Frage zur Hebamme

Hallo ihr Lieben,

Nach langer, langer Suche habe ich heute endlich eine positive Antwort von einer Hebamme bekommen. Es ist so furchtbar immer Absagen zu bekommen :(

Sie hat mir jedoch "nur" eine Geburtsvorbereitungskurs und die Nachsorge anbieten können. Also keine Betreuung in der Zeit bis zur Entbindung.

Was ist eure Meinung? Reicht das sus?
Es ist mein erstes Krümelchen und ich kann nicht einschätzen ob das genug ist.

Wie habt ihr diese Zeit abgedeckt?

Liebe Grüße
Biene (9+6)

Hallo 🙂
Ich habe nur nach einer Hebamme für das Wochenbett gesucht,da meine Vorsorge von meiner Gynäkologin gemacht wird und wir die Kurse der Elternschule besuchen.
Wolltest du denn eine Vorsorge durch die Hebamme?

Also wir planen schon die Variante Krankenhaus :)
Geht das mit der Beleghebamme automatisch oder muss ich da tätig werden?

War die routinemäßig da? Darf man das fragen?
Machst du ausser den geburtsvorbereitungskurs sonst noch was?

Sie war ganz am Anfang der ss bei mir um meine Daten aufzunehmen und dann nochmal so in der 10 ssw. Da war ich etwas erkältet. Wir haben über die Erkältung gesprochen, sie hat dann noch mein Urin kontrolliert und die Herztöne gesucht. Da konnte man aber leider noch nichts hören.

Ich werde einen Geburtsvorbereitungskurs und einen Yogakurs machen.

Huhu, an Vorsorge habe ich nie gedacht. Bei Fragen kann man sich ja gut an den FA wenden! :) Mir genügt die Nachbetreuung voll und ganz. Das genügt auch bei dir bestimmt. Mach dir keine Sorgen, das wird alles und hey, Glückwunsch zur Hebamme! Das Glück hat nicht jede. ☺️

Danke für eure Antworten! Ich hab ihr zugesagt :)

Euch eine schöne Kugelzeit!

Top Diskussionen anzeigen