Blasenentzündung

Hallo ihr Lieben,
Ich bin jetzt in der 10 ssw und habe eine leichte Blasenentzündung. Mein Gyn hat mir jetzt was pflanzliches verschrieben, soll ich 10 Tage nehmen. Sie wollte mir jetzt kein Antibiotikum geben da ich in dem letzten Jahr unter Brustentzündungen gelitten habe und da Antibiotika bekommen habe.
Jetzt zu meiner Frage wer kennt dieses pflanzliche Produkt "Cystorenal cranberry plus 60 Kapseln." Habt ihr damit eine Blasenentzündung weg bekommen???
Freu mich über Antworten.

Das Produkt selbst kenne ich leider nicht. Aber ich hatte, als ich so 18-20 war, leider oft Blasenentzündungen.
Die hab ich mit Bärlauchtabletten (den Namen weiß ich leider nicht mehr, weiß nur, dass Bärlauch drin war) und Harntee 400 ganz gut weg bekommen. Antibiotika musste ich nie nehmen, hab es immer so weg bekommen.

In der Schwangerschaft wäre ich natürlich noch mal vorsichtiger, einfach weil die Entzündung da noch mal ne andere Hausnummer ist. Meine Ärztin meinte, da kriegt man schneller mal ein Antibiotikum, eben weil man nichts riskieren will. Aber wenn deine Ärztin sagt, du sollst es erstmal so probieren, mach das ruhig.

Übrigens kannst du Fragen zu den Medis auch super in der Apotheke stellen, ich wurde da bei meinen BE immer so toll beraten und hab richtig gute Tipps bekommen :)

Vielen lieben dank für deine Antwort. Das beruhigt mich schon mal etwas. Ja wenn das ganze jetzt ziemlich akut wäre dann hätte sie mir bestimmt Antibiotikum verschrieben. Aber da es nur leicht ist hoffe ich eben das es jetzt auch mit dem pflanzlichen funktioniert. Aber da es auch bei dir ohne Antibiotika funktioniert hat sehe ich das jetzt mal positiv.

Wichtig ist, dass du echt viel trinken musst. Ich bin ein Mensch, der dazu neigt, zu wenig zu trinken. Meine Mama hat mich damals echt immer getriezt und den Tee vor mich hingestellt und Wasser und gefühlt kam alle 3 Minuten „trink das jetzt aus“. 😂

Aber es war so gut, nach spätestens 3 Tagen war ich es fast immer los.

Auch wenn ich heute noch Anzeichen hab, dass ich eine bekommen könnte, trink ich direkt 3-4 Tassen Blasen- und Nierentee und kann es so in den Anfängen abwehren :)

weiteren Kommentar laden

Ich bekomme meine Blasenentzündung immer mit Teebaumöl weg.
Einige Tropfen auf die slipeinlage, am nächsten Tag ist das brennen weg.

Ist zwar nicht unbedingt gut riechend,aber soll ja auch helfen.

LG und gute Besserung

Vielen Dank für die Info. Das ist doch immer so. Gewisse Sachen dürfen nicht gut schmecken oder in dem Fall riechen. Dann hilft es am besten.

Ja,das stimmt. 😊👍

Hi
ich habe gestern das Mex Gesundheitsmagazin im Hr gesehen das zu dem Thema Blasenentzündung wirklich gute Informationen gegeben hat.Vll.schaust du es dir in der Mediathek an es lief gestern nach der Hessenschau.lg

Hallo,
das Präparat kenne ich nicht.
Allerdings kann ich dir einen Tipp für nach der Schwangerschaft geben.
Ich hatte bis vor sieben Jahren mehrere Blasenentzündungen jährlich und bin nun seit 2011 geimpft.
Seitdem habe ich Ruhe.

Google mal nach Strovac. Bei mir hat es mehr als gut gewirkt.

Gute Besserung

Vielen Dank für die Informationen.
Ich leide eher selten unter Blasenentzündungen deswegen würde ich mich jetzt nicht dagegen impfen lassen. Aber gut zu wissen das es sowas gibt.

Top Diskussionen anzeigen