Bauch gegen Arbeitsplatte gedrückt

Hallo,

wahrscheinlich übertreibe ich, aber ich mach mir einfach schnell Sorgen.
Ich hab vorhin Brot gebacken und beim Teig kneten habe ich meinen Bauch unbewusst total gegen die Küchenarbeitsplatte gedrückt. Aufgefallen ist es mir erst, als es plötzlich unangenehm gezogen hat.
Habe den Bauch natürlich sofort weggezogen und dann hörte der Schmerz auch direkt auf. Trotzdem frage ich mich, könnte da jetzt was passiert sein? Bin ich der 38. SSW.

Danke und liebe Grüße 🤗

1

Nein das ist wirklich kein Problem. Dein Körper schützt das Baby super.

Und dein Baby ist quasi "fertig" in der 38. SSW. Da pssiert nichts :)

2

Huhu😊

Alles prima. Unsere Zwerge sind mega geschützt und robust.

Ich stoße mich ständig oder stupse wo gegen🤷‍♀️ Mein Püppchen tritt dann einfach zurück 😅

LG Sabrina 🌺 38.SSW

3

Danke für eure beruhigenden Antworten 😊🤗

4

Kann auch eher beruhigen. Wahrscheinlichkeit, daß da was passiert ist (glaube ich) nicht sehr hoch. Als ich Kind war, hatten wir einen Nachbar, der seine Frau regelmäßig geschlagen hat (leider lehnte sie jede Hilfe ab) und sie hatten 4 gesunde Kinder. Später habe ich von meiner Mutter erfahren, daß der Typ sie auch schon mal sogar in den Bauch geboxt hatte als sie schwanger war. Es kann zwar etwas passieren, aber das Risiko hält sich wirklich in Grenzen, zuerst lässt Dein Körper (z.B. Wirbelsäule, Sehnen, Muskeln usw.) nach und dann erst wird es etwas ernster, aber auch das Kind kann was ab, ohne direkt einen Schaden zu bekommen. Also keine Panik, möglich wäre vielleicht was, aber extrem unwahrscheinlich und nicht mal nennenswert. Da kann man wahrscheinlich mit rauchen und schlechtem Essen mehr Schaden anrichten. #freu

Top Diskussionen anzeigen