Krankschreibung

Hallo, ich bin derzeit in der 25 ssw. und war schon paar mal krankgeschrieben wegen entweder, schmierblutung, Grippe oder ruckenschmerzen. Bin jetzt wieder zwei Wochen krankgeschrieben. Jetzt habe ich mal alles zusammen gerechnet und ich wäre mit der jetzigen krankmeldung insgesamt 8 Wochen krankgeschrieben.
Meine Frage ist, da mich der Arzt nochmal zwei Wochen krankgeschrieben hat, ob sich jetzt die Krankenkasse gemeldet und die mir mein Gehalt zahlen..

Das kommt auf die Diagnose an, die auf den jeweiligen AU‘s stand!
Du darfst innerhalb von 6 Monaten Max. 6 Wochen auf eine Diagnose krank geschrieben werden!
Wenn du aber zb auch wegen einer Erkältung krank warst und später wegen Schmierblutungen sind ja verschiedene Diagnosen

Nein es sind ja immer verschiedene Diagnosen. Daher fängt das zählen wieder bei null an. Nur wenn Du mit der selben Diagnose schon mal krank geschrieben warst (Zeitraum weiß ich nicht genau) dann wird das addiert und du könntest drüber rutschen.

Schmierblutungen und Rückenschmerzen können beide als Zusatz den ICD 10 für Schwangerschaft haben, dann werden die zusammengefasst, Grippe ist extra.
Es kommt also drauf an, mit was du jetzt krankgeschrieben bist.
Es kann zum Krankengeld kommen, muss aber nicht.

Ich habe meine Befunde mal angeschaut, jedesmal stand der Befund im Zusammenhang mit der Schwangerschaft

Die bei der Krankenkasse haben mir mal gesagt sie gucken auf die Diagnosen. Man kann den Ärzten nicht verbiegen Ss als Nebendiagnose aufzuschreiben. Natürlich wissen die aber auch, dass das bei Grippe nicht so viel Sinn macht und rechnen das raus. Die anderen Sachen werden addiert.

Top Diskussionen anzeigen