Scharlach in der Schule

Hallo ihr lieben. In der Schule meines Sohnes geht Scharlach Rum. Nun steht in den elternzettel das es sehr gefährlich ist für Schwangere. Mein Mann sagte dann nehmen wir ihn 1 Woche aus der Schule aus Sicherheit wegen unsere ungeborenen.
Bin da ehr noch am zögern ob es nicht bisschen übertrieben ist 😊
Was oder wie würdet ihr darauf reagieren?

3

Ihr könnt euer Kind doch nicht einfach 1 Woche aus der Schule nehmen. 🤔

6

Zu zeitig abgeschickt...
Informiert euch erstmal, in welcher Klasse es aufgetreten ist. Es dürfte allerdings schwierig werden, eine 1wöchige Schulbefreiung nur aus Angst zu bekommen.
Außerdem: Lies nochmal nach zum Thema Scharlach. Es ist fürs Ungeborene nicht gefährlich und schon gar nicht, wenn es frühzeitig behandelt wird. Ihr wisst ja Bescheid und könnt bei ersten Anzeichen zum Arzt gehen.

8

Deswegen sind ja auch meine Bedenken!

1

Ich würde beim Frauenarzt anrufen und ihm fragen, was er davon hält

2

Hallo, ich würde an deiner Stelle mal beim Frauenarzt anrufen. Meines Wissens ist Scharlach zwar ziemlich unangenehm aber für das Ungeborene nicht gefährlich. Scharlach ist ganz oft in der Schule. In einer Woche wird es auch in der Schule nicht überstanden sein, das zieht sich meist Wochen.
Die Tochter meiner Freundin hatte es im letzten Jahr 3 Mal, sie ist da ziemlich anfällig. Ich hingegen habe im Kindergarten gearbeitet, da war sehr oft Scharlach und ich habe es nie bekommen.
Meine Große ist jetzt in der 4.Klasse und wir sind noch nie benachrichtigt worden wenn Scharlach in der Klasse oder Schule war.

LG tanzen08642 mit zwei tollen Töchtern an der Hand, einem Sternchen fest im Herzen und Bauchzwerg 13+1 SSW.

4

Scharlach schadet deinem ungeborenen nicht. "Nur" dir selber. Aber um das zu vermeiden würdest du sofort Antibiotika bekommen. Welche die in der Schwangerschaft erlaubt sind. Habe ich alles schon mit meinem Arzt besprochen weil ich die gleiche Situation hatte. Der Unterschied ist nur, das ich zu Hause und mein Sohn in der Kita ist. Da sah ich erstmal keine Notwendigkeit uns dem auszusetzen. Aber Schule ist was anderes. Da sollte man nicht einfach "präventiv" fehlen finde ich. Es ist ja auch nicht gesagt das er es bekommt. Mein Sohn geht mittlerweile auch wieder zur Kita, weil auch nach fast 4 Wochen immernoch gelegentlich Fälle auftreten und mein Sohn seine Freunde sehr vermisst hat. Ich gehe davon aus das wir verschont bleiben. Im Moment hat es eins von 150 Kindern, da stehen die Chancen gut :-D. Sollten wir Pech haben, muss ich dies Antibiotikum nochmal nehmen. Aber dann ist eigentlich auch gut. Das Antibiotikum habe ich schonmal nehmen müssen und da passiert nix. Positiv denken, ihr müsst es nicht bekommen. Liebe Grüße

5

Huhu
Bei uns im Kindergarten ist schon bestimmt das 3.x scharlach, seit dem ich schwanger bin. Immer über Wochen. Meine fa sage, dass sei nicht so schlimm. Bei ringelröteln würde sie aber zb wenn irgend möglich das Kind zuhause lassen.
Schule ist ja nochmal was anderes. Darf man das Kind überhaupt zuhause lassen?

7

Ich bin Erzieherin und hab selbst 2 Tage lang gearbeitet als Scharlach bei uns ausbrach. Das war so die 24ssw. Scharlach schadet dem Baby nicht, nur du müsstest Antibiotika nehmen. Aber präventiv das Kind 1 Woche oder generell aus der Schule rauszunehmen, finde ich etwas übertrieben. Ist ja kein Mumps... Vor sämtlichen Krankheiten kann man sich leider nicht schützen.

9

Scharlach in der Schwangerschaft ist nicht gefährlich....

Euren Sohn eine Woche zu Hause zu lassen aus diesem Grund könnte für euch Ärger bedeuten..... da würde ich ganz klar erstmal mit der Schule sprechen

10

In der Schule meines Sohnes geht auch gerade Scharlach rum. Im Kindergarten hat er das ein Dutzend mal gehabt, ich habe mich nie angesteckt. Das Ganze verläuft bei Erwachsenen eher milde. Da fand ich die Läuse die davor grassierten schlimmer 😅
Und beides ist nicht gefährlich fürs Ungeborene.

Top Diskussionen anzeigen