen verpasst du nicht!
Zumal dein Bauch dabei ganz hart wird. Und du wirst bei der Geburt von einer Hebamme begleitet, die sagt dir schon, was zu tun ist. Und dein Körper weiß es auch.
Also Kopf aus und entspannen. Es wird alles gut werden ;-)

2

Ich verstehe, dass man echte Wehen und Übungswehen ggf. erst mal nur schwer auseinanderhalten kann. Aber Symphysenschmerzen? Die kommen doch auch nicht im Intervall - mit im Verlauf immer kürzeren Abständen und intensiver - und verschwinden zwischendrin wieder. 🤔 Ich denke, da kann ich dich beruhigen.

Ich glaub, du machst dir zu viele Gedanken. Du kriegst mit, wenn es losgeht und beim 1. Kind ist die Wahrscheinlichkeit extrem hoch, dass du es dann in die klinik schaffst, wo du durch eine Hebamme unterstützt wirst. ;-)

Alles Gute dir für die bevorstehende Geburt!

LG Isi

3

Hallo!
hab schon eine Geburt hinter mir und bin auch immer noch unsicher😆
hatte bei der ersten eine Einleitung, musst mir also auch keine Gedanken machen, wann ich ins Kh fahren muss. War ja eh schon dort.
ich glaub aber in Wirklichkeit merkt man es eh wenn es los geht und kanns schwer verpassen rechtzeitig los zu fahren. Außer man hat vielleicht eine extrem schnelle Geburt (ist aber gerade bei erstgebährenden extrem selten).
mach dir keine Sorgen, du wirst es sicherlich rechtzeitig merken. Und ich auch🙈
alles gute und liebe Grüße

4

Hallo,

wie meine Vorrednerinnen schon sagten: schön entspannen und nicht verrückt machen!
Ich hab am 23.04. ET, ist auch mein erstes und mir gelingt es zum Glück, dem Ganzen entspannt entgegen zu sehen. Es nützt doch auch nichts!
Versuche mal, darauf zu vertrauen, dass Dein Körper genau dafür gemacht ist und Dein Baby und er das gut hinkriegen werden. Ich bin recht sicher dass da ganz viel intuitiv laufen wird und man von Kopf her da gar nicht viel tun muss, sondern wahrscheinlich irgendwie nur so dabei ist. 🙃

Überall steht und alle sagen, dass man echte Wehen nicht verpasst und das glaube ich auch.

Senkwehen sind mitunter wie Regelschmerzen und kommen mal ganz vereinzelt wie ein Krampf. Ich hatte das jetzt zwei oder drei Mal jeweils nachts oder morgens und immer nur eine jeweils.
Hatte heute FA-Termin und er hat bestätigt, dass mein Baby jetzt tatsächlich fest im Becken sitzt. 👍🏼

Zuletzt noch eine Beruhigung zum Thema Symphysenschmerzen: weißt du, wo die Symphyse ist? Das ist die Verbindung der beiden Backenknochen direkt vorne, Google das mal! Mir tut die Symphyse in den letzten Tagen zB bei längeren Spaziergängen weh oder längerer/stärkerer Belastung im Stehen. Die Knochen gehen halt auseinander, es dehnt sich. Genau so fühlt sich das auch an und ist nicht im Bauch oder weichen Unterleib sondern richtig im knöchernenden Teil des Unterleibs, so am Schambein bzw bei mir es ist am stärksten wo die Schamlippen beginnen. Hat aber nichts krampfartiges, ist eher wie ein unangenehmer Gelenkschmerz oder so und lässt nach bei Entlastung (Hinsetzen zB).

Alles Gute! 🍀

5

Halli hallo 👋🏼 ja erst einmal richtig cool ich hab auch am 16.4 ET mit unserem 2. Baby.

Und ich kann dir sagen das wenn du einen dauernden ziehenden Schmerz am Schambein hast dann sind es definitiv symphysenschmerzen. Und diese werden dich bei der Geburt so gar nicht Jucken glaub es mir 🙈😅😉.

Und wehen ja die sind halt im Intervall die kommen und gehen werden pro wehe immer länger und intensiver. Und das wirst du merken. Glaub es mir.
Und bei der Geburt steht dir eine Hebamme zur Seite und der wehenschreiber hängt auch dran und die Herztöne vom Baby werden auch überwacht.
Entspann dich lehne dich zurück lass dir ein Bad ein wenn das geht. Genieß noch mal die Zeit ohne Baby. Und dann wenn es dann soweit ist in Platzen der fruchtblase oder einsetzen der wehen das wirst du schaffen und meistern.

Wünsche dir eine schöne Restschwangerschaft. Halt durch und genieß es noch.

Liebe Grüße Katrin

Top Diskussionen anzeigen