Sauna in der Frühschwangerschaft

Guten Morgen Ihr Lieben,
ich bin heute in SSW 6+0 und am Montag mit einer Freundin in der Sauna verabredet. Was meint ihr, kann ich in die Sauna gehen? Habe jetzt nichts Nachteiliges im Internet gelesen. Würde natürlich die ganz Heißen meiden.
Wünsche Euch allen einen schönen Tag 😊

Ich war auch ein paar mal in der Sauna während meiner Schwangerschaft. Die heißen hab ich vermieden und meist war ich nur 5-7 Minuten in den Saunen (der Körper sollte sich nicht zu sehr aufheizen). Auch den Sprung ins Eisbecken hab ich vermieden, eher vorsichtig und langsam abgeduscht.

Bei Whirpools muss man auch aufpassen, viele raten davon ab wegen Infektionsgefahren. Ich hatte das zu spät gelesen und war drin, hatte zum Glück nix :)

Also es waren immer sehr schöne und entspannende Besuche. Man sollte nur langsam machen, da bei vielen Frauen in der Schwangerschaft der Kreislauf verrückt spielt ;)

Und natürlich ganz viel trinken dabei!!

Danke für deine Antwort.
Eisbecken und Whirlpool ist eh nichts für mich ;)
Dann werde ich das mal ganz ruhig angehen, weil absagen möchte ich es ungern, aber die Schwangerschaft auch noch nicht publik machen.

Hallo,

Ich bin auch von Anfang an regelmäßig in die Sauna (hab meine Ärztin gefragt, ob es ok ist) gegangen. Ich hab schnell festgestellt, das mein Körper anders auf die Hitze reagiert hat und bin eine Bank weiter runter, in die Softsauna und hab die Zeiten nach meinem Befinden angepasst ( mach ich aber immer so).

Meine Ärztin sagt, was mir gut tut, wird auch den kleinen nicht schaden. Wenn du dich also gut fühlst, ist das kein Problem. Wenn der Kreislauf spinnt, dann einfach etwas ruhiger.

Viel Spaß

Ich hatte meine Ärztin und Hebamme gefragt. Wenn man nur kurze Gänge macht und nicht in all zu heiße Saunen geht ist es in Ordnung.
Aber auch nur wenn man vorher öfter in der Sauna war und es gewohnt ist.
Diejenigen sie selten vorher hin sind sollten es lieber lassen.

Ich war davor selten. Aber es geht in erster Linie um den Kreislauf und nicht um den Krümel. Trainierte Saunagänger können besser damit umgehen.

Aber wenn du wirklich auf deinen Körper hörst und langsam machst ist das kein Ding.

Ich war in den 50 Grad Saunen so ca 5-7 Minuten und hab mich dann lauwarm abgeduscht und das war super :) war so richtig tiefenentspannt und hatte das Gefühl, mir hat es sehr gut getan :)

Ich habe nur das berichtet was mir die Ärztin und Hebamme gesagt haben.
Denke auch das es eher mit dem Kreislauf zutun hat.
Ich selbst habe mich trotzdem nicht getraut will aber demnächst aber trotzdem einen Versuch starten. Bin allerdings schon viel weiter ab morgen in der 18ssw.

weiteren Kommentar laden

Achja und die Pausen dazwischen sollen länger gewählt werden. Dann spricht nichts dagegen wünsche dir viel Spaß mit deinen Mädels 😊

Hallo! Ich hab das damals mit zwei gyns abgeklärt und beide meinten, man kann problemlos bis zwei Wochen vor et (dann sollte man verzichten, da ein geburtsbeginn in der Sauna ja nicht wünschenswert ist) in die Sauna gehen, wenn
A) du es gewohnt
B) du keine Probleme mit dem Kreislauf hast
Beim Baby kommt nix an von der Hitze, da sich dafür deine Körperkerntemperatur erhöhen müsste und dafür müsstest du locker eine halbe Stunde drin bleiben und es ginge dir auch schlecht.
Bleib einfach, solange es dir angenehm ist.
Ich hab regelmäßig jede Woche saniert, ohne irgendwas anders als vor der ss zu machen. Ich weiß jetzt natürlich nicht, ob es mit der Sauna direkt zusammenhängt, aber ich hab fast kein Wasser, was laut gyn ein positiver Nebeneffekt sein soll. Viel Spaß 😊
Elena mit Bubi💙38+3

Der eine sagt so, der andere so. Ist wie beim Haare färben :-)
Meine Hebamme meinte auch, wieso nicht? Man soll einfach auf den Körper hören.

Ich hab es in der 11. oder 12. Woche versucht. Versucht heisst, wir waren auch in einer Saunalandschaft weil es sich so ergeben hat in Verbindung mit dem Kurzurlaub.
War dann in einer Trockensauna (Eukabad) und einer Sauna mit Licht mit 45°. Bin beide Male rein und nachdem ich mich hinsetzte habe ich beide Male Kopfschmerzen bekommen. Also hab ich es dann seingelassen. Hat wohl nicht sollen sein.

In der 18. Woche war ich dann mit einer Freundin in einem Dampfbad. Da hat es gut geklappt und wir saßen ein bisschen. Hab aber dann irgendwann gemerkt, jetzt mag ich nicht mehr und wir sind raus.

Tu was dir gut tut und hör auf deinen Körper. Entweder es klappt oder wenn nicht, sei nicht enttäuscht, dann soll es eben nicht sein.

Top Diskussionen anzeigen