Schwangerschaftstest positiv dann Periode nach Tagen wieder Positiv

Thumbnail Zoom

Hallo ihr Lieben ich brauche dringend eure Meinung.

Wir basteln gerade an Wunschkind Nr. 4 und sind aktuell im 16. ÜZ.

Letzte Woche an ZT 27+ 28 ( ca. Es + 12/13 ) hielt ich 2 Positive Tests in den Händen.
Da ich noch am selben Tag meine Periode bekommen habe ging ich davon aus das es vorbei ist und habe das Utrogest abgesetzt.
Heute ist ZT 7 ich hatte wie gewohnt die gleiche starke Blutung und auch die Länge ist die selbe. Habe noch leichte SB.
Aus Interesse habe ich gerade erneut gestest und was soll ich sagen dieser ist Positiv ????
Wie kann das sein? Ich bin total durcheinander.

Thumbnail Zoom

Dieser Test ist von vorhin...

Hey,
das ist mysteriös, aber evt spult dein Körper sein gewohntes Programm ab. Ich hatte auch meine typischen Schmierblutungen, die ich immer vor der Mens hatte. Anschließend war der Test positiv.
Ich würde einen Termin beim Frauenarzt machen und eine evtl Schwangerschaft über Bluttest bestätigen lassen.

LG Audrey in der 17 Ssw

Huhu :)

Doch das kann tatsächlich sein 😊
Hatte auch einen positiven Test und ab 3+5 bekam ich dann für zwei Wochen Blutungen. War mit den nerven am Ende, da ich das selbe schon zwei Mal durchmachen musste. Einmal erst in der 6.ssw. Und da war es dann vorbei.
Aber diesmal kämpft sich unsere Maus trotz wiederholender Blutungen durch die Schwangerschaft. Also sag ich mal leise herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft 🥰🎉🍀

Moin,

in meiner dritten Ss hatte ich auch meine Mens. Ich habe allerdings erst hinterher getestet, aber ich hatte 3 Tage mensartige Blutungen und war (und blieb) trotzdem schwanger. Die Kleine ist jetzt 1.

Ich würde an deiner Stelle 1 Woche warten und dann testen. Bist du schwanger, müsste der Test richtig fett positiv sein, so wie die Kontrolllinie.

LG, Nele

Hallo,
ich hatte das in meiner 3. Schwangerschaft vor 1,5 Jahren.
Ich bekam die Mens 2-3 Tage zu früh, ansonsten ganz normal und hatte danach für 14 Tage Schmierblutungen. Das kam mir sehr komisch vor- ein Schwangerschaftstest war daraufhin direkt fett positiv. Geendet hat es leider nicht gut, es hatte sich im Eileiter eingenistet.
Ich möchte damit keine Angst machen, aber daran muss man leider auch denken und es im Auge behalten - bei (starken) Schmerzen unbedingt zum Arzt gehen.
Dein Test ist ja in jedem Fall positiv- ich drücke dir ganz fest die Daumen, dass alles gut ist :-)

Vielleicht hast du auch ein Hämatom und hast deswegen Blutungen? Hatte ich auch Anfang dieser Schwangerschaft. Ich habe dann Progesteron und Magnesium genommen. Ich würde auf jeden Fall mal beim Arzt anrufen und fragen was du jetzt machen sollst. Ich drücke dir ganz fest die Daumen, dass alles gut geht 🍀

Hallo,
das sieht ja schon mal nicht schlecht aus.
Ich empfehle dir trotzdem dringend, zum FA zu gehen und einen Bluttest machen zu lassen.

Ich will dir die Hoffnung nicht nehmen und es spricht viel dafür, dass es gut ist (meine Vorschreiberinnen haben ja Beispiele gegeben!)

Bei mir verhielt es sich genauso wie bei dir. Blutung, SST wurde stärker, aber man sah tagelang im US nichts. Als es FA und KH zu heikel wurde, wurde ich operiert (Verdacht auf ELSS), schlussendlich fand man nichts, ich wurde noch ausgeschabt und die Diagnose war dann verhaltener Abort.

Das muss bei dir bei Weitem nicht so sein. Ich möchte dich nur dafür sensibilisieren, dass du zum Arzt gehst und nicht noch wochenlang zuwartest. Spätestens übernächste Woche würde ich mal einen Termin machen. Dann wärst du 7 SSW und man könnte eine FH mit Anlage sehen, was ja schon ungemein beruhigend ist.

LG Lelamari mit Augustmädchen (16+1)

Top Diskussionen anzeigen