38+4 und geschwollener Damm

Ihr lieben,
Heute bin ich bei 38+4 und seit zwei Tagen ist mir aufgefallen,dass mein Damm und auch die Scheide sich von außen leicht schwammig und geschwollen anfühlen.
Kann mich da aus den ersten beiden ss nicht dran erinnern ob es ähnlich war.

Bei der letzten Untersuchung war alles okay, der nächste Termin ist erst in 6tagen.
Meint ihr das liegt nur an der Durchblutung und evtl an mehr Druck vom Kind, oder muss ich kontrollieren lassen? Schmerzen habe ich keine.

Oder darf ich mir sogar Hoffnung machen,dass wir es nicht bis zum Et schaffen, das Baby ist auch sehr ruhig die letzten tage :-) vll hatte jemand ähnliches.

Danke euch schon mal....
LG pummel.hummel

Hallo, ich hatte das auch kurz vor der Geburt, ein paar Tage vorher. Es hat aber nochmal nachgelassen.
Das kommt wohl daher, dass der Kopf des Babys tief im Becken sitzt.
Alles Gute 🍀

Danke,dann gebe ich die Hoffnung auf eine baldige Geburt noch nicht auf. :-)

Ich bin heute bei 33+0 und habe das auch schon wieder leicht. War ab der 2. SS bei jedem Kind so. Trotzdem hat jede SS länger gedauert als die vorherige. Alles gute für die Geburt

Das wollte ich jetzt aber nicht hören... :-)
Aber sie kommen eh wann sie wollen...und das ist auch gut so.

Ich wollte dir die Hoffnung nicht nehmen.
Mein zweites kam bei 38+5. Einen Tag schaffst du!

Huhu. Selber Erfahrung habe ich nicht, aber ich habe gestern noch gelesen das es durchaus kurz vor der Geburt zu Schwellungen an der scheide und den Brüsten kommen kann. Aber ob das jetzt ein Zeichen dafür ist das es losgeht stand da nicht.

Huhu ...hab das auch...und hab vor kurzem das gleiche gefragt 😉 bin jetzt bei 37+1.
Konnte das in meiner ersten SS auch nicht beobachten...oder es ist mir einfach nicht aufgefallen...🤣
Kann dir nicht sagen von was es ist...aber wegen dem geh ich nicht zum Arzt. Sonst ist doch alles gut 😉

Top Diskussionen anzeigen