33.SSW

Huhu ihr Lieben,
Ich bin in der 33. ssw und seit einigen Tagen fühle
Ich ein paar Veränderungen.
Bin eigentlich sehr fit; habe keine Beschwerden. So wars auch in meiner 1. Schwangerschaft damals. Ich hatte damals auch keine vorwehen oder senkwehen. Geburtswehen auch nicht, ich habe per Einleitung entbunden.
Nun ist es bei mir so, dass ich seit ein paar Tagen schmerzen habe. Am
Unterleib, manchmal ein stechen in der Scheide. Mein Bauch wird sehr oft hart und ich bekomme komische Rückenschmerzen.
Mit den Bewegungen wird es anstrengender.

Ist das normal? Wie gehts euch denn so? Oder wie
Erging es euch in der 33. Woche.
Habe den Vergleich nur zu meiner 1. (Traum-) Schwangerschaft..
:) Danke euch

Im Zweifel frag natürlich am besten deinen Arzt oder die Hebi, dass ausgeschlossen wird, ob es echte Wehen sind.

Aber prinzipiell hab ich das auch. Ich merke die Übungswehen... ist meine erste SS und seit Woche 30 hab ich immer mal wieder wie Periodenschmerzen oder ein Ziehen im Bauch. Wenn das kleine sich blöd bewegt auch ein stechen in der Scheide. Aber das ist alles zum Glück ganz harmlos :) nehme jetzt etwas mehr Magnesium (mit der Ärztin abgesprochen) und seitdem geht es auch wieder besser :)

Huhu bin genau so weit wie du und bin auch mit dem 2ten Kind Schwanger. Ich hatte das die komplette letzte Woche. Dazu kam noch druck im Becken. In meiner ersten Ss hab ich diese Schmerzen erst viel später bekommen. Meine Vermutung ist das ich mich wohl überanstrengt habe. Denn diese Woche sind die Schmerzen wieder weg bis auf die Übungswehen.
Liebe Grüße
Jenny mit Lilly ander Hand und Babyboy inside (33+0)

Top Diskussionen anzeigen